Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Jutta
Jutta
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Jutta
als Antwort auf Bruny vom 05.03.2021, 20:02:14
Guten Abend in Ponyhof

@Bruny, das tut mir leid mit Morena, aber nun wisst Ihr, was los ist. Wahrscheinlich wird es nicht so einfach sein sie zu zügeln, wenn sie keine Schmerzen mehr hat. Aber man leidet schon sehr mit dem Hund mit, wenn es ihm nicht gut geht.

Als wir hier noch nicht so lange Schnee liegen hatten und die Gehsteige gesalzen werden mussten, tappte mein Sancho genau in das frisch gestreute Salz. Plötzlich jammerte er los, legte sich zur Seite und zitterte mit seinen kurzen Beinen. Ein schrecklicher Anblick und ein noch schrecklicheres Gejammer - es ging durch Mark und Bein. Ich wischte ihm das Salz weg und alles war vorbei!

Ich wünsche Dir und allen anderen einen schönen Abend und eine gute Nacht.

Liebe Grüsse

Jutta


 
Klara39
Klara39
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Klara39
DSC05491.JPG
Nun lass ich  ein paar Schneeglöckchen für Euch zur Nacht läuten!
Mögt Ihr schöne Träume haben, die nur Gutes bedeuten!
Der Freitag war arbeitsreich, aber insgesamt ganz nett -
nun freue ich mich auf mein warmes Bett!
Schlaft gut und wacht gesund wieder auf!
Klara
Tine1948
Tine1948
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Tine1948

Hallo in den Ponyhof zu später Stunde. Ich wurde heute geimpft, was mich einerseits freut. Aber ich war trotzdem stinksauer. Vor dem Krankenhaus stand ein grosses Zelt als Wartebereich. Es war voll besetzt (natürlich mit Abstand zwischen den Stühlen). Ich war auf 13 Uhr bestellt. Doch es wurden keine Namen aufgerufen, sondern ein Ordnungsmann kam etwa alle fünf Minuten zum Ausgang Richtung Impfzentrum und rief: So, bitte jetzt wieder zwei Personen. Die meisten Wartenden, vor allem die im Rollstuhl oder mit Gehhilfen, konnten nicht so schnell dem Ruf zum Ausgang folgen. Und dann rasten andere, die gut zu Fuss waren, los und kamen dran. Ich wartete und wartete, denn ich hatte doch registriert, wer vor mir da war. Doch weder ich, noch die Gehbehinderten konnten in der nächsten halben Stunde rechtzeitig nach vorne kommen , um dem Aufruf folgen. Ich habe mich dann zu einer Frau mit Rollator gesellt, die letzte, die eigentlich vor mir dran gewesen wäre,  und habe mich mit ihr nach ganz vorne gestellt, so kam sie dann endlich auch dran. Ich konnte mir mal wieder ein Bild machen, wie manche Menschen ticken: Ich, ich ich zuerst... Und war sehr aufgebracht.  - Inzwischen hab ich eine Mail entworfen, um die Impfstation auf diesen Missstand aufmerksam zu machen. Hoffentlich nutzt's. Tine
PS: Um noch was Liebes zur Nacht zu sagen: Ich habe Euch für das Frühstück etwas mitgebracht, denn ich bin so dankbar, dass hier keine ICH-Ich-Ich-Menschen sind:


Anzeige

anjeli
anjeli
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von anjeli
als Antwort auf Tine1948 vom 06.03.2021, 00:03:18
Guten Morgen... auf dem Ponyhof... 

Tine... das ist kein Einzelfall... es ist schon seit Jahren zu beobachten... dass die Gesellschaft mit rücksichtslosen... Menschen durchsetzt ist... 
Noch nicht mal sind es immer die Jungen... sondern einige Alte meinen... sie wären der Nabel der Welt... 

Hoffentlich ändert sich durch deine Mail etwas... 

So viel Obst... da greife ich immer zu... EssenFrühstück2019.jpg
So heute klappt es mit dem schwungvollen Walzer zum Wachwerden...

 


Ich wünsche allen einen schönen Tag... mit viel Sonne... 
grüßle anjeli
weserstern
weserstern
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von weserstern
als Antwort auf anjeli vom 06.03.2021, 08:43:21
Moin moin alle auf dem Ponyhof,

danke @anjeli für das Frühstück und auch sogar @waage44 hat mal wieder im Hof reingeschaut

Ich habe heute für euch in den kleinen Kalender geblickt  den heute ist


 
Tag des Zahnarztes 2021   6. März 2021 in der Welt

Der Tag des Zahnarztes wird gefeiert am 06. März 2021. Zahnärzte gehören vielleicht nicht zu den beliebtesten Ärzten, aber sie helfen dabei, die Zähne langfristig gesund zu halten. Heute ist der richtige Tag, um seinem Zahnarzt einfach mal "Danke" zu sagen!

Zahnarzt ist die Berufsbezeichnung für einen Absolventen des Studiums der Zahnmedizin. Der Zahnarzt gehört in Deutschland zu den Freien Berufen. Das Tätigkeitsfeld beinhaltet die Prävention, Diagnose und Therapie von Zahn-, Mund- und Kiefererkrankungen. (Mit Material von: WIkipedia) Dieser Text wurde von www.kleiner-kalender.de entnommen.


Ich hoffe, ihr habt die nächste Zeit keine Termine dort  und zahntechnisch ist alles ok.

Noch etwas Frühstücksmusik für euch vom heutigen Geburtstagskind  - Kathy Kelly -

 

Beim Lachen ist ein gutes "Zahnwerk" auch wichtig  😉

LG in die Runde -- weserstern

 
Roxanna
Roxanna
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Roxanna
als Antwort auf weserstern vom 06.03.2021, 09:07:39
Zum Wochenende schaue ich auch mal wieder vorbei. Ein riesiger Obststeller von @Tine1948 lacht mich hier an und auch der Frühstückstisch ist reichlich von @anjeli gedeckt. @weserstern erwähnt den Tag des Zahnarztes, wie gut dass heute Samstag ist, da kriegt man sowieso keinen Termin 😁. Er hier hätte ihn auch mal wieder nötig, aber ich finde, trotzdem lächelt er doch ausgesprochen charmant oder nicht 😁?
 
 
smile-20230_960_720.jpg
 
Wünsche euch allen ein schönes Wochenende, den Kranken und Angeschlagenen gute Besserung und lasse herzliche Grüße da

Roxanna

Anzeige

weserstern
weserstern
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von weserstern
als Antwort auf Roxanna vom 06.03.2021, 09:15:09
Danke für die Grüße  @Roxanna  heute ist auch noch der

                           
   Tag der Tiefkühlkost 

     da spendier ich für alle nach dem Frühstück  ein Eis

1eis.jpg

 


Das passt doch auch gut zu @Tines1948  Obstteller

weserstern


 
Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Bruny
als Antwort auf Roxanna vom 06.03.2021, 09:15:09

WOW Roxanna -  der hat eindeutig zu viel Belelnuss gekaut 😂

Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Bruny
als Antwort auf luchs35 vom 05.03.2021, 20:36:59

Dass sie die Hasen nicht mehr jagen darf, darüber freue ich mich klammheimlich. Ich habe sie ja ohnehin mit einem lauten räuspern verjagt, meistens jedenfalls. 
Aber ich habe das Gefühl, dass ich ihr ein Stück Lebensfreude nehme, denn ich muss sie ja an der Leine führen 😢.
Na ja, im Moment müssen sowohl Morena als auch ich mit Schüben zurechtkommen und wir sehen bestimmt  komisch aus. Ich ziehe das linke Bein nach, Morena das rechte und so hatschen wir im langsamen Gleichschritt 😳.
Bruny die sich jetzt von den aufgetischten Köstlichkeiten jeweils eine Kleinigkeit nimmt 😊
@Anjeli @Tine1948 @Roxanna

Klara39
Klara39
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Klara39
DSC05493.JPG
Guten Morgen in den Ponyhof.

In verborgenen Ecken blüht es doch trotz strengem Nachfrost immer noch.
Der Frühling drängt nun mit aller Macht nach draußen!
Hier gab es schon nachts viele Vitamine zu sehen,
aber ich ließ sie bis nach dem Frühstück stehn!
Dafür und für das Frühstück danke ich sehr.
Im Ponyhof gibt es genug für alle und noch mehr!

Heute nacht waren minus 5°, jetzt sind es 30° mehr.
Da ächzen meine Knochen sehr.
Trotzdem lockt mich der Sonnenschein raus -
frische Luft muss sein, die treibt das Virus aus!

Das, was Tine vom Impfprozedere erzählt,
ist wirklich keine gute Organisation.
Ich bin zwar noch nicht geimpft, aber eine Chorfreundin
hat erzählt, dass man den Termin mit verbindlicher Uhrzeit erhält.
5Min. davor soll man da sein und wird dann aufgerufen.
Viele sind natürlich früher da, aber die müssen dann warten.
So finde ich das patientenfreundlich.

Einen Zahnarzttermin habe ich erst im Juni wieder,
falls nichts dazwischen kommt, was ich nicht hoffen will!
Habt alle einen vergnügten Tag,
lacht mit der Sonne, das stärkt das Immmunsystem!
Klara

Anzeige