Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Klara39
Klara39
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Klara39
als Antwort auf Klara39 vom 29.03.2020, 16:16:34
DSC06846.JPG

Hier ein Foto von eben,
damit Ihr wisst, wovon ich schreibe...

Klara
Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Bruny
als Antwort auf Klara39 vom 29.03.2020, 16:18:46

Bist du bei Frau Holle und schüttelst die Kissen? 😂

Margareta35
Margareta35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Margareta35
als Antwort auf Klara39 vom 29.03.2020, 16:18:46
Klara, das Wetter sieht echt bedrückend bei Euch aus. So war es bei uns jedoch heute am Morgen und am Vormittag, jetzt scheint die Sonne.
Doch der eiskalte NO-Wind hat mich bei meinem kurzen Spaziergang schnell wieder nach Hause getrieben.😆

Bleibt gesund.

Margareta


 

Anzeige

pippa
pippa
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von pippa
als Antwort auf Margareta35 vom 29.03.2020, 16:46:49
P1160474.JPG
Hier ist es auch nicht besser.
Es ist traurig, wenn man noch nicht einmal mehr in die Natur gehen kann, weil einem bei solchem Wetter nun wirklich jegliche Lust abhanden kommt.

Dann bekam ich auch noch eine Nachricht aus der Schweiz, dass die für Mai geplante Wanderung vermutlich auch nichts wird.

Unseren Inselurlaub habe ich natürlich schon abgehakt, und ich vermute, dass ich dieses mit allen für dieses Jahr geplanten Reisen wohl so halten muss.

Doch so lange wir uns diesen Virus nicht einhandeln, sollten wir trotz allem froh und dankbar sein.

Ganz liebe harzliche Grüße an die Ponys und an euch von
Pippa
 
luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf pippa vom 29.03.2020, 17:07:31

Mir ist schon kalt, und dann sehe ich auch noch eure Bilder, Klara und @Pippa, sie sind auch nicht erwärmend. Es schneit zwar noch nicht, aber ausschließen, dass es bald rieselt kann ich auch nicht. Wenn wenigstens  das Virus kalte Füße bekäme und abhauen würde... aber ich fürchte, das mag das auch noch. 
Danke @Omaria für Deinen Mutmacher 💞, hoffentlich hilft er. 
Pippa, in der Schweiz tobt sich der/das Virus auch aus, da wird nur einzeln gewandert, wenn überhaupt. Denk an die schmalen Bergpfade 😉 ...Luchs
 
 

Marianne49
Marianne49
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Marianne49
als Antwort auf luchs35 vom 29.03.2020, 17:35:59

Guten Abend in den Ponyhof,

Es gab wieder vieles zu lesen, anzuschauen....auch viel Schönes! Auch bei uns ist es sehr düster, es hat begonnen zu regnen. Letzten Mittwoch war ich wieder rasch draussen unterwegs. Musste einiges erledigen das ich nicht meinem Jüngsten überlassen konnte. Seither bin ich wieder nur zu Hause, gehöre ja auch der Risikogruppe an. 

Gestern Abend....was könnten wir am TV schauen. Da haben wir auf WDR die Geschichte des deutschen Schlagers gefunden. Und wir haben ein Gläschen Wein getrunken und das geschaut. Erinnerungen kamen auf.....Wir haben auch viel erfahren was wir nicht gewusst haben. Ich habe mich aber auch amüsiert, als auch Rammstein gezeigt wurde. Mein Mann hat den Kopf geschüttelt....2 meiner Jungs hätten Freude daran gehabt....und ja, ich habe mich auch gefreut.

Heute nun hat mein Mann gekocht. Ein ganz feiner Gratin mit Lauch, Brotschnitten und Raclettekäse. Und er wollte gerne einen Video schauen. Ja, wir haben noch Video's....Problem: ich musste zuerst wieder rausfinden wie das geht. Da ist mir in en Sinn gekommen, dass damals mein Aeltester, als er alles eingerichtet hatte, alles aufgezeichnet hat. Ich nachgeschaut..und ja....da war es. Da das Videogerät nicht über die Box laufen konnte, hatte er es über den DVD eingerichtet. Und mein Mann hat ein Uralt - Video voller Freude geschaut. Anatevka! 

So, nun lass ich noch den Neil Diamond singen....


Macht's gut Ihr Lieben, passt auf Euch auf, liebe grüsse Käthy

Anzeige

Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Bruny
als Antwort auf Marianne49 vom 29.03.2020, 18:04:56

Morena und ich sind der Obrigkeit heute entwichen,
wir sind im Pflanzendschungel herumgeschlichen.
Schön war es die Sonne auf dem Rücken zu spüren,
wir konnten zwar nicht richtig marschieren,
denn das Wildkraut hat sich ausgebreitet
und hat mir ziemlich viele Schrammen bereitet.
Ich wollte ja schon den Rückweg anpeilen,
musste aber wegen Morena noch ein wenig verweilen.
Da kam die Biene Maya angeschwirrt 🐝
und hat sich in meine Haare verirrt.
Ich wollte ihr die Freiheit bescheren,
aber sie begann sich kräftig zu wehren
mit einem schmerzhafte Stich tat sie mich beehren.
Der Stachel war noch in meinem Finger
und ich vermute die Biene lebt jetzt nimmer 😢.
Bruny
 

Heddy
Heddy
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Heddy
als Antwort auf luchs35 vom 29.03.2020, 17:35:59

Bin noch einmal kurz da und wollte Euch nur  zeigen, dass es noch blauen Himmel gibt. Auf dem Balkon konnte man es noch nachmittags aushalten, allerdings auch nur an einerr geschützten Stelle. Es sind jjetzt auch nur noch  4-5 °.
Heute morgen hatten wir mal kurz einen Schneeschauer, aber der Schneee war auch gleich wieder weg.
Wünsche noch allen Ponyhöflern eine gute Nacht und Klara vielen Dank für das Richten der Vase mit den Tulpen. img_1554.jpg

Seija
Seija
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Seija
als Antwort auf Heddy vom 29.03.2020, 18:45:32
Auch von mir ein Kurzbericht. Gestern beim Wandern habe ich ordentlich geschwitzt, heute gefroren. Es war mausig kalt und der Wind so unangenehm.
Meinem Tommy macht das aber nichts aus.
Die Menschen in den Seniorenheimen dürfen keinen Besuch bekommen. Es finden keine gemeinschaftlichen Aktivitäten mehr statt. Das ist schon sehr hart. Ich weiss, dass es sein muss, aber es ist doch sehr schmerzhaft. Es trifft auch einen mir lieben Menschen, dem es gar nicht gut geht. Man kann nur telefonieren. Die Einsamkeit ist groß.
Da wollen wir uns nicht beschweren mit unseren Einschränkungen.
Ich hoffe inständig, dass das alles bald vorbei ist - besonders für die so arg Betroffenen.
Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Abend. Kuschelt Euch ein.
(Ob es hier noch ein Abendessen gibt - Hunger hätte ich...😙.)
LG Seija

Kroatien-Slano- 16.-29.5.13 002.JPG

 
Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Bruny
als Antwort auf Seija vom 29.03.2020, 19:31:23

Gegen den Hunger kann ich dir helfen
38A22313-8F92-44C3-B1EA-872C28D55744.jpegEs gibt noch einen Couscoussalat mit frischem Koriander und Tunfisch

oder wer lieber Reiberdatschi (Reibekuchen) will, bitteschön
48B91E36-337F-4A63-B2B9-AADAB0AB115E.jpeg


Anzeige