Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von WoSchi
als Antwort auf Bruny vom 06.04.2020, 21:08:45

ach Mensch .... bei Dir schlägt es aber auch überall ein und nun auch noch das ...tut mir sehr leid um den schönen Kerl ... für mich war es auch jedes Mal eine Katastrophe, wenn ein Hund uns verliess, es waren doch Familienmitglieder, unsere Kinder wuchesen mit ihnen auf, sie haben uns begleitet ...am schlimmsten war es für mich, als unser Milo von uns ging -  er war 3 Jahre der Helferhund meines Mannes , er ahnte seine epileptischen Anfälle im Voraus , an denen mein Mann in der Folge einer anderen Erkrankung die letzten 4 Jahre litt und konnte ihm immer aus der Gefahrenzone bringen oder zum Hinlegen oder Setzen auffordern, so hat mein Mann sich zum Glück nie wieder verletzt. Es war ein Labradoodle und die klügste und treueste Hundeseele, die man sich vorstellen kann. Noch vier Jahre war er meine beste seelische Verbindung zu meinem verstorbenen Mann - da, wo die Kinder mich ablenken wollten, da hat er jede meiner Trauerphasen begleitet und mich da auch immer wieder rausgeholt. Ich glaube sonst nichts, aber ich will einfach glauben, dass die beiden zusammen von oben durch die Wolken auf die kleine Insel im Pazifik schauen, auf der beide geboren sind .

Fühl   Dich gedrückt - auch liebe Grüsse unbekannter Weise an sein sicher sehr trauriges Frauchen

Majorie
Majorie
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Majorie
als Antwort auf Bruny vom 06.04.2020, 13:09:10
Hi Bruny,

ich hab' Dir zwar ein Laecheln geschickt - aber funny finde ich Deine Situation ganz und garnicht.

Das ist ja schon fast Schikane - anstatt den Menschen in dieser Zeit zu helfen, machen sie die
Situation noch schlimmer.

Ich begreife das nicht - natuerlich ist Spanien stark betroffen, aber mit dieser Haltung aengstigt man die
Menschen ja noch mehr - sie sollten sie stattdessen aufbauen, denn bei der ganzen Misere darf  man
ja auch das Psychologische nicht vergessen.

Und was koennen sie Dir denn vorwerfen? Du hast nichts getan das Dir selbst oder Anderen haette
schaden koennen.

Also entweder bin ich zu alt oder zu bloede (oder Beides) um so manches re. dieses Virus zu
begreifen.
Ich geb's auf.

Bleibe gesund trotz aller zusaetzlichen Widrigkeiten.

Herzliche Gruesse, Majorie
RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von WoSchi
noch ein Bilderrätsel zur Nacht :-)
Gesucht wird ein Schlager






Anzeige

Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Bruny
als Antwort auf WoSchi vom 06.04.2020, 21:29:00

Ich sprenge alle Ketten

also nicht ich aber Ricky Shayne 

Majorie
Majorie
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Majorie
als Antwort auf Bruny vom 06.04.2020, 21:08:45
Ich kann's nicht glauben Bruny.

Dieses herrliche Tier. Es bleibt Dir aber auch wirklich im Moment nichts erspart.

Das Nachempfinden aus Erfahrung, was in seinem Frauchen jetzt vor sich geht, treibt auch mir die
Traenen in die Augen.

Und Morena wird ihn sehr vermissen und traurig sein. Mir tut das so leid fuer alle Beteiligten.

Gib Morena einen HUG von mir, und Dir wuensche ich von Herzen, dass diese Pechstraehne nun
endlich vorbei ist und die Sonne wieder scheint - im wirklichen und uebertragenen Sinne.

Sei ganz herzlich gegruesst von Majorie




 
luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Bruny vom 06.04.2020, 21:40:33


Und damit gute Nacht...Luchs

Anzeige

old_go
old_go
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von old_go
als Antwort auf Bruny vom 06.04.2020, 21:08:45
O,Bruny

so ein schöner Hund,das tut mir aber leid!
Ist er vergiftet worden?

Ich hab gestern einen--wie ich finde--sehr guten Maulkorb gesehen.
Ist ringsum luftdurchlässig,aber,die Tiere können kein (vergiftetes) Futter aufnehmen,oder beissen.



1586213354326_mod_IMG_20200407_004533.png
ich würde einen zusätzlichen Streifen über den Kopf zum Halsband anbringen,damit das Ding nicht abgewurschtelt werden kann.

old_go
Klara39
Klara39
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Klara39
als Antwort auf old_go vom 07.04.2020, 00:36:19
Frühstück29.jpg
Guten Morgen in den Ponyhof!

Gleich muss ich weg,
möchte Euch aber nicht hungrig zurücklassen
und stelle ein Frühstück ein.
Draußen ist wieder heller Sonnenschein!
Da kann ich nicht zuhause sein.

(Ich fürchte nur, wenn das mit der Wärme so weiter geht,
fehlt dem Landwirt gleich wieder Wasser
und es gibt einen neuen Grund zur Sorge!)

Ich drück die Daumen für alle, denen es nicht so gut geht
oder die andere Probleme haben.
Bis später
Klara
old_go
old_go
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von old_go
als Antwort auf Klara39 vom 07.04.2020, 09:09:22

O,wie lecker und alles sieht so frisch aus

liebe Klara ,danke dir  🌸

weil ich in der vergangenen Nacht "mondbegafft" nicht schlafen konnte,habe ich das leider in den Tag nachgeholt und sitze nun frisch geduscht im Morgengewand (😊)am Tisch und genieße....

hab einen Berg von Arbeit vor mir und hab keine Ausrede,von wegen müde sein....🎶 also,auf -los-gehts los💪

old-go

geniesst auch das schöne,sonnige Wetter....aber denkt auch an alles was jetzt nach Feuchtigkeit dürstet und
--hoffentlich nicht---
bald bis zum Hals im Wasser steht!
luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Klara39 vom 07.04.2020, 09:09:22

Ich habe bei mir im Moment den Langsamgang eingeschaltet,
deshalb hoffe ich , dass das Frühstücksei noch nicht ist erkaltet. 
Auch der Kaffee weckt langsam wieder die Lebensgeister,
die ganze verflixte Coronazeit ist einfach ein "Scheibenkleister". 

Trotzdem hoffe ich auf einen angenehmen Tag,
da wenigstens die Sonne noch bei uns bleiben mag.
So ist und bleibt Balkonien eine Art Ferienparadies,
und wenn es Petrus regnen ließe, fände ich das echt mies.

Lasst den Kopf nicht hängen, der Ponyhof ist für alle da,
wir streiten hier nicht rum, und wir bleiben uns auch nah. 
Und nun spiele ich "Futter vom Himmel regnen" mit der Katze,
ich sah sei eben anmarschieren, sie wedelt schon mit der Tatze...Luchs


117422f352fd56043a5ae683646e543f (2).jpg




@Old_Go du bist eben mit einem Affenzahn an mir vorbeigerannt - also echt gut zu Fuß 😂

Anzeige