Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

weserstern
weserstern
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von weserstern
als Antwort auf Majorie vom 21.03.2020, 19:32:35

Ach Majorie,

ich habe lange die ganze Sachlage und die Folgen mit Sohn 1 diskutiert, der ja auch Wirtschaftswissenschaften studiert hat.

Er hat mir viele Szenarien  verbreitet, was nun alles folgen kann,  dem Deutschen  Bundestag wurde es auch bereits  vor Jahren  aufgezeigt  (bei einer Pandiemiestudie) . Ein Hinweis  auf diese Folgen , wurde bei den Nachrichten der Züricher Zeitung wieder publik gemacht.

Ich hoffe, es trifft nicht so ein, da denke ich auch an all die Obdachlosen und hilfebedürftigen Menschen , die Besucher der vielen Tafeln sind.

weserstern



 

Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Bruny
als Antwort auf weserstern vom 21.03.2020, 21:01:31

Ja Sternchen, man will die Möglichkeiten gar nicht weiterspinnen, denn am Ende muss man zur Erkenntnis kommen, dass es kein weiter so geben darf.
Und trotzdem werden wie genau auf diesem Weg weitergehen. Ich spüre ja tagtäglich was von mir verlangt wird. Da werden utopische Umsatzsteigerungen verlangt, obwohl längst bekannt ist, dass wir uns in einer Abwärtsspirale bewegen. Ich will gar nicht im Detail darüber sprechen, sonst ist mir die nächste schlaflose Nacht gewiss 😢. 
Und ich habe ganz große Kopf- und Bauchschmerzen wie die SPD plant das Geld mit offenen Händen auszugeben. In meinen Augen sinnlos 🤭 und unüberlegt.
Bruny

Klara39
Klara39
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Klara39
als Antwort auf Bruny vom 21.03.2020, 21:14:10
DSC06623.JPG
Die Magnolie will blühen, hoffentlich überleben die Blüten die
kommende Nacht. Einen kleinen Frostschaden haben sie schon
und es soll wieder so kalt werden. Aber es gibt Schlimmeres!

Ich wünsche allen, denen es nicht so gut geht, die Schmerzen haben
oder sich um ihre Angehörigen Sorgen machen viel Mut und Kraft.
Eine ruhige Nacht mit schönen Träumen
(die dann hoffentlich auch Wirklichkeit werden!)

Schlaft gut!
Klara

 

Anzeige

weserstern
weserstern
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von weserstern
als Antwort auf Bruny vom 21.03.2020, 21:14:10

Ja Bruny,

diese Folgen blende ich dann auch manchmal aus und freue mich wenn uns die Lütten besuchen und mit stony Schach oder Mühle spielen.

Dir neue freie Wege im Campo  😉

Also bleibt alle munter

weserstern



 

Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Bruny
als Antwort auf weserstern vom 21.03.2020, 21:31:08

F735621F-157F-40B1-8177-BAD34F443456.jpegoder so ...
meiner macht mich gar nicht froh,
denn mein Saugroby will nicht starten,
da muss ich wohl auf Männe warten 🙄.
Für das Frühstück hatte ich auch keine Zeit
wie ihr seht bin ich für nichts bereit.
Aber ihr sollt nicht vor einem leeren Tische stehen,
darum sage ich, wohl bekomme es, auf wiedersehen
FA17DD07-21F3-4B7A-970D-0790531AC7A4.jpegBruny 😉
chris
chris
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von chris
als Antwort auf Bruny vom 22.03.2020, 08:25:48


Wünsche allen einen schönen Sonntag!


Chris

Anzeige

Marianne49
Marianne49
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Marianne49
als Antwort auf Bruny vom 22.03.2020, 08:25:48

Guten Morgen in den Ponyhof,

Heute ist nun der 2. Tag an dem wir nicht mehr rausgehen. Unser mittlerer und unser jüngster Sohn haben uns "befohlen" nun wirklich nicht mehr hinauszugehen. Wir gehören nun mal zur Risikogruppe. Unser Jüngster ist gestern für uns einkaufen gegangen, hat die Tasche vor die Tür gestellt. Dazu jedem von uns ein Schokoladenherz, und ein feines Dessert. Danach kam ein SMS....weil er uns so lieb hat. Mich hat es voll umgehauen....Tränen....eben weil er so ist.

Er wird auch weiterhin für uns einkaufen was nötig ist. Andrerseits bin ich Kundin vom Reformhaus in SH. Und die haben einen Lieferdienst. Man muss nur früh genug, am besten per Mail, bestellen. Geliefert wird von Mittwoch bis Freitag. 

Gerne würde ich jetzt zur Aufmunterung etwas Musik hier einstellen. Kann ich nicht. Da wir ja immer noch ohne PC sind, ich mit dem Tablet schreibe und ich es nicht rausfinde wie das "einstellen" geht. Habe probiert, Söhne gefragt, probiert....geht nicht.

Ich wünsche Euch Allen einen guten Sonntag, blibet gsund (bleibt gesund) 
Liebe Grüsse Käthy

Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Bruny
als Antwort auf Marianne49 vom 22.03.2020, 09:27:03

Welches Lied willst du denn einstellen @Marianne49, ich übernehme das gerne für dich.
Bruny

Margareta35
Margareta35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Margareta35

Guten Morgen.

Frühstück war heute nicht da,
dies auch nicht so wichtig war.
In dieser Zeit haben wir andere Sorgen
und freuen uns über einen freundlichen Morgen 👵.

Heute morgen hatten wir herrlichen Sonnenschein,
doch nun ziehen wieder graue Wolken herein.
So fällt die selbst auferlegte Isolation leichter
und das Leben geht eben zu Hause weiter.😉

Bleibt bitte alle gesund!!!!

Margareta
Seija
Seija
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Seija
als Antwort auf SamuelVimes vom 21.03.2020, 20:13:29
Rum hilft immer 2 Tage.
Wenn man ihn trinkt, gehen die Rückenschmerzen so langsam weg.
Am nächsten Tag lenken dann die Kopfschmerzen von den Rückenschmerzen ab....😁

LG
Sam
Bei mir ist das etwas anders. Kopfschmerzen plagen mich in der Regel nicht "am Tag danach".
(Frei nach dem Motto: Wo nix drenn es, kann och nix wieh don!😅)
Ich habe es mit Übelkeit und ständigem Erbrechen dann zu tun.
Diese Eskapaden liegen aber schon viele Jahre zurück.
Besonders die Winzerfeste hier am Rhein haben mich umgehauen.
Mit jedem ein Gläschen Wein trinken und dann noch verschiedene Sorten - das konnte ich nie vertragen, habe es aber trotzdem getan.....
Mein Sohn schrieb mir damals eine Karte aus Neuseeland (wo er einige Zeit war)
im Hinblick auf die Winzerfeste:
"Mama, ich hoffe, dass Du diesmal nicht so oft sterben willst!"
(so habe ich dann gejammert).
Das war ein Schwank aus meinen jungen Jahren.
Ich wünsche Euch allen einen sonnigen Tag und stelle zumindest etwas Kaffee hin.
Seija

 

Anzeige