Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Roxanna
Roxanna
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Roxanna
Was muss ich hier leider lesen,
@luchs35 ist noch nicht genesen
und nicht nur sie ist malade,
noch mehr Kranke gibt’s und das ist schade.
 
Die Sonne scheint vom blauen Himmel,
draußen ist großes Frühlingsgebimmel,
da soll doch Krankheit verschwinden
und niemanden weiter schinden.
 
Viele Genesungswünsche lasse ich hier,
dann bin ich wieder raus bei der Tür.
Ein Liedchen lass‘ ich noch singen,
es soll euch ein wenig Freude bringen.
 

Allen Ponyhöflingen wünsche ich ein gutes und schönes Wochenende

Roxanna
Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Bruny
als Antwort auf Jutta vom 27.02.2021, 10:51:29

Leider hat sich Morenas Zustand während der Nacht wieder  verschlechtert. Wir sind also wieder am Anfang und es ist Wochenende, wo wir unseren Bereich auf keinen Fall verlassen dürfen. Es ist ganz eigenartig, aber tagsüber scheint es ihr tatsächlich besser zu gehen. 
Luchs, vielleicht sollte ich eine Kuschelecke für dich, Majorie und Morena einrichten, dann sind unsere Pflegewege kürzer 😉.
In Sachen Ungeduld kannst du dir den Platz mit Morena teilen, die dachte wohl heute früh auch, dass sie wieder losrennen könnte 🐕
Bruny

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Bruny vom 27.02.2021, 13:10:26
Nun mach ich mal kurz piep,
ich habe euch doch alle lieb,
muss aber heute mal aufs Schreiben verzichten,
vielleicht kann ich morgen Besseres berichten👍....Luchs

Anzeige

Woschi2
Woschi2
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Woschi2
als Antwort auf Bruny vom 27.02.2021, 13:10:26

...nicht aufgeben..so eine Schmerztherapie braucht Geduld und es durchaus möglich, dass es sich nach anfängliche schneller Besserung ein wenig "verschlimmbessert" ... bitte lies mal, was Du zum Thema Dorn-Massage , zB auf dieser Seite von Susanne Schmitt ..
Schreib Sie doch mal an, so viel ich weiss, gibt es auch Online-Seminare ---

Woschi2
Woschi2
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Woschi2
als Antwort auf luchs35 vom 27.02.2021, 16:54:48

Ohweh, die armen Pieperchen hier im ST ..lauter kranke Hühnchen . Ich wünsche Euch gute Besserung! Kommt schnell wieder auf die Beinchen , aber übernehmt Euch auch nicht - ich hatte heute auch einen Tag, an dem ich es langsam angehen lassen musste, Die Hundchen haben es mir übel genommen, denn langer Spaziergang am See war heute nicht.

 

Klara39
Klara39
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Klara39
als Antwort auf Woschi2 vom 27.02.2021, 19:32:00
Hallo Woschi, habe heute in den Gazetten gelesen, dass Lady Gaga 2 ihrer
3 Möpse entführt wurden. Sie hat eine Belohnung von 500 000 Dollar
ausgesetzt für den Wiedererhalt! Das ist Liebe! Aber inzwischen sind sie
wohl wieder da!

Ich wünsche auch allen Kranken gute Besserung und zusammen mit den
Gesunden einen erträglichen Sonntag! Vorher eine traumhafte Nacht
und auch sonst alles Gute!
Klara

Anzeige

Woschi2
Woschi2
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Woschi2
als Antwort auf Klara39 vom 27.02.2021, 19:58:53

Hallo liebe Klara, ja - das habe ich hier im TV auch gesehen. Es waren aber Französische Bulldoggen - was ja nicht weniger schlimm ist. In den USA werden diese kleinen Rassehunde leider viel gestohlen, viele dieser zum Modehündchen verkommenen , liebenswerten aber gnadenlos überzüchteten Rasse werden in den USA für 5000 bis 10.000 USD gehandelt und noch mehr - und mit welcher Brutalität man dem Hundesitter die Tiere abgenommen hat.. er wurde angeschossen, schrecklich. Ich kann die Künstlerin gut verstehen -. ich würde auch alles geben, würde man einen meiner Hunde stehlen. 

Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Bruny
als Antwort auf Woschi2 vom 27.02.2021, 19:29:21

Ich gebe bestimmt nicht auf. Diese Achterbahngefühle kenne ich ja. Gerade eben ist Morena in mein Zimmer gerannt, schmeißt sich auf den Teppich und ist eine Minute später im Tiefschlaf.
Ich habe eine mobile Tierärztin gefunden, die sich auf Akupunktur spezialisiert hat. Ich werde sie am Montag anschreiben.
Und ich habe eine Tierklinik in Torrevieja gefunden, die sich auf Wirbelsäule und den Bewegungsapparat spezialisiert haben.

Danke für den Link den du mir geschickt hast.
 

Jutta
Jutta
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Jutta
als Antwort auf Bruny vom 27.02.2021, 20:58:40
Liebe Bruny,
Das tut mir sehr leid, dass es Morena immer noch nicht besser geht - und dann ausgerechnet wieder am Wochenende.  Ich drücke ganz fest meine Daumen für euch beide, dass endlich Besserung naht.

Dann beunruhigt mich auch Luchs ungute Situation und hinzu kommt auch noch der 
Vollmond - soooo viiieel Ungutes auf einmal ist nicht schön, und ich drücke auch dir die Daumen.

Und Majorie kämpft auch gegen die Versteifung der Knie und gegen die Schmerzen und kann uns nur liegend lesen. Ich wünsche auch dir gute Besserung und dass du zusammen mit deinem Arzt eine gute Therapie findest. Auf jeden Fall drücke ich Dir die Daumen.

Also hier im Ponyhof gibt es wirklich einige Patienten und ich hoffe für Euch, dass Ihr alle bald wieder ordentlich auf die Beine kommt - ich denke fest an Euch !!

Nun wünsche ich Allen, nicht nur den Patienten, eine hoffentlich erholsame Nacht, schlaft hoffentlich gut und träumt etwas Schönes (nicht vom Mond).

Liebe Grüsse

Jutta


@Bruny  @Luchs35  @Majorie  @Alle


 
Majorie
Majorie
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Majorie
als Antwort auf Bruny vom 27.02.2021, 13:10:26
Nichts was ich lieber taete, Bruny, als neben Morena auf einer Kuscheldecke zu liegen.
Und noch dazu in der Waerme Spaniens.      😊

LG, Majorie

Anzeige