Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Seija vom 10.08.2020, 17:31:04
Füße ins kalte Wasser, Seija, dürfte kein Problem sein, nachdem Sam mit altem Stinkekäse zum Schampus lockt 😂. Aber wenigstens kommt er nicht mit Kaviar um die Ecke! Diese fischigen Mini-Eier mag ich gar nicht, dann schlürfe ich lieber noch Austern, wenn es denn sein muss,die rutschen wenigstens schnell runter 😉
Nelia, Dein Katerchen hätte auch bei mir ein gutes Leben, aber ich denke, Du behältst ihn lieber.
Hier ist es mörderisch schwül, ich hoffe sehnlichst, dass noch ein Guss von oben kommt,
bevor ich mich selbst aufgelöst habe....Luchs


@Nelia @SamuelVimes @Seija
Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Bruny
als Antwort auf luchs35 vom 10.08.2020, 17:51:25

Ich biete 43 Grad, Luftfeuchtigkeit 42%  - will jemand den Gassigang mit Morena übernehmen, dafür gäbe es einen Melonensalat mit Avocado und frischer Minze - na ist das ein deal 😁😂🤗
5FA978FB-6F1A-4490-AFA5-7D45EE9BDE92.jpegBruny

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Bruny vom 10.08.2020, 17:56:56
Wenn ich auf Morena beim Gassigang reiten darf , komme ich angeflogen, denn der Melonensalat auch noch einen zusätzlichen Reiz 😚..Luchs

Anzeige

Majorie
Majorie
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Majorie
als Antwort auf luchs35 vom 10.08.2020, 14:05:21
Hi Luchs, wenn Du so etwas als Massenveranstaltung mal sehen moechtest, musst Du nur die
Parks in Schweden besuchen - Stockholm schiesst den Vogel ab.

Am besten wanderst Du aber dort herum mit nuechternem Magen. Du koenntest sonst
den Inhalt schnell verlieren.

Schweden ist wunderschoen nur .......... in den Parks muss man wissen, wo man gehen kann,
besonders in den Vergnuegungsparks, die die Drogensuechtigen bevorzugen.

So elend wie mir zumute war muss es Denjenigen sein, die unter der Seekrankheit leiden 😢.

wachsen.jpg
                           Liebe Gruesse, Majorie


 
Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Bruny
als Antwort auf luchs35 vom 10.08.2020, 18:04:01
73106583-ED13-49B5-ABB9-15378C17BF00.gifmeinte Morena. Sie würde gerne mit dir Gassi gehen, erwartet aber dass sie von dir getragen wird 😂. Ja ja, meine Madame ist eine ganz Feine 🐕.
luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Majorie vom 10.08.2020, 18:04:17

Nicht nur in Schweden sieht man diese Szenerie ,@Majorie,  auch Finnland ist da kaum zu toppen. Das durfte ich mir in beiden Ländern ansehen, wobei ich feststellen konnte, dass nichts über eine Überfahrt per Schiff  von Schweden nach Finnland geht. Allerdings hält dann der Dampfer an einer kleinen Insel, und die Besatzung tragen die Schnapsleichen von Bord, die dann am nächsten Morgen wieder ein Schiff  "entern" und dann wieder in Stockholm rausgeworfen werden- bis wieder ein Schiff nach Finnland fährt. Auch wenn man bei Tag fährt, ist es ratsam eine Kabine zu buchen, an Deck stolpert man nur noch über kot.......Schnapsleichen.....Luchs
 


Anzeige

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Bruny vom 10.08.2020, 18:11:53
Ok, Bruny, ich trage Morena dann als Nerz um den Hals😂 ...Luchs
Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Bruny
als Antwort auf luchs35 vom 10.08.2020, 18:16:17

😂😂 und Maske nicht vergessen 😂😂

Majorie
Majorie
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Majorie
als Antwort auf Bruny vom 10.08.2020, 17:56:56
Hi Bruny, trotz der Melonen- und Avocadostuecke, finde ich den deal nicht den Umstaenden
entsprechend.

Aus der Erfahrung heraus wuerde ich einem 5-min. Gassigang und 2 Stunden Tummeln im
Swimmingpool zustimmen.

Feuchtigkeit 42% ist schon Einiges. Ich habe Dein Gebiet in einem herrlichen, heissen,
trockenen, windigen Wuestenklima kennengelernt.

Irgendetwas laueft falsch hier in unserer immer noch schoenen Welt.

Hier sind die Tropen momentan abgezogen und haben uns Trockenheit und 30 Grad
zurueckgelassen. Hoffentlich ist das von Dauer - ist immer noch heiss, aber eine Befreiung im
Vergleich zu den Tropen.

Restlos Alles war klamm - im Apptm. und natuerlich draussen. Eine totale mess. (Mist).

"So long", Majorie

ich-bin-doch-soooo-schuechtern-8096caab-861f-4755-9b88-b3f0ab7922b9.jpgVom Dia meines Mannes abgelichtet.  Es waren ein Dutzend Seeloewen, die faul in der Sonne lagen.
Nur der Eine hier sah uns fragend an und dachte vermutlich, 'was sind das fuer komische Wesen?'
Unsere Hunde liefen ohne Leine und wuerdigten die Robben keines Blickes. Sie waren vielmehr
daran interessiert, die kleinen Strandlauefer zu jagen - ohne Erfolg.

D.O.


 
Majorie
Majorie
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Majorie
als Antwort auf luchs35 vom 10.08.2020, 18:15:04
Pfui Teufel Luchs, wann war denn das?

Wir haben einen Urlaub in Finnand verbracht mit dem Motorhome und nicht eine einzige
Schnapsleiche gesichtet.

Allerdings waren wir bei der Schiffsueberfahrt nur hin und wieder kurz an Deck um was zu essen
und zu trinken. Die uebrige Zeit durften wir auf dem Parkdeck in unserem Motorhome verbringen,
auch, und vor allem, wegen der Hunde.
Man hatte sich auch was einfallen lassen re. der Hunde, damit sie ihr 'Geschaeftchen' erledigen
konnten. Nur soviel: man hatte uns jede Menge Stroh ums Auto gelagert, und wir konnten Alles
managen.
Unser grosses Motorhome hatten sie in die vorderste Reihe bugsiert, so dass wir einen freien
und wunderschoenen Ausblick hatten. Wir haben diese Uberfahrt genossen.

Es war vor 40J.

So macht ein Jeder unterschiedliche Erfahrungen.

Schlimm war es mit den Daenen auf der Faehre von Hamburg aus. Sie waren so stockbesoffen,
dass sie mehrere Kellner, die Nachschub fuer's Buffet auf grossen Tabletten trugen, zu Boden
rissen und wahllos die Speisen in sich hineinstopften.
Dies, zusammen mit dem zuvor getrunkenen Alkohol, brachte dann ein wunderbares Ergebnis.

Ich finde, die zollfreien Laeden auf den Faehren sind fuer junge Menschen zu verfuehrerisch.
Sie kennen kein Mass und Ziel mehr und sind im Grunde ein sehr liebenswuerdiger Menschenschlag.

Na ja- all Dies wuerde ein Buch fuellen, und ich esse jetzt mal lieber ein Eis 😅.

"So long", Majorie

PS: in allen engl.sprechenden Laendern (ausser England) ist es verboten, in der Oeffentlichkeit
      Alkohol zu trinken. Das war fuer uns gewoehnungsbeduerftig, da wir gerne Camping und
      Picknicks machten und ein Bier zum Lunch schmeckte.
      Wir haben es dann durch Tonic-water mit frisch gepressten Obstsaeften drin, ueberbrueckt.

      Dieses Verbot hat auch sein Gutes - solche widerlichen Szenarien bleiben einem erspart.

D.O.







 

Anzeige