Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Felix1941 vom 12.06.2020, 21:16:44
Na siehst Du, Felix, ich kann auch nicht in den Video-Chat, denn ich habe das Mikrofon noch nicht, das hängt bei Sohnemann in Zürich und findet einfach nicht zu mir raus. Aber ich denke, der Chat läuft auch ohne mich - und ich bin ja soo leidensfähig 😊. Nun hast Du Dich überzeugt, dass es Deinem Pferdchen gut geht und kannst getrost die Augen zumachen 😌.

Und bei mir heißt es nun ganz allgemein :Gute Nacht und brave Träume ...Luchs 

 

649320_3_m.jpg
 
old_go
old_go
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von old_go
Pferde.jpg
Ne,ne,Frau Luchs,so geht das nicht!
Knippibipst hier aus das Licht,

lässt uns ne Pulle "Wein-Geist" da,
mahnend sag ich :nanana!!

Da lob ich mir doch diese Beiden,
so müßt man sich die Zeitvertreiben...….

lala--lalalala--- und LA

nämlich: selaimages (17).jpg



 
Majorie
Majorie
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Majorie
Samstag.jpg
                       Habt Alle einen schoenen Tag        -  Liebe Gruesse, Majorie

 

Anzeige

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Majorie vom 13.06.2020, 00:23:59
Super, Majorie, das hast Du ja gut gemacht,
schickst uns Dein Guten Morgen in der Nacht.
Deshalb bin ich schon so zeitig auf den Beinen,
und bin auch mit der Sonne absolut im Reinen.

Und @old_Go, Du konntest wohl nicht schlafen,
Paulchen wollte Dich für das Geschmuse strafen
und fiepste rum und wollte lieber in Dein Bett,
Du wolltest das nicht - das fand er nicht nett 😅...Luchs

 
 
brunch_neu598.jpg

Raus aus den Federn - es ist angerichtet...
 



 
weserstern
weserstern
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von weserstern
als Antwort auf luchs35 vom 13.06.2020, 08:03:28

Moin moin zusammen zum

                                 Tag der Nähmaschine  

 

Der Tag der Nähmaschine findet statt am 13. Juni 2020. Die Nähmaschine dient zur mechanischen Herstellung einer Naht. Die erste arbeitsfähige Nähmaschine für Schuhmacher baute der Engländer Thomas Saint 1790, der seinen Entwurf patentieren ließ. Die Maschine war ganz aus Holz.

Zur Herstellung einer Naht innerhalb eines Gewebes werden ein oder mehrere Fäden durch Nähen miteinander verknüpft, wobei der so genannte Oberfaden zuvor mit einer Nadel durch das Gewebe geschoben wird. (Mit Material von: Wikipedia) Dieser Text wurde von www.kleiner-kalender.de entnommen.

 
Dank der Nähmaschine haben viele fleißige Hände Masken genäht, die wir ja nun alle brauchen .
 


Luchs, habe mir datt Brötchen mit Schinken genommen  😉

LG weserstern



 
luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf weserstern vom 13.06.2020, 08:59:29
Das Häppchen sei Dir gegönnt, Sternchen 😊.  Nebenbei hast Du auch meine Erinnerung an meine uralte Nähmaschine geweckt. Sie stammte noch von meiner Großmutter, machte dann "Karriere" bei meiner Mutter  und landete dann schließlich bei mir.  Ich weiß nicht, wie viele Kleider mit ihrer Hilfe entstanden, aber ich habe sehr viel selbst genäht, und es hat Spaß gemacht. Lange Zeit stand sie noch als Dekorationsstück im Flur meiner Wohnung, inzwischen hat sie ein Sammler. Heute ärgert es mich ein wenig, dass ich sie weggeben habe, denn - wie schon gesagt - es waren sehr viele Erinnerungen mit ihr verbunden. Meine Einfädelhilfe, wenn meine Mutter für mich Zwerg etwas nähte oder ihr ungeduldiges Stöhnen, wenn der Faden mal wieder abriss, oder meine ersten Nähversuche als etwa 11jährige  mit Taschentücher herstellen aus Leintüchern, die nicht mehr einsetzbar waren u.s.w..

Alte Nähmaschinen können ganze Romane erzählen, denn es sind viele Gefühle damit verbunden....Luchs

 


29057884uc.jpg

Anzeige

Klara39
Klara39
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Klara39
DSC09572.JPG
Guten Morgen in den Ponyhof,
danke für das gute Frühstück, denn ohne ist es doof!
Ich komme grade vom Samstags-Markt zurück.
Hab duftende Erdbeeren gekauft zu meinem Glück!!

Ich konnte mich nicht lange draueßn aufhalten,
denn die Hitze tat meine Energie spalten!
Vorgestern 11°, gestern 24° und heute um die gleiche Zeit 30,5°!
Ich hoffe nur, dass die angekündigten Unwetter nicht mit
der gleichen Schnelligkeit kommen!
Ich wünsche allen ein schattiges Plätzchen für einen
gemütlichen Samstag - bleibt gesund!
Bis später
Klara
Margareta35
Margareta35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Margareta35
Nun komme ich auch noch angerannt,
die Tür zum Ponyhof ich jetzt erst fand.
Auf Sonnenschein müssen wir heute warten
morgendliche Gewitter uns überraschen taten.

Außentemperatur von 30,5° haben wir auch nicht,
Regenschauer uns überraschen dicht auf dicht.
So werde ich heute in der Wohnung verweilen
und mich über Regen für die Natur freuen.

Eine Nähmaschine habe ich selbst nie besessen, meine Mutter hatte eine Singer – Maschine.

Margareta
 
13.06.2020.jpg
 
 
Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Bruny
als Antwort auf Klara39 vom 13.06.2020, 10:53:35

Da ist es bei mir ja direkt moderat,
denn es hat hier nur 27 Grad.
Dazu weht noch ein lauer Wind,
dieses Wetter ist für mich bestimmt.
Beim Einkaufen war ich heute nicht,
darauf bin ich im Moment nicht erpicht.
Der Wind zerrt an der Atemmaske herum
und so schaute ich mich lieber im Campo um.
Schaut mal, die Berge sind doch wie aus Plastelin,
aus dem Zeug formte ich als Kind ganze Landschaften hin 😁

1FAA6EF8-76B0-44DA-8AF1-EF210E6610BE.jpegMorena hat im Gestrüpp die Hasen aufgeschreckt
und sich anschließend vor mir versteckt 😂🐕.
Bruny

Seija
Seija
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Seija
als Antwort auf luchs35 vom 13.06.2020, 10:15:13

Alte Nähmaschinen können ganze Romane erzählen, denn es sind viele
Gefühle damit verbunden....Luchs

geschrieben von luchs35
In meiner Familie gibt es auch eine alte Nähmaschine. Meine Enkeltochter hat sie von der Uroma bekommen und hält sie in Ehren. Sie ist jetzt bei einem Spezialisten, der die Maschine nochmal aufarbeitet. Das war gar nicht so einfach jemanden zu finden, der das kann.
Sie näht auf dieser Maschine und das sehr gerne. Vor kurzen hat sie ihr erstes Kleid genäht.
LG Seija


 

Anzeige