Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

old_go
old_go
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von old_go
als Antwort auf Seija vom 18.05.2020, 16:27:30

Mein Tommy ist übrigens verliebt.
Eine Etage unter mir lebt seine "heiß"geliebte Mäggi.
Ihr wisst sicher, wie lange so eine Affäre dauert?????
Ich bekomme ihn kaum in meine Wohnung. Er leckt die
ganzen Treppenstufen ab und will zu Ihr - (was denn sonst).
Er liegt bei mir vor der Tür und schnüffelt ihren Duft.
Ja, ja so sind sie halt die Männer........
Ich grüße Euch alle ganz lieb und melde mich zurück.
Seija

IMG_20200228_113957 (1).jpg

 

Jaja,nur wer die Sehnsucht kennt....
armer Tommy

old_go
Seija
Seija
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Seija
als Antwort auf old_go vom 18.05.2020, 17:38:54
Hab gedacht Tommy liebt nur mich😥
Wann bekommst Du Dackelinchen?
LG Seija
luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Majorie vom 18.05.2020, 17:04:35
Ich sage nur noch schnell gute Nacht, ich muss in die Horizontale, mich hat wohl eine Erkältung erwischt.
Etwas Fieber, Kopf- und Magenschmerzen , mal sehen, was das wird. Ich bin nur noch müde.
Habt noch einen schönen Abend, ich geh unter die Decke ...Luchs 

Anzeige

Tine1948
Tine1948
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Tine1948
als Antwort auf Majorie vom 18.05.2020, 16:48:02

Liebe Majorie, hier noch einige Infos zur Datura, man kennt die Pflanze bei uns als Stechapfel wegen der stachligen Samenhüllen.
Stechapfel als Räuchermittel – RäucherGuru.info
Ursprüngliche Heimat der Datura ist Nordamerika. 
Ich fand die Samen in Südfrankreich und seit Jahren 
kommen sie immer wieder in meinem Garten.
Sie brauchen absolut kargen Boden, daher finde ich
sie oft zwischen den Steinplatten meiner Terrasse
und setze sie dann um in Töpfe, die vorwiegend
mit Sand und Kieseln bestückt sind. 
Für mich ist das eine Erinnerung an die vielen schönen
Aufenthalte im Languedoc. (Aber Achtung: Sehr giftig)
Hier noch Erklärung aus dem Internet:
"
Im Mittelalter wurden die Samen der Stechäpfel aufgrund ihrer halluzinogenen Wirkung in Hexensalben verarbeitet. Die Blätter vom Stechapfel steckte man Pferden in den Mastdarm, um ihnen mehr Temperament zu verleihen und sie teurer verkaufen zu können. Damals dachte man, dass das Rauchen der Blätter gegen Asthma helfe.
Andere Stechapfel-Arten, Datura metel L., Datura praecox oder Datura
quercifolia werden heute noch in Brasilien, Mexiko und Nordamerika von
verschiedenen Indianerstammen rituell verwendet. Eine Zubereitung aus
Datura tatula ist in Mexiko als Toloachi-Trank bekannt. Toloache stammt vom
alten aztekischen Toaloatzin ab und ist die heutige Bezeichnung fur Datura."
(

Wikipedia und drugcom.de)

Hier noch ein Link über Rizinus. Die rote Sorte wird als Zierpflanze verwendet. 
https://de.wikipedia.org/wiki/Wunderbaum
Liebe Grüsse, Tine, die sicher ist, dass wieder eine Katze den Weg zu mir findet.

weserstern
weserstern
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von weserstern
als Antwort auf luchs35 vom 18.05.2020, 20:21:26

Da wünsche ich dir gute Erholung Luchs,

ich war heute mit stony im Fahrdienst. Wollte danach noch Pflanzen für die Gräber meiner Lieben kaufen,

Nee aber im Gartencenter bei uns war kein Parkplatz mehr zu finden, so bin ich mal wieder in die Nachbarstadt gefahren.  Dort konnte ich auch , mit nötigem Abstand ,alle Pflanzen sofort erhalten.

Habe auch noch einige andere Pflanzen für meinen Garten mitgenommen.

So habe ich heute die Gräber meiner Lieben alle mit frischer Bepflanzung erfrischt, da ist die nächsten Tage bestimmt überall Gießmarathon angesagt.

Denn hier war heute wieder super Wetter.  Ich mache heute auch mal Feierabend, denn nach all den Aktionen, merke ich meinen Rücken.

Ich freue mich Seija wieder hier zu lesen.

Also SEJA-- die Dorfküche hat heute geschlossen, ich habe -- Rücken--  und die nächsten zwei Tage mache ich nix-- da ist Erholung angesagt.

Schwinge dann nur meine Gießkannen.

Grüße mal wieder zu später Stunde die ganze Ponyhofrunde.

Soll ich schon die Türen schließen, oder kommt noch jemand vorbei ???



 

old_go
old_go
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von old_go
als Antwort auf Seija vom 18.05.2020, 18:28:33
Liebe Seija

dein Tommy ist eben auch "nur ein Mann",
der ein Leben lang nicht nur eine lieben kann...........😻

am 10.Juli hol ich mein Paulchen zu mir her,
darauf freue ich mich so sehr!

Im Haustierforum steht die ganze Geschicht',
nochmal schreiben möchte ich sie nicht.

Mutter,Urgroßmutter,Oma.jpg
heut'bekam ich dieses Foto gesandt,
Mutter,Uroma und Oma sind darauf gebannt!

Das weiße Gesichten vom "Ömchen" berührt mich sehr!
Denke ganz lieb an sie,so von weit her.

Paul,18.5.2020.png
Zusammengerollt liegt mein Paulchen da rum😘
zeigt nicht sein Gesichtchen,das finde ich dumm....

Dackelpapa.JPG
So schön präsentiert sich der "Herr Papa"!!
So wird Paul auch mal aussehen,oja!

Ein kleines Filmchen bekam ich heut'auch,
da läuft Paulchen mit seinem Baby-Bauch

hinter einem Ball mit Knotenseil dran,
putzig sieht er aus,der kleine Mann.

Kann  leider den Film nicht hier einsetzen,
...und nu hör ich auf mit meinem Geschwätze...

 Luchsi werd nicht schon wieder krank!!!👹
sonst hol ich mal scharfe Medizin aussem Schrank!

old_go

 

Anzeige

nixe44
nixe44
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von nixe44
als Antwort auf Seija vom 18.05.2020, 16:27:30
Mein Tommy ist übrigens verliebt.
Eine Etage unter mir lebt seine "heiß"geliebte Mäggi.
Ihr wisst sicher, wie lange so eine Affäre dauert?????
Ich bekomme ihn kaum in meine Wohnung.
Er liegt bei mir vor der Tür und schnüffelt ihren Duft.

 
Liebe Hundefreundin Seija,

das Verhalten kenne ich auch vom Hund meiner Tochter.
Das WE hatte ich ja wieder Hundebetreuung und beim Gassigang in unserem Wohnpark
ist er nur am schnüffeln, zieht mich bald um. Doch weit und breit keine Hündin zu sehen.
Wenn es ins Haus zurück gehen soll, macht er sich steif und bewegt sich nicht vom Fleck. Nur mit Leckerlis kann ich ihn locken. Überhaupt ist sein Bewegungsdrang nicht mehr so groß. Meine Tochter meint, er ist ja ein Opa(so vom Alter her).
Aber von seiner Liebeslust ist er ein Jüngling, sagte ich zu meiner Tochter. 😉

Genug der Liebe ausgetauscht.
Gute Nacht allen
nixe
nixe44
nixe44
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von nixe44
Luchsi schläft schon, ich hoffe sehr gut. Ich will ihr baldige Genesung wünschen,

dann nehme ich meinen Hut.

Ich winke nochmals in die Runde und sage allen Gute Nacht(jetzt endgültig), dass

hier auch keiner lacht. Übungsbild Smilie.gifnixe
Majorie
Majorie
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Majorie
als Antwort auf Tine1948 vom 18.05.2020, 20:42:18
Danke liebe Tine, fuer die Information re. der Datura - das ist interessant.

Dann muesste ja eigentlich die Gaertnerei hier bei uns auch diesen Samen haben oder
zumindest beschaffen koennen.
Ich koennte sie ja dann auch in Toepfen ziehen.

Ja, Languedoc kenne ich auch von einem 3-woechigen Urlaub (rein privat, ohne geschaeftl.
Dinge), und ich habe es noch als unique und sehr schoen in Erinnerung.

Muss mal die Fotos meines Mannes durchwuehlen. Ich erinnere mich, dass er sehr viele
'geschossen' hat.

Ich wuensche Dir weiterhin eine friedliche Nacht und gruesse Dich aus der Ferne,
                                                            Majorie

DSC08322.JPGEin suesses Indianerpaerchen - wunschlos gluecklich :-)


 
Majorie
Majorie
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Majorie
als Antwort auf luchs35 vom 18.05.2020, 20:21:26
Liebe Luchs,

nun mach' mal nur keine dollen Sachen hier - erhole Dich und sei morgen wieder hier.

Gute Besserung und versuch's mal mit der Waermflasche auf dem Bauch;
 
Leg' sie drauf, ganz warm und soft, das hilft nicht immer aber oft.

Liebe Gruesse,
Majorie

die_seele_kann_nur_regenerieren.jpg

Anzeige