Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von WoSchi
Guten Morgen, liebe Leute -
ich bin wieder zu spät, der Tisch ist schon so schön gedeckt - naja eigentlich bin ich da ja genau pünktlich , hihi --- da ist der Kaffee noch schön heiss und ich kann Luchsi das 4,5 Minuten-Ei wegmopsen ...
Hier ist alles mopsfidel und munter -  ich hoffe sehr, euch geht es auch gut.
Und allen, denen es nicht ganz so gut geht und die lieber nicht am Gemeinschaftstisch sitzen wollen - denen stelle ich eine Frühstücksbox vor die Tür .. sucht euch eine aus





luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf WoSchi vom 19.03.2020, 08:56:12
Bei diesem Frühstücksangebot gehen meine Augen von alleine auf, aber nun die Qual der Wahl: Bleibe ich liegen, kommt Woschis  Angebot gerade recht - ohne gemopstes Ei. Aber andererseits setze ich mich auch gerne mit euch an Sternchens schönen Frühstückstisch. Ok, jeder wie er es möchte. Marianne leistet uns ebenfalls Gesellschaft- und Abstand müssen wir auch nicht wahren. 😉
Die strahlende Sonne überdeckt wenigstens die Sorgen um die Lieben, die raus müssen, um die Brötchen zu verdienen. Heute Morgen sah ich nur Spaziergänger auf den Balkonen, manche still Zigarettenrauch vor sich hertreibend. Ob das gegen Corona hilft? 😌
Anstatt ins Leben stürze ich mich nun auf die alltägliche Hausarbeit ...aber sehr sanft!
Kommt alle gut durch den Tag ...Luchs

@Weserstern  @Marianne49
Klara39
Klara39
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Klara39
als Antwort auf WoSchi vom 19.03.2020, 08:56:12
DSC06549.JPG
Guten Morgen
zu einem Donnerstag ohne Sorgen!

Danke für die Frühstücke, die sehen ja lecker aus,
da setz ich mich gleich ran (virtuell geht das ja! 😉
danach geht´s auf die Piste dann!
Wenn ich etwas erledigen muss, rufe ich vorher an,
ob schon geschlossen ist oder ob ich noch kommen kann.

Draußen ist echtes Osterwetter -
ohne die ständigen Hygienesorgen wär´s noch netter.
Aber da müssen wir durch
und das ohne Furcht!

Lasst es Euch gut gehen und ich drück Euch mal -
hier darf man das ohne Gewissensqual!
Bis später
Klara

Anzeige

SamuelVimes
SamuelVimes
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von SamuelVimes

Die Gärtner haben ihre Arbeit beendet.

Ich hab auch neue Bäume -
unter anderen einen knorrigen Olivenbaum (der ist mehr als doppelt so alt
und gross wie ich) und einen schönen Pfirsichbaum.
Laut Aussage der Gärtner sollen die wg. Klimawandel
ohne Probleme auch hier wachsen und durch die Winter kommen.

Die Taufe wurde abgesagt - neuen Termin gibts noch nicht.

Mein Lieblingsblumenladen hat wg. Corona "freiwillig"
dicht gemacht - jetzt muss ich mal schauen wo ich
meine Blümchen kaufen kann.

LG
Sam

 

Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Bruny
als Antwort auf SamuelVimes vom 19.03.2020, 11:26:45

Na jetzt schlägt es ja gleich 11.30
und ihr wart ja auch schon alle fleißig.
Bei mir rumort der neue StaubRobby in der Wohnung herum,
ich habe mir Hilfe geholt, bin ja auch nicht dumm 😄.
Das ist das zweite brauchbare Gerät
das bei uns alleine zur Arbeit geht 😂.
Bis jetzt bin ich sehr damit zufrieden,
ich kann aber trotzdem nicht auf der faulen Haut liegen
denn es gibt auch so noch viel genug zu tun
und wenig Zeit um mich auszuruhen.
Macht es gut und bleibt alle gesund 👍
Bruny 

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf SamuelVimes vom 19.03.2020, 11:26:45
Bei mir läuft alles einen "überlegten" Gang,
das muss sein, damit ich mir den Virus nicht fang'.
Aber alles ist hier im Kanton sehr streng reguliert,
damit Corona die Lust zu stänkern verliert. 

Klara, ich habe es mir auf Balkonien bequem gemacht,
was ich brauche wurde mir schon ins Haus gebracht.
Auch meiner Familie geht es noch gut,
noch verliert hier keiner den Mut.

Sam, Du bist gut beschäftigt und hast für Corona keine Zeit,
doch zur Pfirsichblüte ist der neue Baum sicher noch nicht bereit.
Aber eine Frage : Kann man so alte Olivenbäume noch versetzen,
ohne die Verwurzelung stark zu verletzen? 

Einen Blumenstrauß habe ich vor einer Stunde bekommen,
meine "Ex-Schwieto" hat ihn aus der Migros mitgenommen.
Ansonsten ist unser Ort wie ausgestorben - 
dabei hat er noch kürzlich um weiteren Zuzug geworben. 

Hoffentlich steht das muntere Leben nicht zu lange still,
und ich hoffe, dass dieser Virus nicht lange hierbleiben will.
Doch leider ist es erst die Anfangsphase,
die uns vertreibt - nicht nur von der Straße.😵..Luchs 

@Klara39





 

Anzeige

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Bruny vom 19.03.2020, 11:34:51
Und bei mir,Bruny, hat es eben 12 Uhr geschlagen,
jetzt beginnt auch mein Magen laut zu klagen. 
Doch der wird jetzt schnellstens versorgt ,
und noch wird nix vom Nachbarn geborgt..😊..Luchs
 
Seija
Seija
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Seija
als Antwort auf luchs35 vom 19.03.2020, 12:08:59
Will mich bei Euch kurz melden.
Nach wie vor bin ich viel unterwegs -  nicht zum Vergnügen oder
um Toilettenpapier zu hamstern. Hoffe, dass alle, die nicht ganz so gesund sind
vom Virus verschont bleiben. Viele sind so unvernünftig, dass man es nicht
verstehen kann. Ich kann da nur den Kopf schütteln.
Allen einen schönen Tag wünscht
Seija

 
old_go
old_go
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von old_go
als Antwort auf luchs35 vom 19.03.2020, 12:08:59
Halloooooooo

meine Enkelin rief an:

ihre Zwillingsbuben haben:

es geschafft,in die große Badewanne zu klettern,
die Brause aufzudrehen und Bade:--wanne und --zimmer unter Wasser zu setzen
( in voller Bekleidung)
während sie nur eben im Keller  Waschmaschine und Trockner füllte.........

an einem anderen Tag den schönen frisch gelieferten Sand aus dem  riesigen selbstgebauten Sandkasten aussen vor zu schippen,um eine Strasse für ihre Spielzeug -Autos zu haben.....
heulend haben sie dann auf "Befehl" der Mutter alles wieder zurückschaufeln müssen.

Im September 2019 sind die Racker 2 Jahre geworden.......

ich setz das ml hier ein,weil ich das "Enkel-Forum" nicht finde
und denke,dass ich euch auch ein Lächeln mit dieser Nachricht entlocken kann.

old_go




 
Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Bruny
als Antwort auf Seija vom 19.03.2020, 12:20:49

Nun, da müssen halt dann andere Geschütze aufgefahren werden. Es reicht kein appellieren an die Vernunft, denn diese ist ja offensichtlich nicht jedem gegeben. Dann muss bundesweit eine scharfe Regelung vorgenommen werden. Andere Länder schaffen es auch. Ich habe noch keinen gehört hier in Spanien, der sich wegen der Ausgangssperre beschwert hätte. Hier überwacht die Polizei mit Manpower und Drohnen, bei Zuwiderhandlungen drohen hohe Geldstrafen bis hin zu Haftstrafen. 
Außergewöhnliche Situationen verlangen nach besonderen Lösungsansätzen.

Bleibt alle sauber 😊.
Bruny


Anzeige