Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

schorsch
schorsch
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von schorsch


Floh
*****

Ein junger Floh, gar winzig klein,
der wollt` so gern ein Grosser sein.
Denn ein Floh, wenn kühn und jung,
macht gerne manchen kühnen Sprung.
Doch als er den nächsten wagte,
seine liebe, kluge Mutter sagte:
«Auch wenn deine Sprünge taugen;
konzentrier dich jetzt auf`s Saugen.
Denn Saugen Wirteherren Blutes
das ist für uns Flöhe etwas Gutes.
Und jeder Floh, ob gross, ob  klein,
kann mal ein grosser Säuger sein!»


Den jungen Floh liess dieses kalt.

(Er wurde nur drei Tage alt!)
*************

Schorsch, 2020
 
 
 
luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf schorsch vom 16.05.2020, 15:48:19
Schorsch,  hast Du den kleinen Floh erschlagen? 
was denkst Du, wird nun seine Mutter sagen? 
Sie wird Dir Dein Fell so richtig jucken lassen,
und Du wirst dann Flöhe noch mehr hassen 😄...Luchs
schorsch
schorsch
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von schorsch
als Antwort auf schorsch vom 16.05.2020, 15:48:19

Ich bin so floh,
dass dieser Floh
aus meinen eigenen
(Hirn-) Flöhen floh!

Anzeige

Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Bruny
als Antwort auf schorsch vom 16.05.2020, 15:55:52

Wir hatten heute Großputztag
wobei ich ja jede Menge Unterstützung hab 😉.
Den Saugroby habe ich drinnen saugen lassen,
derweil kann ich ja schon was anderes machen.
Den Pool hat der andere Roby gesaugt,
währenddessen habe ich nach dem anderen geschaut.
Die verblühten Rosenblüten abgeschnitten,
die Vögel haben sich in den Palmen gestritten,
dann sind sie über meine geputzte Terrasse gefetzt
und haben ihre Hinterlassenschaften abgesetzt.
Also schnell noch den Hochdruckreiniger raus
und die Putzerei hörte fast nicht mehr auf.
Und was ist das Ende von der Geschicht‘
so ein Roboter ist eine Hilfe, mehr aber nicht.
Am Ende bin ich ich nur die Dienerin,
denn der Roby stellt nichts weg und auch nichts wieder hin.
Er kann sich nicht selbst sauber machen,
sich nicht reinigen und solche Sachen.
Also ich habe heute gute 5 Stunden gebraucht
und nun stehe ich selbst auf dem Schlauch 
9308D2B7-6C4B-4FAF-9165-D460C5248533.jpegBruny 
 

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Bruny vom 16.05.2020, 16:24:40
Na, Bruny, dann hast Du Dir die Ruhepause ehrlich verdient,
bei Deiner Roby- Einschätzung habe ich wirklich gegrient. 😊.
Doch nach dieser Mammut-Samstagsarbeit 
stelle ich doch mal was zum Naschen bereit ...Luchs 


317a9dd22664fa72a01e99580c952db3.jpg

Freie Auswahl zum Kaffee oder Abendbrot,
manchmal tut auch was Herzhaftes not ... 
Majorie
Majorie
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Majorie
als Antwort auf Klara39 vom 16.05.2020, 11:59:47
Hello in den Ponyhof,

Ihr seid ja schon lange fleissig mit Essen, Trinken und Schreiben.

Da ich ja leb' nicht um die Ecke, bin ich langsam wie 'ne Schnecke.

Drum dacht' ich wird fuer jetzt genuegen, drei Bilchen und ein Gruss - so zum Vergnuegen.

DSC04681.JPGIn diesem Kapellchen sollte an sich heute ein Gospelchor aus den US von den Farbigen - die die
schoensten Stimmen haben- singen.
Ist natuerlich abgeblasen wegen C.  Die Hoffnung bleibt, dass es bald moeglich sein wird.
Ist nur 20 Fahrmin. von mir entfernt - es waer' so schoen gewesen. Mein Mann und ich haben das
immer als ein Highlight genossen.

Haltet Euch in der Senkrechten und geniesst das Wochenende !

Freundliche Gruesse, Majorie

DSC04686.JPGHier ist das Kapellchen besser zu sehen. Es wurde von franzoesischen Siedlern erbaut.

DSC04717.JPGDer kleine Park ist offen, und ich werde ihm mit meinem Rolli heute Nachmittag einen Besuch
abstatten. Platz genug ist vorhanden, um anderen Menschen aus dem Wege zu gehen,
was in normalen Zeiten hier bei uns als schlechtes Benehmen gesehen wuerde, da hier ein
Jeder fuer einen Jeden dem man begegnet, immer ein freundliches Wort und ein Laecheln hat.

D.O.





            

Anzeige

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Majorie vom 16.05.2020, 18:28:35
Deine Umgebung ist wunderschön, Majorie, danke, dass Du sie uns mit Bildern gezeigt hast - dürften auch mehr sein 😉, damit wir wenigstens auf diese Art reisen können. Wenigstens dürfen wir nun in zwei für uns wichtige Nachbarländer rüberfahren: Österreich und Deutschland,  und von dort fallen auch die Grenzen in die Schweiz. Allerdings auch mit gewissen Auflagen, was uns Grenzbewohner natürlich trifft- wir dürfen nichts einkaufen! Das trifft vor allem die Schweizer Seite, die allgemein um einiges teurer ist, was den "kleinen Grenzverkehr" blühen lässt. Die Freude jedenfalls ist sehr groß. Nun hoffen wir Grenzbewohner natürlich, dass die Erkrankungszahlen nicht wieder steil anziehen, sonst war die Freude kurz...Luchs 


Bodensee.jpg


IMG_0696.JPG

IMG_0366.JPG

Es wäre schön, wenn die Grenzen auch im Sommer noch immer offen wären, die Städte rund um den Bodensee locken besonders in dieser Jahreszeit 
Majorie
Majorie
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Majorie
als Antwort auf luchs35 vom 16.05.2020, 19:48:13
Hi Luchs,

Ich freue mich, dass 'meine Bildchen' gefallen - mein Mann nannte sie immer so, da er selbst
ein Profi war. War natuerlich besser als ich, da er auch die Bildbearbeitung teilweise
anwandte, was ich fuer mich persoenlich nicht so mag. 

Deine wunderschoenen Fotos sind -soweit ich das sehen kann- auch unbearbeitet und dadurch
natuerlicher wirkend. In Deiner bekannt schoenen Gegend gibt es ja auch die herrlichsten
Motive.
Erinnern kann ich mich noch genau an den Bodensee, wo wir oefters waren. Die Insel Mainau
ist ja in jeder Jahreszeit wunderschoen (exclus.Winter).

Die Canadier sind ja neben Deutschland mit Bayern, von der Schweiz total begeistert.
Viele Bergsteiger sparen fuer einen Urlaub dort; leider sind auch schon Etliche abgestuerzt,
in der Schweiz und in Bayern. Sie kannten das Risiko, und die Berge sind nicht dafuer
verantwortlich (eine Reaktion der Canadier auf derartige Nachrichten).

Soweit ich das mitbekommen habe, lebst Du in dem Dreilaendereck? Das haben wir mal
angetouched, mussten es aber schnellstens verlassen und nachhause zurueck, da meine Oma
im Sterben lag und auf mich wartete. Sie hat mich grossgezogen.
So haben wir uns spaeter nur Aufnahmen zusammen suchen koennen vom Dreilaendereck.
Es gab ja noch kein Internet in der 'guten alten Zeit'.

Was meine Bildchen betrifft so hatte ich an sich beabsichtigt, Etliches nach und nach in die
Rubrik 'Digitale Fotografie' einzustellen, unter Landschaften etc.
Wenn es gerade passt, stelle ich gerne auch eins oder zwei immer mal wieder in den PH.

Ich moechte den Thread nicht mit Fotos ueberladen, da er ja an sich dafuer nicht gedacht war.

"Soweit die heiligen Worte", und jetzt esse ich meinen 'Shepherds Pie' (Rindergehacktes
mit Gemuese, Kartoffelmus und Kaese ueberbacken).
Hier in Canada ist die Hauptmahlzeit am Abend zwischen 18 und 19 Uhr. 

Hoffentlich klappt Alles re. der Oeffnung verschiedener Grenzen. Jedenfalls im Moment ist das
prima und was noch alles kommt oder wiederkommt, koennen wir eh nicht aendern.

Ich wuensche Dir und der gesamten Mannschaft eine gute Nacht und bin was essen, und
anschliessend wartet die 27. Episode meines Suspense-Movies auf mich. Wahnsinnig spannend
und fantastisch rueber gebracht. Die Handlung spielt in Berlin, Afghanistan, Lybien, Pakistan
und dem Irak. Der Titel ist 'Homeland' (mit engl. Untertiteln). Ist nichts fuer schwache Nerven.
Die meinen halten im Moment noch durch 😄.

"So long", Majorie

Schliesse_ab.jpg






 
anjeli
anjeli
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von anjeli
Guten Morgen auf dem Ponyhof,

ich wecke euch mal alle auf... mit Pauken und Trompeten und dem Lieblingswalzer von Luchsi...

 


und dazu ein gutes Frühstück... was braucht der Mensch denn mehr an diesem wunderschönen Morgen....EssenFrühstück20194.jpg

Ich wünsche allen einen schönen Sonntag...
grüßle anjeli
luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf anjeli vom 17.05.2020, 07:54:02
Das hat ja geklappt ,Anjeli, ich wurde schlagartig munter - und mein Drehsessel hat sich auch nicht gegen den Walzertakt gesträubt 😊, danke, hat besser gewirkt als 3 Tassen Kaffee! Und die hast Du ja samt Frühstück schon bereitgestellt und meinen Morgenappetit geweckt. Die Ponyhöfler werden Dir dankbar sein, denn ich höre schon leise diverse Mägen knurren 😋....Luchs


Schönen-Sonntag-lustige-bilder-157.jpg

Anzeige