Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Majorie
Majorie
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Majorie
als Antwort auf weserstern vom 09.12.2019, 20:13:20
Hallo zu spaeter Stunde bei Euch dort,
nun habe ich hier so viel ueber 'Omas' gelesen, dass ich das Untenstehende mit Euch teilen moechte.
Ich selbst bin leider weder Oma, noch Mutter (nicht mein eigener Entschluss); aber Euer Erleben mit
den Enkeln lese ich immer wieder gerne, lebhaft und herrlich ge-und beschrieben.

images.jpg 'So long', Majorie    
Tine1948
Tine1948
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Tine1948

Liebe @weserstern,
du schreibst:
auch ich habe was von meiner Oma gelernt, ganz einfach Rückrad haben , auch wenn mal Gegenwind kommt, nicht gleich beleidigt sein und den " Schwanz" einziehen 

Ich nehme mal an, dass du die Friedensbotschaft des Ponyhofs berücksichtigst? Dann weiss ich auch, dass dieser Satz generell gemeint ist. Fast hätte ich den Verdacht haben können, dass du mich meinst, weil ich seit der Ermahnung wegen meines Aufrufs für Woschi hier ferngeblieben bin. 

Aber das ist nicht so: Du meinst es nicht so?  Ich benutze mein Rückgrat dazu, um noch eine Weile für Gerechtigkeit einzustehen.
Bildergebnis für Gerechtigkeit
Tine1948

 

old_go
old_go
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von old_go
als Antwort auf Tine1948 vom 10.12.2019, 00:07:37

Deine Vermutung,

🌷liebe Tine🌷

kann ich zur Nacht so nicht unbeantwortet lassen.

Sei bitte nicht verärgert,
aber ich bin ganz fest überzeugt,dass

🌹Wesersternchens🌹

"Oma-Erinnerungs-Lernsätze"
ganz sicher nicht an dich gerichtet waren.

Komm mal her und sei nicht "brummig"
nimm den Luftikuss 😚von mir und beteilige dich wieder im Ponyhof.

Wir sind doch hier ein besonderes Trüppchen🎶💃👫
und ich denke,da könnte man auch mal ganz ehrlich sagen,wenn etwas nicht so gut passt,ohne dass man gekränkt ist.

Und überhaupt:



 


...alles wieder gut?

old_go








































 

Anzeige

Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Bruny
als Antwort auf old_go vom 10.12.2019, 01:27:58
246AF712-11B3-44E9-9B55-7EF5D3DFB461.jpegMit wackeligen Knien komme ich an, 
bin aber froh, dass ich euch ein Frühstück servieren kann.
E1EEA6D2-32E0-41BF-983E-76B373DBE300.jpeg
Ein Infekt von Darm und Magen
ließ mich für etliche Tage schier verzagen.
Draußen stürmt es wie verrückt
aber zumindest ist mir letzte Nacht geglückt
ein paar Stunden Schlaf zu finden,
da störte mich auch nicht das schaurige Winden 😂.
Bruny 
 
Songeur
Songeur
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Songeur

Guten Morgen allerseits !
Ich habe mal ein wenig über Omas hier gelesen, die ja wohl vorwiegend nette Damen waren.

Dazu möchte ich einen Satz bringen, den meine Mutter fast ihr Leben lang jedem erzählte, egal ob das jemand hören wollte, oder nicht. 

Demnach hat ihr älterster Sohn im Alter von sechs Jahren über seine Oma gesagt: wenn sie in den Himmel kommt, will ich da nicht hin. 

Und das war noch eine überaus höfliche Bemerkung. 😇

weserstern
weserstern
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von weserstern
als Antwort auf Songeur vom 10.12.2019, 08:28:51

Moin moin zusammen,

hoffe es geht dir wieder besser Bruny -- danke für datt Frühstück

@ Songeur , Auslöser war ja Majorie mit ihrem 5,-DM Plakat 😉  aber eines mochte ich bei meiner Oma auch nicht.

Sie war sehr stark kurzsichtig  und ihre Graupensuppe mit dem eigenen Blumenkohl hatte oftmals eine grünliche Fleischeinlage. 😂

Schönen Tag allen!!

weserstern


Anzeige

Klara39
Klara39
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Klara39
als Antwort auf weserstern vom 10.12.2019, 08:38:27
Morgensonne1.JPG

Guten Morgen,
welche Wonne -
heut scheint durch den tagelang grauen Himmel mal wieder die Sonne!
Da geht es einem doch gleich gut
und man wird gepackt von Arbeitswut!
Die Sonne lässt einen schnell erkennen,
wo man den Staubmäusen noch muss hinterherrennen!! 😉

Eine gute Oma hatte ich auch -
wir hatten sie sehr lieb,
weil Mutter arbeiten ging und sie bei uns blieb.
Sie spielte Klavier und las uns vor aus den Büchern von Wilhelm Busch,
daran ich heute noch oft denken muss.
Heute würde man sagen, wir waren von Kinderarmut betroffen,
aber das ließ uns fleißig lernen und auf die Zukunft hoffen.
Ich wünschte manchen Kindern, dass sie nicht nur darauf schauen, was andere haben,
sondern sich besinnen auf die eigenen Gaben.

Bruny, ich hab mich gefreut, Dich mal wieder zu lesen
und danke, dass Du gleich mit ´nem leckeren Frühstück hier gewesen!
Nun wünsche ich allen einen entspannten Tag
mit Sonnenschein, soviel jede/r mag!

Klara
luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Tine1948 vom 10.12.2019, 00:07:37
Danke Tine, dass Du Dein Rückgrat dann auch zeigen darfst, wenn der Ponyhof  geschlossen wird. Anteilnahme ist nicht so erwünscht, wenn das gewissen Leuten nicht passt, die alle Vorzüge genießen dürfen, wenn sie ihre mehr oder weniger versteckten Beleidigungen streuen. Was denkst Du wohl, wie satt ich das alles langsam habe? Oder denkst Du, ich gehe mit geschlossenen Augen durch den S-Treff? 

Aber es ist ja friedliche Adventszeit...und das 2. Lichtlein brennt! 

Ich bin dann besser mal wieder weg ...Luchs
  
 
weserstern
weserstern
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von weserstern
als Antwort auf luchs35 vom 10.12.2019, 09:50:31

Ach Luchs,

deshalb bin ich doch gerne hier bei euch auf dem Ponyhof 😉 wenn ich Zeit habe.

Muss aber als " stolze Oma "  😂   noch berichten , Lena hat auch den nächsten Lesewettbewerb gewonnen.  Sie musste uns gestern gleich ihre Urkunden und die Bücher zeigen, die sie sich aussuchen durfte.

So nun wartet aber das " Tagesgeschäft"  .

Bis später - weserstern

Seija
Seija
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Seija
als Antwort auf luchs35 vom 10.12.2019, 09:50:31
Liebe Luchsi, lass Dich nicht entmutigen. Ich bin gerne hier und fühle mich wohl!
Du weißt doch:

"Allen Menschen recht getan,
ist ein Kunst, die niemand kann!"


Seija

 


 

Anzeige