Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von mephistopheles
als Antwort auf luchs35 vom 12.10.2019, 17:33:51

und damit tust du dem Land Ba-Wü etwas Gutes.
Diese Brauerei gehört nämlich dem Land Baden-Württemberg.

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf mephistopheles vom 12.10.2019, 17:42:11
Klar, mach ich das, dort ist ja mein "Ursprung", Mephisto. Nur als ich noch dort lebte, wusste ich nichts vom "Tannenzäpfle"-Bier  und trank eine andere Sorte, ich weiß aber nicht mehr welche, war auch ein heimisches Gebräu. Allerdings schaff ich nur im drohenden Verdurstungsfall ein ganze Glas - und dann ist mir auch die Biersorte egal 😊 ..Luchs
RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von WoSchi
als Antwort auf luchs35 vom 12.10.2019, 17:33:51

jaaa ich bin eine Banausin,k denn von deutschen Bieren trinke ich allenfalls einmal ein Füchsen Alt - schon weil der Papa es so gerne trank und in seiner Kölner Zeit damit immer aneckte :-)


neuerdings regt man sich in Düsseldorfüber die Reklame auf, ich verstehe gar nicht warum


und  - diesen Sommer entdeckt .. Schöfferhofer mit ... Grapefruit!!! lecker
schmeckt wie Radler, nur besser





aber ansonsten weltweit am liebsten das spanische


Anzeige

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf WoSchi vom 12.10.2019, 18:00:06
Diese Namen habe ich alle noch nie gehört, Woschi, aber ich bin auch keine große Biertrinkerin, und Kennerin schon zweimal nicht. Aber wenn ich echten Durst habe, nichts lieber als so einen Schluck, und dann ist wieder gut.
Och, und nun ist schon wieder Abend, die Zeit rast einfach dahin - und trotzdem verpasst man viel, möglicherweise aber auch nicht 😏.
Wir hatten heute sommerliche Temperaturen , 27 Grad, und jetzt sind es noch immer 21. Bis Dienstag soll es angeblich so bleiben, dann erinnert sich Herr Herbst wieder daran, dass er
nicht malen sollte, wenn es gießt...Luchs


 

 
Seija
Seija
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Seija
als Antwort auf mephistopheles vom 12.10.2019, 17:15:42
..das war aber eine ausführliche Erklärung. Danke Dir!
Morgen nach der Wanderung werde ich mir ein Bier genehmigen!
Das habe ich mir dann verdient.
Seija


 
Tine1948
Tine1948
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Tine1948
als Antwort auf luchs35 vom 12.10.2019, 18:47:16

Hmmm, Luchs, mit den Früchtchen hock ich jetzt vorm peezee
703759_1_Dessert.jpg
Danke! Sogleich tut mir sogar der Rücken nicht mehr weh
So ein vitaminiger Samstagabend-Snack ist einfach schee
Tine


Anzeige

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von WoSchi
als Antwort auf luchs35 vom 12.10.2019, 18:47:16

Liebe Luchs, die Sorten muss man auch nicht kennen .. Füchsen ist eines der kleinen, sehr erfolgreichen Brauhäuser in Düsseldorf, die in der Altstadt schon viele Jahrzehnte etabliert sind. Alt-Bier wird eigentlich nur am Niederrhein und Teilen von Westfalen gebraut, es ist ein dunkles, eher herbes Bier, dass die Kölner,die ja mit ihrem labberigen Kölschbier gar nicht wissen, wie Bier schmecken kann, ü-ber-haupt nicht mögen :-) (Hoffentlich steinien mich die Kölner nu nicht)

Der Name „Alt“ bezeichnet ein Bier nach alter, traditioneller Brauart, die für das im nordwestdeutschen Raum einstmals vorherrschende Braunbier entstand, nachdem "neue", untergärige helle Lagerbiere aus dem süddeutschen und böhmischen Raum zu diesem in Konkurrenz traten. In den meisten Wirtschaften gab es seinerzeit beide Biere im Ausschank, das „neue“ und das „alte“ Bier. Eine häufige, jedoch falsche Annahme zur Namensherkunft ist der Bezug zum lateinischen altus, was in manchen Quellen im Zusammenhang mit Bier mit hoch, oben übersetzt wird. Das soll auf die Brauweise mit obergäriger Hefe hinweisen. In vielen deutschen Dialekten wird „Alt“ zu „Aal“ („Dat aale Bier“). Nicht mit diesem Wort verwandt ist der ähnlich klingende, vor allem in Großbritannien gebräuchliche Name „Ale“, der ebenfalls ein Bier obergäriger Brauart bezeichnet. Gleichwohl wird das deutsche Altbier im englischen Sprachraum auch als "German brown ale" bezeichnet.

In unserer Familie hat es bedingt durch meinen Vater und seine Familie eigentlich Tradition und ich erinnere mich gut, dass Nierensteinpatienten im Krankenhaus in Düsseldorf noch in den 70ern immer Altbier zu trinken bekamen und auf dem Flur viel laufen sollten ... sohat sich mancher Stein gelöst :-)

Das Weizenbier ist schön süffig und mit dem Grapefruit Sft ein perfekter Durstlöscher - ich kauf mir da gerne die alkoholfreie Variante, herrlich im Sommer. Und das spanische Bier haben wir immer und überall eigentlich gefunden, wo wir um den Globus unterwegs waren. Ich mag es, weil es ein "tropentaugliches" Bier ist, dem für die bessere Haltbarkeit in tropischem Klima bestimmte Zusatzstoffe beigemengt werden, die ich persönlich sehr mag :-)

Klara39
Klara39
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Klara39
als Antwort auf WoSchi vom 12.10.2019, 19:59:29
DSC03399.JPG

Leider kann ich zur Diskussion ums Bier nichts beitragen,
aber ich will wenigstens nach einem schönen Tag gute Nacht sagen!
Wenn´s bei uns Pizza gibt, gibt es dazu ein Bier
und das heißt immer "Wernesgrüner" hier.
(Zum Durstlöschen gibt es Sprudel oder Apfelschorle  Lächeln)

Wünsche gute Ruh und morgen einen sonnigen Sonntag dazu!
Klara
luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf WoSchi vom 12.10.2019, 19:59:29
Auch Dir danke für die Bierlektion, Woschi, nun  kann ich im hohen Alter endlich sagen, dass ich aufgeklärt bin 😂, langsam werde ich zur Bierfachfrau und kann jeder Kneipe zur Ehre gereichen 😚. Ich sehe jetzt aber auch, dass ich noch reichlich Aufklärung nötig hatte 👍.

Aber spannend ist die Geschichte des Bieres schon, das einst von Mönchen "neu erfunden" wurde, aber genaugenommen  haben es doch die Aegypter schon vor 6000 Jahren gebraut, um dann als Entlohnung für ihre Soldaten und Offiziere eingesetzt zu werden. Allerdings könnten es auch die Sumerer gewesen sein, so ganz genau weiß man es wohl nicht, wer den "Saft" tatsächlich als erstes erfunden hat.

Und darauf ein herzhaftes Prost, es soll ja auch schlaffördernd wirken - ich merke es bereits. Ach nein, es ist ja Vollmond , ja,und davon nur zu reden wird auch nix nützen 😂..Luchs

​​​​​​​

 
luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf luchs35 vom 12.10.2019, 21:02:08
Und bevor ich nun langsam aber sicher in einen gewissen Schlafmodus verfalle und ganz schnell Klara nacheile, um noch einen unverfänglichen Durstlöscher zu erwischen, schiele ich noch zu Tine rüber, ob der Teller leer ist oder ob ich noch etwas naschen kann...nö, alles verputzt! 😒

Gut, wenn das so ist, sage ich auch gute Nacht und tauche ab ...Luchs

cliparts-gute-nacht-9.jpg

Anzeige