Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Bruny vom 18.08.2020, 15:13:18
Jaja, ich sehe schon, Seija ist knickrig heute,
deshalb bringe ich noch was zu eurer Freude.
Das regt unser gesamtes Innenleben wieder an,
was man natürlich so oder so betrachten  kann.😉

Nachdem Margaretas "Graue nun gut angeregt,
werden auch Brunys Hundefreunde gut gepflegt. 
Doch was meint denn Morena nun dazu?
Ich denke,auf solche Spielfreunde rennt sie zu 👍 

Upps, Juergen, so kann es gehen -
ich habe Dich zu spät gesehen 😏..Luchs


@Margareta35  @Bruny @Seija @JuergenS

 
Ice-Cream-Sandwiches-5-1-of-1.jpg
Tine1948
Tine1948
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Tine1948
als Antwort auf luchs35 vom 18.08.2020, 15:44:50

Julchen meldet sich auch zu Wort (Bell)
und will, dass es Lucy besser geht schnell.1sept12.jpgTine

Seija
Seija
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Seija
als Antwort auf luchs35 vom 18.08.2020, 15:44:50
Wenn man Euch den kleinen Finger reicht, wollt Ihr direkt die ganze Hand....😏

Anzeige

old_go
old_go
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von old_go
als Antwort auf luchs35 vom 18.08.2020, 10:48:58



Habe auch schnell eine gefüllte Flasche parat,
in meiner Nähe bleibt sie innen nass und akkurat 👍..Luchs

 

Alkoholfrei_Tannenzäpfle_Bier.png
ad14c7846c498e736cff48a72b0bfd0hahaha.gifHört ihr mich lachen? Nein??
Das muss aber ein Irrtum sein!

Schaut  mal hier  her,
ich bitte sehr
😉

Luchsi behauptet mit nasser Kehle,
sie wäre eine brave Seele😌

bei ihr blieben die Flaschen "akkurat"
von innen nass,hat sie gesagt👼

doch,schauen wir da mal richtig hin,
ergibt das einfach keinen Sinn,

denn schaut nur mal ,was ich gefunden:bier-0002.gifbier-0002.gif
bier-0002.gifbier-0002.gifdiese Flaschen zier'n sich..unumwunden,

sind nass von innen,
was ist da drinnen?

Kann Luchs uns das erklären?
DEN Anfängen sollte man wehren❗️

Weiß der Kuckuck,was da drin,
Ich schau da lieber nicht mehr hin😎

👵_go

 
luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf old_go vom 18.08.2020, 16:23:53
Hach, @Seija, was sollen wir mit dem kleinen Finger machen? 
Pass nur auf, jetzt fangen gleich alle an laut zu lachen.
Wir nehmen doch lieber gleich die ganze Hand ,
für die bekommen wir wenigstens Flaschenpfand😂

Klar, old_Go hat was von Flaschen vernommen
und da ist sie blitzschnell um die Ecke gekommen,
denn sie ahnt, die Flaschen sind sicher nicht leer,
doch das zu erraten war ja auch nicht soo schwer 😉.

Na gut, lassen wir lieber die leeren Flaschen tanzen,
ist ja besser, so betrachtet im Großen und Ganzen. 
Denn bei unserer Taille gäbe es da Rhythmusprobleme,
was ich so ganz im Geheimen annehme 👵....Luchs

 
old_go
old_go
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von old_go
als Antwort auf JuergenS vom 18.08.2020, 15:31:55
Grau mein Freund ist alle Theorie,
und grün wär deshalb nie
die Farbe dieser Denkerzellen,
.

👴
 
Jürgen ist,scheint mir,ein kluger Bube,
der schläft  nicht nur in seiner Stube,

macht sich Gedanken über "Denkzellenfarben",
Muster dazu kann er gerne haben:

als Erstes zeig ich euch geschwind,
wie farbig uns're Zellen sind,
die als  Graue meist  genannt,
auch kunterbunt sind sie bekannt

images (27).jpg


Schau ich auf dieses Hirngewinde,
denk unweigerlich ich ganz geschwinde:
DAS muß 'nem  Musikus gehören!
Das wird laut oder leise gern betören

images (25).jpg

Bei diesem ist ganz klar doch zu erkennen,
gehört wohl einem,der statt pennen,
sein Hirn  gerädert würde nennen....


Download (12).jpg

Und dieses hier, ist auch nicht hohl,
da geht mehr als ein Licht auf,einfach toll!
Download (11).jpg

Ganz wissbegierig  frag'  ich euch:
habt ihr vielleicht noch mehr Vergleich'?

old_go

 

Anzeige

old_go
old_go
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von old_go

Etwas kleinlaut hock ich hier!
Ich glaub, ich bin ein Trampeltier,

und hab mit meinem losen Lachen...
---das sollte ich eigentlich  nicht machen---

den Nachthemden-Achim
Download (10).jpg
...ist das schlimm?...
verärgert oder vertrieben,
denn danach hat er nix mehr geschrieben😒

Ich versprech',mach's wieder ugt
und bringe her..so ohne Hut,
ihm etwas,um sich anzukleiden....
möcht' jeden Ärger hier vermeiden😚

images (29).jpg

Wenn er es lieber "klassisch" liebt,
es Folgendes zur Auswahl gibt:


Bei ABOUT YOU viele Top-Marken online bestellen | Männer kleidung ...

Anzug Tuxedo-Blazer-Marine-blau-Hose - Kostenlose Download ...



Ich hoffe,alles ist wieder gut?
Oder brauchste noch nen Hut?

Hut Herren Kopfbedeckung - Kostenloses Bild auf Pixabay

old_go😄
luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf old_go vom 18.08.2020, 17:18:22
Nö, old_Go, ein "schmollender" Typ ist @Achim2020 nicht,
und das Nachthemd stand ihm doch super zu Gesicht.👀
Er hat wahrscheinlich nur noch anderes zu tun
als sich im bequemen Ponyhof einfach auszuruh'n 😊.

Nun hast Du ihm die tollsten Sachen hingelegt,
in denen er sich bestimmt gut und sicher bewegt.
Aber der Hut??- ich weiß nicht so recht ....
aber wenn er ihm steht, ist es sicher nicht schlecht 😃...Luchs




 
Majorie
Majorie
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Majorie
als Antwort auf Seija vom 18.08.2020, 09:19:11
il_794xN.1217940762_lqx4.jpg                                                   
                                                             Eines Tages ...

          Manches Mal, wenn Du Dich traurig fuehlst und Alles was Du moechtest bin ich,
            Sitze ich sanft und behutsam bei Dir, und lege meinen Kopf auf Deine Knie.
 In manchen Naechten, wenn Dein Herz schmerzt, geschwaecht durch Traenen die Du weinst,
                       Sitze ich ruhig neben Deinem Bett und bewache Deinen Schlaf.
                                                Irgendwo, weit weg von diesem Ort,
                              In einem Land, in dem wir Alle frei herumlaufen koennen,
                                         Beschuetze ich Dich in meiner ruhigen Art,
                                                            und warte geduldig.
                                            Eines Tages, wenn es die richtige Zeit ist,
                                                Wird Deine Stimme nach mir rufen.
                                                     Und ich renne wie der Wind,
                                                 Eines Tages ....... warte und sieh.


***************************************************************************************************************************

Hello Seija,

gerade las ich Deine Mail. Ich liess Euch ja wissen, dass ich wiederkomme - nur nicht im Moment.
Ich brauche noch etwas Zeit. Es stuermte einfach in den letzten Wochen zuviel auf mich ein.
Ich habe versucht, es Alles zu bewaeltigen, schaffte es aber jetzt nicht mehr. Bin halt nicht mehr
"neu" und auch gesundheitlich mal mehr oder weniger angeschlagen.

Dann hatte ich im Tierheim, das ich regelmaessig besuche, fuer 2 J.  einen ganz, ganz treuen
Freund. Du siehst ihn dort oben im Foto. Er verstarb heute morgen. Eine Angestellte des Heimes
hatte ihn adoptiert, da er ein ganz besonderer Hund war (eine Mischung aus Schaefer, Lab und
ein kleinerer Schuss Rottweiler). Er war so einfuehlsam und klug, dass wir immer wieder ins
Staunen gerieten.

Sie brachte ihn jeden Morgen mit ins Heim, damit er unter Spielkameraden war und nicht alleine
zuhause. Er kam in den Spielraum, blickte sich ruhig um, endeckte mich (ich hatte ein kleines
Huendchen auf dem Schoss), kam ruhig zu mir, hielt die re. Pfote hoch, die ich ergriff.
Dann nahm er das Huendchen ganz vorsichtig zwischen seine Vorderpfoten und hob es runter
aus meinem Schoss. Er transportierte es in ein weiches Koerbchen, kam zurueck zu mir und
legte seinen Kopf in meinen Schoss.
Er wurde mein Liebling Nr.1 und durfte mich sogar im letzten Februar im Hospital besuchen.

Der Anruf vom Heim kam heute morgen um 7 Uhr, dass man den Tierarzt gerufen hatte, der
in einer halben Stunde dort sein und "Tommy" (ja, seine Name war auch 'Tommy') erloesen
wuerde.
Ungewaschen, ungekaemmt, ohne Fruehstueck, dueste ich ins Heim (nur 15 Min. Fahrt) und kam
gerade noch rechtzeitig, um mich von Tommy zu verabschieden. Er hatte seit einigen Tagen
Schmerzen und brauchte Hilfe beim Aufstehen und Niederlegen. Sein Alter war 17 J., und
so riet der Arzt von einer OP ab, um ihm eine neuerliche Belastung zu ersparen. Er hatte
sein Leben gelebt.

Aber ganz gleich, in welchem Alter ein geliebtes Lebewesen uns verlaesst - es ist immer zu frueh.

Ich bin sehr traurig, aber auch dankbar, dass er ein solch schoenes Leben hatte. Da ich seine
'Lieblingsfigur" war (man nannte uns 'Haensel und Gretel'), hat man die o.a. Anzeige in meinem
Sinne aufgesetzt. Ich selbst habe nichts dazu beigetragen - war und bin ausserstande.

Ich brauche einfach jetzt mal einige Zeit NUR fuer mich - lese im ST hin und wieder, und
vertiefe mich in die digitale Fotografie - ein Hobby, fuer das ich lange keine Zeit mehr hatte.

Ich vergesse Euch nicht und komme wieder - nur eben nicht sofort - ich war gern' an diesem Ort!.
                                       
                                            Herzliche Gruesse an Dich und alle Anderen,
                                                                        Majorie

                                      Und natuerlich einen warmen HUG fuer Deinen Tommy!



 
luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Majorie vom 18.08.2020, 18:32:45
Lass Dir Zeit, liebe Majorie, manchmal muss man sie sich einfach nehmen, um sich selbst wieder auf die Beine zu stellen, indem man das verarbeitet, was das Innere belastet. 
Dein Platz im Ponyhof bleibt für Dich reserviert, also erhole Dich von all den Belastungen und lass Ruhe in Dich einkehren, bis Du wieder genügend Kraft verspürst, Dich in unser "Getümmel" einzubringen. 
Wir vergessen Dich bestimmt nicht, und ich wünsche Dir alles Gute und viel Kraft ...Luchs

 
 
 
 

Schnapschuss 005 (3).jpg
 
 
 

Anzeige