Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Majorie
Majorie
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Majorie
als Antwort auf Seija vom 24.09.2020, 16:29:10
Vom Tisch gestossen haben unsere Hunde den Kaffee nicht, Seija; aber waehrend wir ein Picknick
am Meer machten und unsere grossen mit Kaffee gefuellten Pappbecher auf dem Campingtisch standen,
setzten sich ploetzlich die schneeweissen Moewen auf einen schwarzen Felsen, und das mussten wir
fotografieren.

Wir waren nur einige Schritte entfernt, und das Geschrei der Moewen und das Tosen der Wellen
uebertoente das Schluerfen unserer Hunde. Wir hatten zu der Zeit 3 von ihnen dabei. Sie liessen
umgestossene, leere Becher auf dem Tisch zurueck fuer uns und lagen, Kopf zwischen den Pfoten
und unseren Blick vermeidend, in einiger Entfernung im Sand.

Es war unser letzter Kaffee, und wir mussten eine Imbisstube ansteuern und auffuellen 😊.

Weserstern liegt richtig - kommt mir gerade in den Sinn - der Ponyhof entwickelt sich zum Hundethread.
Das liegt m.E. daran, dass Niemand ein eigenes Pferde zuhause im Stall hat.

Ich habe ein Patenkind-Pferd, kann es aber nicht mehr reiten und somit keine Situationsschilderung parat.
Und vorgestellt hab' ich es Euch ja bereits.

Es steht einmal hier auf der Wiese des Gestuetes, und ein anderes Mal bei Pippa auf dem Rennsteig.
Dieses Miracle werden wir wohl niemals loesen :-).

Vielleicht koennen wir es irgendwann als 8. Weltwunder bestaunen?

"So long", einen schoenen Abend noch fuer Dich und alle anderen 'Pony's'.

Ein Knuddel fuer Deinen Tommy!  (Und da waeren wir wieder beim Hund)

2de4dcecccbb70839027a0d122752231.jpg


 
Majorie
Majorie
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Majorie
als Antwort auf Seija vom 24.09.2020, 16:05:56
Der Song erinnert mich grade daran - Ihr werdet das kennen -

"Freut Euch des Lebens - Grossmamma wird mit der Sense rasiert.........."

Bin zwar auf einem Bauernhof aufgewachsen - aber dies konnte ich nicht beobachten :-)
Die Sense diente bei uns einem anderen Zweck :-)

"See you",   Majorie

alles.jpg


 
Majorie
Majorie
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Majorie
als Antwort auf luchs35 vom 24.09.2020, 13:41:57
Darf ich Dir noch zusaetzlich ein paar Papiere von mir schicken, Luchs?

Teilweise englisch (die behalte ich hier) - aber die Meisten in deutsch. Alle 3 Mon. wollen sie wissen, ob
ich noch lebe und sie die Witwenrente weiter ueberweisen muessen?

Die sind total durchgeknallt - ich habe jetzt den 'Service Canada' eingeschaltet der ihnen zusagte, sie sofort
zu informieren, sobald ich nicht mehr unter den Lebenden weile.

Da ich keine Familie mehr habe, machen sie sich in die Hosen.

Auf der anderen Seite zahlten sie mir 4 Mon. lang keine Rente, nachdem mein Mann verstorben war.
Ab sofort erhielt ich keinen Cent Witwenrente, da ich als Deutsch/Canadierin in Canada lebe.
Haette ich meinen Wohnsitz nach Deutschland verlagert, die Rente waere umgehend gezahlt worden.

Das gilt nicht fuer das europ. Ausland - nur fuer Uebersee. Ich musste meinen Anwalt einschalten,
um die Nachzahlungen fuer die vergangenen 4 Mon. dann spaeter zu bekommen.

Dies o.g. betrifft die Rentenstelle, nicht die Steuerbehoerde, bei der ich die Rente natuerlich versteuern muss.
Dort ist man immer gespraechsbereit, sucht nach der bestmoeglichen Moeglichkeit des Transfers von hier
und reklamiert auch keine verspaetete Zahlung.

Wie heisst es so schoen? - "Dieses Leben ist eins der schwersten" :-) Aber ein anderes haben wir hier nicht.

Hab' einen schoenen Abend und eine gute Nacht - wuensche ich Allen!

Majorie

Man_ist_nicht_enttaeuscht.jpg









 

Anzeige

Klara39
Klara39
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Klara39
DSC02812.JPG
Bin schnell nochmal hier eingeschwebt -
die Wassergymnastik hab ich überlebt.
Bei mir passiert ja nie viel Neues,
aber ich lese mit Interesse, womit Ihr Euch leider
plagen müsst.

Morgen ist wieder ein ausgefüllter Tag,
an dem ich hier nur kurz sein mag (bzw. kann!)
Macht´s gut und verliert nicht Euren Mut!
Erstmal wünsche ich eine gute Nacht...
Klara
Felix1941
Felix1941
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Felix1941
als Antwort auf luchs35 vom 24.09.2020, 17:13:04

Hallo Ponyhof .
@luchs35 vor einigen Stunden habe ich schon in der Kleinen - Kneipe einen Beitrag geschrieben in dem ich bitte mir mit einem Text auszuhelfen für meine Enkelin zur Hochzeit da möchten meine Frau und ich etwas für den Start in ihre Ehezeit stiften nur mir fällt nichts Vernünftiges ein dazu und  " Ihr " könnt doch alle so herrlich REIMEN UND DICHTEN helft doch dem armen alten Felix1941 dabei.🙏
  

Seija
Seija
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Seija
als Antwort auf Felix1941 vom 24.09.2020, 21:05:18
Guten Morgen zusammen,
ja Felix, da bin ich nicht die Richtige. Hier im PH können viele gut Reimen, die werden Dir sicher helfen.
Ich bin nur kurz hier, den mal wieder habe ich einen Arzttermin.
Habe hier nach dem Frühstück gesucht..........😞
Dann muss ich es mir selber machen - so ein Mist.
Trotzdem - habt einen schönen Tag.
LG Seija
IMG_8304 (2).JPG

Anzeige

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Seija vom 25.09.2020, 09:16:18
Guten Mooorgen 
 
Seija, Dein Frühstücksschrei drang bis zu meinen Ohren,
aber ohne ein Morgenhäppchen geht ein Tag verloren.
Soviel Zeit muss einfach sein-
ich stelle schnell mal was für euch rein...Luchs


676953_1_Fruehstueck_01.jpg
weserstern
weserstern
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von weserstern
als Antwort auf luchs35 vom 25.09.2020, 09:46:59
Moin moin Ponyhofrunde

da komme ich doch gleich zum Frühstücken vorbei  denn heute ist auch

 
                        Tag des Deutschen Butterbrotes 2020
                          25. September 2020 in Deutschland


 
Ein besonders leckeres Frühstück gibt es am 25. September 2020, dem Tag des deutschen Butterbrotes. Dieser Tag wurde 1999 von der Marketing-Gesellschaft der deutschen Agrarwirtschaft (CMA) ausgerufen und fand von offizieller Seite bis 2008 mit einem jährlich wechselnden Motto statt. 2009 wurde die CMA aufgelöst. Darüber hinaus feiern Freunde des deutschen Butterbrotes aber auch heute noch den Ehrentag am letzten Freitag eines jeden Septembers.
Vor allem Bäckereien nutzen den Tag für Werbeaktionen rund um das Brot. Teilweise werden gratis Butterbrote zum Testen verteilt. Ein Butterbrot stand ursprünglich für ein mit Butter bestrichenes Brot, wobei sich die Bedeutung im Laufe der Zeit hin zu einer belegten Brotscheibe wandelte. Dieser Text wurde von www.kleiner-kalender.de entnommen.

 
 
1.jpg
 

LG weserstern
Margareta35
Margareta35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Margareta35
Luchs hat heute den Frühstückstich gedeckt
und meinen morgendlichen Hunger geweckt.
Von Weserstern noch ein Butterbrot
und der Freitag wird sicher gut.

Das Wetter ist heute kalt und ungemütlich,
die Heizung tut einmal wieder ihre Pflicht.
Doch ist der Kühlschrank wieder neu bestückt,
ist ein schönes Wochenende sicher geglückt.😉

Margareta
old_go
old_go
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von old_go
als Antwort auf Felix1941 vom 24.09.2020, 21:05:18
meine Enkelin zur Hochzeit da möchten meine Frau und ich etwas für den Start in ihre Ehezeit stiften nur mir fällt nichts Vernünftiges ein dazu und  " Ihr " könnt doch alle so herrlich REIMEN UND DICHTEN helft doch dem armen alten Felix1941 dabei.🙏
  
@Felix

warte bitte,
ich habe etwas Sinnvolles -nicht selbst gereimt- aber selber vorgetragen bei der Hochzeit vor 15 Jahren bei meiner Enkelin.

Such es raus

bis später

old_go

Anzeige