Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf weserstern vom 26.02.2021, 07:56:58
Die Morgenmedis auf dem Tisch helfen bestimmt,
wenn man von allen feinen Sachen etwas nimmt.
Sternchen, Du hast ein leckeres Frühstück aufgedeckt,
ich habe mir schon beim Anblick die Finger abgeleckt.

Nun stürze ich mich müde und bleischwer in den Tag,
mag da eben kommen, was da noch kommen mag. 
Auf alle Fälle sehe ich draußen Frau Sonne lachen,
           sie will heute sicher einen flotten Tag uns machen ...Luchs


66d25964413087533c79eb1e82358a8f.jpg
 
anjeli
anjeli
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von anjeli
als Antwort auf weserstern vom 26.02.2021, 07:56:58
Hallo auf dem Ponyhof... 

dann lasse ich mich doch mal am Frühstückstisch nieder... danke Sternchen... 

ich bin auch schon früher wach gewesen heute...  die Sonne versucht... durch die Wolkendecke durch zu brechen... ob sie es schafft... ich werde es beobachten... 

Sandie Shaw... die barfüßige Sängerin... ich mochte ihre Lieder auch gerne... 

@Bruny... ich wünsche für Morena  das Beste... und alle Gute was ein Hund bekommen kann... und dass die Schmerzen gelindert werden... 

@Majorie... für dich auch alles Gute... lass den Kopf nicht hängen... es kommen auch wieder andere Tage... 
Und natürlich gute Besserung an alle Kranken... 


IMG_6686.JPG

Schönes Wochenende wünsche ich allen Ponyhöflern... 

anjeli

 
luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf anjeli vom 26.02.2021, 08:53:29
Über zu wenig Sonne kann ich mich bis jetzt nicht beklagen, Anjeli, nur eine Spur kühler scheint es geworden zu sein - kann aber auch an mir liegen 😉. Ich habe das Gefühl, als sei mein Körper um diese Jahreszeit noch auf Sparflamme geschaltet, denn im Februar mit einer Temperatur von 23 Grad (gestern) sträubt er sich einfach richtig wach zu werden. Naja, der Tag ist noch lang- jedenfalls länger als meine Nacht 😏.

Nun hoffe ich sehr, dass @Bruny betreffs Morena heute gute Nachrichten bekommt und unsere Hasenjägerin wieder gut auf die Beine kommt....Luchs

 

089c60de277e9fa809ca9d89e6551e80.jpg

Je früher der Tag, umso besser die Nachrichten per SMS 

Anzeige

Margareta35
Margareta35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Margareta35
als Antwort auf luchs35 vom 26.02.2021, 10:28:38
Guten Tag rufe ich in den Ponyhof,

danke @Weserstern für das wieder so leckere Frühstück.
Auf dem Frühstückstisch habe ich auch ein Glas Heidehonig entdeckt, den ich besonders gerne mag.☝️

Meine Medis habe ich morgens schon genommen und gestern war ich beim HNO-Arzt, nun höre ich auch wieder gut.😉

@Luchs müde bin ich nicht mehr und vor mir liegt auch kein bleischwerer Tag, im Gegenteil Sonne und Frühlingsgefühle lassen den Tag leichter erscheinen.😊

Die Sonne dürfte sich inzwischen auch bei @anjeli durch die Wolken gekämpft haben.
Wünsche allen einen sonnigen, stressfreien und gesunden Vorwochenendefreitag.😊

Margareta
P1030934.JPG

 
weserstern
weserstern
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von weserstern
als Antwort auf Margareta35 vom 26.02.2021, 11:23:29
Heute ist der
 
Erzähle-ein-Märchen-Tag 2021  26. Februar 2021 in der Welt



 
Der Erzähle-ein-Märchen-Tag wird gefeiert am 26. Februar 2021. Heute soll man sich gegenseitig Märchen vorlesen oder erzählen. Natürlich kann man auch für sich alleine ein Märchen lesen. Märchen sind Prosatexte, die von wundersamen Begebenheiten erzählen. Sie sind eine bedeutsame und sehr alte Textgattung in der mündlichen Überlieferung und treten in allen Kulturkreisen auf. In Deutschland wurde der Begriff Märchen insbesondere durch die Sammlung der Brüder Grimm geprägt.

Charakteristisch für Märchen ist unter anderem das Erscheinen phantastischer Elemente in Form von sprechenden und wie Menschen handelnden Tieren, von Zaubereien mit Hilfe von Hexen oder Zauberern, von Riesen und Zwergen, Geistern und Fabeltieren (z. B. Drachen). Märchen sind frei erfunden und ihre Handlung ist weder zeitlich noch örtlich festgelegt.

Brüder Grimm ist die gemeinsame Bezeichnung für die Brüder Jacob und Wilhelm Grimm, die als Sprachwissenschaftler und Sammler von Märchen (Grimms Märchen) bekannt sind. Grimms Märchen nennt man die berühmte Sammlung Kinder- und Hausmärchen, welche die Gebrüder Grimm von 1812 bis 1858 herausgaben. Sie waren ursprünglich nicht nur für Kinder gedacht, sondern entstanden vor allem aus volkskundlichem Interesse und erhielten entsprechende märchenkundliche Kommentare. (Mit Material v Der Text "Erzähle-ein-Märchen-Tag" wurde von www.kleiner-kalender.de entnommen.



weserstern
luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Margareta35 vom 26.02.2021, 11:23:29
Für Deine Leichtigkeit des Seins beneide ich Dich, Margareta, mir fehlt noch ein ziemliches Stück dazu. Aber da die Sonne so richtig herzlich und warm auf mich runterlacht, wird es schon noch klappen, andernfalls eben klappern 😉. Du bist ja vom Fach und kannst nachfühlen, wie es hinter meiner Kulisse aussieht - auf alle Fälle täglich etwas besser, immerhin sind es nun bald 4 Wochen seit dem üblen Sturz. Wenigstens bin ich jetzt etwas "entfärbt" , nur noch leichte Tönung wie Deine schönen Krokusse. 😊

@Weserstern chen , Märchen habe ich heute auch schon welche gelesen, sie sind immer wieder höchst reizvoll, man muss  nur erkennen, wenn Hexen ihre Zaubersprüche streuen. Da geistert so manches durch die heiligen Hallen - das gehört zur Märchenkunde 😏. Aber nur von wenigen wurden die Gebrüder Grimm erreicht, die eigentlich gar nicht für Kinder fabulierten. Manchmal möchte ich in die Zauberwelt flüchten, aber bei der ersten Begegnung mit einer Hexe oder einem giftigen Zwerg ginge ich ja doch in Deckung.

Kommt alle gut in den Freitag und auch wieder raus, das Weekend naht 👍...Luchs



 

Anzeige

Klara39
Klara39
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Klara39
DSC05370.JPG
Der letzte sonnige Tag! Heute hat die Ente nicht nur Wasser von unten....


Guten Tag in den Ponyhof!

Bin eben erst wieder heimgekommen
nach Einkaufstour und Physiotherapie!
Dass diese Therapie bei einem Bandscheibenvorfall helfen soll,
halte ich auch für ein Märchen,
aber man soll ja auch an Wunder glauben und hoffen!

Danke für das leckere Frühstück und alle Beiträge!
Ich hoffe, ich habe auch mal wieder mehr Zeit.
Gute Besserung für die Kranken und für die Gesunden:
möge es so bleiben!

Einen erträglichen Tag wünscht
Klara
Woschi2
Woschi2
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Woschi2

Ich beneide Euch um die Sonne ..hier ist es sehr bewölkt und es fängt schon wieder an zu schneien,.Ein Tässchen heisse Suppe und dicke, warme Socken sind da die beste Medizin, oder? Heute hab ich schon eine Geburtstagstorte für Otto, den finnischen Mopsrüden, gebastelt, denn er wird morgen 10 Jahre alt. Das gibt Party :-) 

Euch allen einen schönen Tag und immer warme Füsschen!

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Klara39 vom 26.02.2021, 12:43:31
 Richtig, Klara, für morgen ist mal wieder plätschern von oben angesagt, da wäre mir Schnee fast lieber, allerdings hätte ich dann wieder mehr zum Meckern, weil ich mich schon auf den Frühling freute. Der soll mir immerhin wieder zu Saft und Kraft verhelfen. Die Ente sieht recht wohlgenährt aus, sie sollte jeder Art von Pfannen ausweichen .

@Woschi2, Du hast hoffentlich gut mit Socken und dicken Pullovern vorgesorgt, denn die finnischen Winter können hartnäckig sein, und auch eine heiße Suppe ist nur von Vorteil.
Aber da ihr morgen ja ein Geburtstagsfest mit Torte für Mops Otto feiern dürft, wird euch bestimmt allen warm dabei werden, und der Geburtstagsprinz wird sicher ein Stück Torte zum Kaffee rausrücken. Da musst Du nur aufpassen, dass die restlichen mopsigen Festgäste nicht schneller sind als Du schauen kannst 😂.
Aber viel Spaß dabei...Luchs

 

b757bcef2f73a64dd7f6de36291ce4ad.jpg

Die ersten Geburtstagsgäste kommen angestürmt
 

 
Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Bruny
als Antwort auf luchs35 vom 26.02.2021, 13:21:09

Auch bei mir hat sich die Sonne gut versteckt und die Temperatur ist mit 19° auch nicht gerade prickelnd. Aber egal wie das Wetter ist, egal wie die Corona Stimmung ist, ich könnte die ganze Welt umarmen, weil es meiner Morena ein klein wenig besser geht. Das Medikament wirkt, wenn auch langsam, wir müssen uns in Geduld üben, auch wenn es schwer fällt.
Bruny die für das Daumen drücken dankt
96762671-9FAD-410D-93D0-67E97A52E8B3.jpeg


Anzeige