Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Klara39
Klara39
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von Klara39
als Antwort auf luchs35 vom 22.12.2017, 09:29:20

Guten Morgen in den Ponyhof!

Komme grad vom Einkaufen zurück,
das war heute ein schweres Stück.
Alles war im Angebot voll Überfluss,
ob man das wirklich alles haben muss? Verwirrt

Das muss aber jeder für sich entscheiden -
ich könnte jetzt keine Erdbeeren aus Ägypten leiden!
Ich danke für das leckere Frühstück und beneide den Luchs,
sein Fleisch hätte ich gern kurz gegrillt - nee das is jetzt´n Jux! Zwinkern

Jetzt geht es an die Arbeit ran,
dass dann auch in Ruhe Weihnachten werden kann!
Allen wünsche ich einen erträglichen Tag,
der Euch nur Gutes bringen mag!

Klara
schorsch
schorsch
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von schorsch

Weihnachtsgedanken
auf Hoch- und Tiefdeutsch.

 


Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von Bruny
als Antwort auf Klara39 vom 22.12.2017, 10:23:49

Auch ich komme schnell um die Ecke gefegt,
habe auch mein Platz am Frühstückstisch belegt.
3 Tassen grünen Jasmintee hatte ich heute schon
und leider muss ich auch gleich wieder davon,
denn in den Garten sollte ich dringend gehen,
der Wind tat nämlich meine Weihnachtssterne verwehen.
Jeden Tag ist hier das gleiche Spiel,
Herr Wind, der stümische Geselle, ärgert mich sehr viel emoji_confused.
Später komme ich dann gerne wieder
und lasse mich im Ponyhof nieder.
Bruny

Schnell ist der Schorsch ist an mir vorbeigerauscht
sogar mein Röckchen hat sich gebauscht emoji_joy
emoji_wave
 


Anzeige

schorsch
schorsch
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von schorsch

Ob Tag, ob Nacht;
wenn unbewacht,
Getier sich freut,
es Schorsch nicht reut!

Ob Beine vier
oder nur zwei;
das ist doch mir
ganz einerlei!

Hauptsach`am Schluss
keiner hungern muss....


luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Bruny vom 22.12.2017, 11:03:45

 Schorsch, Du erfreust uns mit Deinen Gedichten,
ich versuche es später mal mit Geschichten,
die Zeit rauscht in diesen Tagen nur so vorbei,
Ruhe und Besinnlichkeit scheinen uns einerlei.

Nein,Klara, Erdbeeren aus Ägypten müssen nicht sein,
Äpfeln, Nüsse, Orangen, Mandarinen sind auch fein,
aber mein Steak bekommst Du trotzdem nicht,
es steht einem Luchs viel besser zu Gesicht. Zwinkern

Bruny, eine Tasse Tee könnte mir auch nicht schaden,
müsste jetzt allerdings noch mal in den Laden,
doch an jeder Kasse sieht man nur noch Stau-
also die übliche Festtagsschau.

Meine beiden Miezen jagen mich durch die Räume,
sie flitzen so schnell, dass ich denke, ich träume,
besonders die kleine Tari räumt blitzschnell Tische ab,
sie hält nicht nur mich, sondern auch Gimli in Trab.

Kommt nur alle gut über die Runden,
ich bin mit euch allen in Gedanken verbunden ...Luchs

 
 
omaria
omaria
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von omaria
als Antwort auf luchs35 vom 22.12.2017, 12:18:10
Ach NEIN: Bitte keine Hektik und kein Stress!
Auch in den Geschäften bitte KEINE Hetz!
Die Leute rennen und laufen...
Viele denken auch an Saufen!!!
(Fr)essen und Schlemmen
und Haare schön kämmen?!
Diese Weihnachts-Stimmung mag ich nicht,
dann mach ich auch ein brummiges Gesicht! Müde
Jedes Jahr dasselbe "Theater"...
Macht's doch lieber wie Gimli, der Kater:
Spielen, träumen, schlafen, singen -
das könnte den Menschen FREUDE bringen:
 



Ich sinniere so vor mich hin -
ob ich anders als die Anderen bin?  Geschenk

*o* Maria


 

Anzeige

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von luchs35
als Antwort auf omaria vom 22.12.2017, 12:39:44

Dass Gimli singt, O'Maria, das wär mir neu,
aber über seine liebe Art ich mich freu.
Wie ich aber den 1. Weihnachtstag schaff'??
Ich glaube, da mach ich mich selbst zum Aff''. Erschrocken

Alles soll schön und perfekt sein
für meinen großen Familienverein.
Doch mit jeder Art von Dekoration
rennen meine pelzigen Gäste prompt davon.

Doch danach mach ich einfach blau,
vorbei ist dann die Weihnachtsschau.
Maria, dann hauen wir doch einfach ab,
wozu lassen wir uns halten im Trab? Zwinkern

Doch jetzt machen wir alle eine gemütliche Stunde, 
ich lade alle ein auf eine süße Runde...Luchs

youngster
youngster
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von youngster
Ja liebe Ponyhöfler,

das mit der Weihnachtshetz das bleibt nicht aus;

selbst wenn ich an Weihnachten gar nicht bin zu haus;

die Hetz wird einem von Außen aufgetragen;

und man muss aufpassen, dass sie einem nicht schlägt auf den Magen;

aber wenn der heilige Abend dann war;

wird's wieder ruhiger und es wird einem klar;

ist jedes Jahr das gleiche Leid;

um zu empfangen die Weihnachstfreud.

Wünsche euch allen:


Merry Christmas bild 1
Liebe Grüße bis in den Januar 2018 youngster
omaria
omaria
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von omaria
als Antwort auf luchs35 vom 22.12.2017, 16:24:02

o.w.K.:
 




Kuss


*o* Maria
schorsch
schorsch
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von schorsch
als Antwort auf luchs35 vom 22.12.2017, 12:18:10
 Schorsch, Du erfreust uns mit Deinen Gedichten,
Danke. Ich mich selber ja auch! (;-))
ich versuche es später mal mit Geschichten,
Ich ja auch - seit Jahren!
die Zeit rauscht in diesen Tagen nur so vorbei,
Seufz: Wem sagst du das?! ):-((
Ruhe und Besinnlichkeit scheinen uns einerlei.
Mir aber nicht!!!
.........................
 
 

Anzeige