Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Nelia
Nelia
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Nelia
als Antwort auf luchs35 vom 07.09.2020, 17:55:38

Ich brauch das, ganz feste Knuddeln, das Riechen und Spüren meiner Lieben, den Körperkontakt.

Majorie
Majorie
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Majorie
als Antwort auf luchs35 vom 07.09.2020, 09:38:01
@Anjeli: ich kann mich hier den Worten von Luchs nur anschliessen und freue mich, dass
die  OP gut verlaufen ist und das Baby aller Voraussicht nach ein normales Leben leben kann.

Gerade bei Babies geben sich die Aerzte ja die allergroesste Muehe, ihnen ein lebensweres
Leben zu ermoeglichen, was nur zu verstaendlich ist.

Ich wuensche alles Gute fuer das Baby und die gesamte Familie!

@Luchs: nur gut, dass Du dem Leben erhalten bliebst und bis hierher in der Lage warst,
den PH ausgezeichnet zu 'verwalten'! Die Zahlen sprechen fuer sich . Danke Dir!
Ich haette das jedenfalls nicht fertiggebracht.

Der_fuer_mich.jpg
Damit sind Alle gemeint, die hier lesen und schreiben!
                                 Majorie
luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Majorie vom 07.09.2020, 18:12:35
Nein, Majorie, das war ich nicht allein, bei weitem nicht!!!  Denn da haben so viele User/innen sich täglich beteiligt und wunderbare kleine Geschichten gereimt oder ganz normal erzählt und geplaudert als Ausgleich für manchen Sturm außerhalb. Leider sind auch viele nicht mehr im ST, abgewandert oder auch verstorben.
Immer wieder kamen neue Ideen, die dem PH  Neues brachten und so auch dafür sorgten, dass es immer weiterging. Willkommen waren stets alle - manchmal mehr, manchmal weniger 😉. 
Also: Der Erfolg hängt nie von einer Person ab, sondern es ist jeder, der dazu beiträgt. 
Hoffen wir , dass wir es noch eine Weile miteinander "aushalten"  😄...Luchs

Anzeige

weserstern
weserstern
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von weserstern
als Antwort auf anjeli vom 07.09.2020, 09:13:02

Ach anjeli,

ich habe es gerade gelesen und das freut mich sehr, kenne ja die Zeit, wenn ein so kleines Würmchen in der Kinderklinik ist.

Auch unser Magnolienbaum --ist wohl etwas außer der Zeit, denn wir haben auch neue Blüten.

Vielleicht gibt es Hoffnung-- denn auch noch später -- kann alles gut ausgehen.

Dir alles Liebe anjeli und weiterhin gute Erholung

weserstern

 

weserstern
weserstern
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von weserstern
als Antwort auf luchs35 vom 07.09.2020, 18:47:44

Ach Luchs, ich denke noch an meinen  alten Thread – Einfach mal abschalten mit Humor—auch da waren  schon  viele Mitschreiber/innen hier im Bunde.

Dann hat uns die quirlige  Dame aus Dortmund mit  ihrem Thread-  "Freunde das Leben ist lebenswert "- mit all ihren Gedanken erfreut.  

Es kam das Plauderstübchen von Barbara  und auch Roxanna war mit den Waschfrauen da.
Der Ponyhof ist nun schon lange Zeit in Forum hier und auch beim Neuen -  Einfach- mal –so,  gibt es bei Roxanna viel Pläsir.
 
Dazu hat die Kleine Kneipe von anjeli  und früher Chris seit Jahren ständig alle Türen auf, da stehen seit Jahren viele- Kneipis- drauf . 😂

Auch Caya im Plauderton  kann auf Mitschreiber hoffen.
 
Sogar der wastl hat ein Tagebuch eingestellt, erzählt und zeigt Bilder aus seiner Umwelt.
 
Die Fotoabteilung ist auch sehr rege,  ach es gibt noch so viele Aktivitäten, die ich hier nicht alle aufzähle.

Soagr bei realen Treffen habe ich nette Leute getroffen, tja wer Lust mal reinzuschauen, der St ist für alle offen.

So meine Gedanken --- nach der Reinigung der -" höheren Gefilden -- Boden aufgeräumt  - ".

Lg in die Runde

weserstern
 
luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf weserstern vom 07.09.2020, 19:51:35

Tut mir leid, Sternchen, aber jetzt verstehe ich überhaupt nicht, was Du mir sagen willst???  ...Luchs


Anzeige

Klara39
Klara39
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Klara39
Portal Maki.jpg
Guten Abend,.
komme grad von der etwas anderen Chorprobe zurück!
Auf der grünen Wiese war es langsam zu kalt,
aber in der 900qm großen Kirche konnten wir
die geforderten Abstände einhalten und konnten
kräftig singen. Es ist immer wieder schön, in der
Chorgemeinschaft mit Gleichgesinnten zusammen zu sein.
Wir hoffen dringend auf normale Zeiten, dass wir das
Geprobte dann auch aufführen können.

Jetzt wünsche ich ringsum gute Nacht
und schöne Träume!
Klara
Nelia
Nelia
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Nelia
als Antwort auf Klara39 vom 07.09.2020, 21:46:41

Sieht der goldenen Pforte vom Freiberger Dom ähnlich, welche Kirche ist das?

Majorie
Majorie
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Majorie
als Antwort auf Klara39 vom 07.09.2020, 21:46:41
Da waren aber sehr begabte Bildhauer am Werk - ein Wunderwerk von einem Eingang.
Restlos Alles ist stimmig.

Hab noch viel Freude am Singen - und Corona wird ja auch nicht ewig bleiben.
Hier wird gesagt, Anfang naechsten Jahres kann der entwickelte Impfstoff angewand werden,
nachdem zuvor sich einige Menschen zur Verfuegung stellten, an denen er ausprobiert wird.

Hoffen wir das Beste, und meine Anerkennung und Hochachtung gilt den Menschen, die sich zum
Wohle der Allgemeinheit hier in Gefahr begeben.

"Gute Nacht" und morgen einen sonnigen Tag, wuenscht Majorie.

DSC07633.JPG
DSC04561.JPG
DSC04559.JPG
Hier findet man zahllose dieser kleinen Holzkirchen. Sie sind sehr einfach gehalten, die meisten von der
Baptistischen Gemeinde errichtet,, zu denen aber ein Jeder (ganz gleich welcher Glaubensrichtung)
Zugang hat und willkommen geheissen wird.

Glockenlaueten kennt man hier ueberhaupt nicht, und ich vermisse es sehr.




 
old_go
old_go
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von old_go
als Antwort auf luchs35 vom 07.09.2020, 20:19:52
Tut mir leid, Sternchen, aber jetzt verstehe ich überhaupt nicht, was Du mir sagen willst???  ...Luchs
@Luchs

um Bezug zu deiner Frage an Sternchen herstellen zu können,
hab ich sie kopiert.

Ich denke,Sternchen wollte mit Aufzählungen einiger Aktivitäten daran erinnern,dass der ST absolut ein "Treffpunkt" sein kann,wo man respektvoll  miteinander umgehend fröhliche und facettenreiche Ideen umsetzen kann.
Threads in denen "die Welt verbessert wird" gibt es auch....
und andere interessante Themen.

old_go

 

Anzeige