Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Majorie
Majorie
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Majorie
als Antwort auf Woschi2 vom 12.04.2021, 19:35:12
768919587579b4db5f2a3324fec856ec.gifAlso das ist das Letzte, liebe Woschi.  Der beste Vorschlag, den ich seit langem gehoert, bzw. gelesen habe.

Wer macht den Anfang?  Die Unterhosen oder die Panties?

so long,   Majorie
Majorie
Majorie
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Majorie
als Antwort auf luchs35 vom 12.04.2021, 11:45:19
In der Kueche war ich auch,
war ja damals auch mein Brauch,
als ploetzlich Flammen mich erwischten
und drohten gar mich zu vernichten.

Beim Greifen nach dem 2. Topf,
da kam es nicht in meinen Kopf,
dass eine Platte ausgeschaltet,
doch offensichtlich schon veraltet,

noch lang in voller Hitze stand,
und meinen Blusenaermel fand.
Ich will den Herd jetzt nicht verdammen,
jedoch ich stand ganz schoen in Flammen.

Mit Wasserschuetten uebern Kopf,
half ich mir selbst, ich armer Tropf.
Die Kueche, gaenzlich voll mit Rauch,
sie stank entsetzlich, und ich auch.

Die Kleidung von dem Leib gerissen,
hatt' auf den Boden ich geschmissen.
Mein rechter Arm war arg geschunden,
und wurd' vom Notarzt dann verbunden.

Mit Blaulicht raste man davon,
in Richtung der Transplantation.
Im Haus war dann die Feuerwehr,
und stellte Ordnung wieder her.

Transplantation kam nicht infrage,
Wundheilung war dann eine Plage.
Und glaubt mir, es ist nicht zum Scherzen,
was man ertragen muss an Schmerzen.

Drum, liebe Luchs, gib immer Acht,
bewege Dich mit viel Bedacht,
auch vorsichtig in Deiner Kueche,
dadurch ersparst Du Dir auch Flueche.

                      ***************

Um die Radfahrer mache ich immer einen grossen Bogen. Sie koennen ploetzlich umkippen,
und liegen unter den Raedern Deines Autos.
Du hast ein Riesenglueck gehabt, dass nichts passiert ist ausser dem Schrecken.

so long, Majorie





 
luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Majorie vom 12.04.2021, 20:39:58
Auf Rad-, Moped- und Motorradfahrer passe ich immer besonders auf, Majorie, und halte Distanz. Aber wo der heute früh herkam, weiß ich jetzt noch nicht. Ich habe nur eine Vermutung, denn in unserer Tageszeitung wurde schon früher darauf aufmerksam gemacht, dass die Verzierungen in der Mitte der Straße zu Unfällen führen können, weil sie irritieren und vieles verdecken. Und genau da ist es ja auch (fast) passiert. Ok, es war eine Warnung, die gut verlief, in Zukunft werde ich diesen Abschnitt im Auge behalten. 
Sicher ist nur,
"Kalsarikännit" hatten mich nicht irritiert ! 😊
 
Deinen Heißwasser-Unfall habe ich auch noch im Gedächtnis. Kamst Du nicht gerade kurz davor in den Ponyhof? Ist ja jetzt auch schon einige Jährchen her👍...Luchs 


 

Anzeige

Klara39
Klara39
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Klara39
DSC06696.JPG
Hier kommt noch der musikalische Gruß zur guten Nacht!
Nun hoffe ich morgen auf besseres Wetter als es heute morgen war.
Lasst es Euch gut gehen, bleibt gesund und schlaft gut!
Morgen bin ich erst später zu sehen...
Klara
Majorie
Majorie
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Majorie
als Antwort auf luchs35 vom 12.04.2021, 21:02:15
Ja, Luchs, das war kurz nachdem ich in den PH kam.

Ich hatte mich gleich "feurig" eingebracht, damit ich bleiben durfte 😉.

Und zu der Zeit habe ich das Schreiben mit  'NUR Links' gelernt.
Die Ponnies haben's akzeptiert.

so long,
Majorie

Manchmal_schaue_ich_mir_meine_Freunde_an.jpg
  





 
Jutta
Jutta
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Jutta
Heute war hier im Ponyhof was los

Von schrecklichem Verbrennungsunfall über fast Unfall mit Radfahrer

Von Besäufnis in Unterhosen bis zum Lachkrampf von Majorie, die den coolsten Vorschlag seit langem gehört hat

Von Tartufi über einen Riesenbeutel Schoki-Bölle, gestiftet von Anjeli

und so weiter.

Ich wünsche Euch allen eine gute Nacht, schlaft alle gut und vielleicht träumt Ihr von irgend einem schönen Ereignis oder so

Herzliche Grüsse

Jutta



@Luchs35  @Woschi2  @Majorie  @Anjeli  @All

Anzeige

Klara39
Klara39
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Klara39
DSC06692.JPG
Ich habe heute auch was Nettes erlebt: bin beim Schwätzchen mit der Nachbarin
aufmerksam beobachtet worden! Den hätte ich zu gerne mal geknuddelt...
Davon werde ich wohl heute Nacht träumen! 😉
Schlaft gut
wünscht Klara
luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Jutta vom 12.04.2021, 22:26:48
6c6b0fc8457d6b9eebe28be7ce047eb97834.jpg


Nachdem  gerade mein Text ins Nirwana  verschwunden ist folge ich ihm nun, aber nicht ohne euch noch  schöne Träume und eine erholsame Nachtruhe zu wünschen. Schlaft gut...Luchs
Barbara48
Barbara48
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Barbara48
als Antwort auf luchs35 vom 12.04.2021, 21:02:15
Auf Rad-, Moped- und Motorradfahrer passe ich immer besonders auf, Majorie, und halte Distanz. Aber wo der heute früh herkam, weiß ich jetzt noch nicht. Ich habe nur eine Vermutung, denn in unserer Tageszeitung wurde schon früher darauf aufmerksam gemacht, dass die Verzierungen in der Mitte der Straße zu Unfällen führen können, weil sie irritieren und vieles verdecken. Und genau da ist es ja auch (fast) passiert. Ok, es war eine Warnung, die gut verlief, in Zukunft werde ich diesen Abschnitt im Auge behalten. 
👍...Luchs 

 
Mein Mann und ich hatten diesbezüglich kein Glück. 

Wir sind vor 2 Jahren in einen Kreisverkehr eingefahren,
haben geschaut ob nix kommt und plötzlich knallte etwas mit Wucht in die Fahrertür.

Mein Mann bremste sofort, wir sind ja langsam in den Kreisverkehr gefahren, hielt an und wir stiegen aus.

Da sahen wir, wie ein Rennradfahrer vom Boden aufstand und etliche Blessuren hatte.
Sein Rennrad lag stark beschädigt links von unserem Auto an dem Hügel.

Also wir waren schockiert und sprachlos,  denn wir hatten ihn Beide nicht kommen sehen.

In der Mitte vom Kreisverkehr ist ein hoher, mit Blumen bepflanzter, Hügel.

Der Fahrer hinter uns hielt auch an, denn wir hatten inzwischen die Blinkanlage an und rief per Handy die Polizei und den Notarztwagen.

Er kannte uns persönlich und meinte, ich wäre ganz weiss im Gesicht.

Als mich die Polizei fragte, wie das passiert ist, konnte ich nur sagen,
"tut uns leid, wir haben den Rennfahrer beim einbiegen in den Kreisverkehr nicht kommen gesehen.
es ging alles so schnell , denn wir haben doch vorher geschaut, ob nichts kommt."

Dann rief der Polizist unseren Bekannten zu sich und bat ihn, mich nach Hause zu fahren,
da ich wohl kurz vorm umkippen war und ja ich hatte "Nervenflattern".

Meinen Mann, der ja gefahren ist, haben sie dann auch vernommen, Papiere usw. geprüft,

Der Krankenwagen kam dann auch und der Radfahrer wurde erstversorgt und dann zum Röntgen ins Krankenhaus gefahren.
Wer das demolierte Rennrad mitgenommen hat, habe ich nicht mehr mitbekommen. 

Unsere Versicherung hat dann Alles Weitere übernommen, denn auch mein Mann war fix und fertig.

Wir wollten an diesem Vormittag zum schwimmen fahren und dann das.

BARBARA 
Barbara48
Barbara48
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Barbara48

Morgen Vormittag habe ich einen Arztermin bei meinem Facharzt für Hände und Schultern. 

Am Nachmittag erhalten  mein Mann und ich unsere 1. Impfung, 
denn heute hat uns unser Hausarzt angerufen und uns den Termin für morgen gegeben.

Wir werden mit dem Impfstoff von BioNTech geimpft.

Muss halt sein, denn mein Mann ist Risikopatient, da er schon seit Jahren COPD hat.

Unser Sohn ist auch froh, dass wir nun geimpft werden.

Schlaft für mich mit, wünsche eine gute Nacht. 

LG  BARBARA 💓


Anzeige