Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von cmos

😂😂

Luchse haben es schwer mit der Technik........😁
 

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Bruny vom 14.04.2021, 18:52:37
Da @cmos eh keinen Baum mehr hochkommt, kann er wenigstens durch die Pampa rennen - mit einer großen Katze auf dem Rücken😊.
Aber sag mal, was sind denn das für Pflanzen- Unkraut oder angebaut? Immerhin findet Morena dort auch Mäuschen. Geht es ihr eigentlich inzwischen etwas besser? Sie spürt doch sicher auch Deine innere Unruhe, Bruny, Hunde reagieren sensibel, wenn etwas in der Luft hängt....Luchs
Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Bruny
als Antwort auf luchs35 vom 14.04.2021, 19:00:16

Meine Tochter hat mir verboten Unkraut zu sagen, also umschreibe ich und nenne es Wildkraut das sogar überaus süß riecht. Die Farben reichen von weiß, gelb, blau bis zart violett 😊.
Wir haben heute die Schmerztabletten bei Morena abgesetzt und nun wird sich zeigen wie es weiter geht. Den Hasen rennt sie immer noch hinterher, aber ich lasse sie nur laufen wenn die Wege links und rechts von Zäunen gesäumt sind. Ich möchte verhindern dass sie sich bei der Jagerei Verletzungen zuzieht.
Die ersten Tage habe ich eigentlich fast ununterbrochen geheult und Morena ist mir in der Tat nicht von der Seite gewichen. Langsam nabelt sie sich wieder ab und mein Männe beruhigt sich auch wieder etwas. Er hatte wohl arge Befürchtungen, dass ich aus dem Loch nicht mehr herausfinde. 
Aber mein Kampfgeist erwacht langsam wieder, auch wenn die Situation schlechter wird. 
Bruny


Anzeige

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Bruny vom 14.04.2021, 19:27:31
Da gratuliere ich Dir, liebe Bruny, denn es gibt keinen besseren Weg als selbst wieder aus dem Loch rauszukommen, in das man fällt, wenn  einen das Schicksal an jeder Ecke ohrfeigt. Keine Frage, ich habe nie daran gezweifelt, dass Du Dich wieder aufrappelst! Aber es wird auch noch einige Zeit nachwirken, denn solche Schläge bleiben nicht an der Oberfläche hängen, man kann seinen eigenen Willen dagegen einsetzen. Und das schaffst Du! 👍 

Ich freue mich auch, dass Morena wieder zu Kräften kommt, und es ist nur gut, wenn Du ihre Jagdlust nur langsam zulässt, und ich hoffe mit Dir, dass es wirklich weiterhin aufwärts geht, nachdem die Medikamente abgesetzt wurden. 
Gut Glück für euch beide...Luchs
Klara39
Klara39
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Klara39
als Antwort auf luchs35 vom 14.04.2021, 19:46:35
DSC07547.JPG
Den Worten von Luchs für Bruny möchte ich mich anschließen!
Oft sieht man nicht, wie der Weg endet, aber man sollte die
Hoffnung nie aufgeben, dass es ein gutes Ende gibt und bis dahin
mutig weitergehen.
Ich wünsche allen einen entspannten Abend und für
morgen Sonnenschein nach einer ruhigen Nacht!
Klara
Majorie
Majorie
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Majorie
als Antwort auf Bruny vom 14.04.2021, 19:27:31
Das liest sich alles recht gut, Bruny - und ich freue mich.


Krauler fuer Deine Morena, und liebe Gruesse fuer Dich, verbunden mit guten Wuenschen,
dass das 'Barometer' weiterhin steigt.


"Ein Kaempfer bleibt eben ein Kaempfer" . 

so long, Majorie

ohrenschutzmuetze.jpg
Das ist die neue Ohrenschutzmuetze fuer geduldige Hunde 😊.

Anzeige

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Majorie vom 14.04.2021, 20:15:48
Eine Ohrenschutzmütze brauche ich nicht, es ist mucksmäuschenstill um mich herum, und das ist eine gute Gelegenheit, um mal meine Bettdecke zu begrüßen. Zudem friere ich plötzlich, und bevor dann auch noch die Zähne klappern, ziehe ich den Stecker , wenn ich euch allen gute Nacht gesagt habe.....Luchs
 

images (3).jpg
 
Majorie
Majorie
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Majorie
als Antwort auf Klara39 vom 14.04.2021, 20:09:39
So sehen meine Liebingswanderwege aus, Klara. Ich kann sie mit dem Auto befahren, und auch
immer mal wieder ein Stueck mit dem 'walker' gehen.
Wenn ich Glueck habe, begegnet mir waehrend einer Stunde mal ein menschliches Wesen.
Die Canadier sind Couchpotatoes. Sie bewegen sich nur in Verbindung mit sportlichen Wettkaempfen,
und natuerlich dem vorhergehenden Training dafuer.

Wann beginnt denn Deine Schmerztherapie? Das habe ich wieder einmal nicht mitbekommen.
Ich moechte Dir viel Erfolg dafuer wuenschen!  Ich weiss wie frustrierend es oftmals ist,
wenn andauernd die Graeten streiken.

Und ich freue mich schon auf die Aufnahmen, an denen Du uns teilnehmen lassen willst.

so long,
Majorie

DSC03501.JPG
An der Kueste entlang sind die Wege oftmals etwas schmal, und die Canadier meiden sie.
Falls doch mal Einer entgegenkommt - was mir in fast 29J. einmal passierte, setzt Einer zurueck
in eine Einbuchtung. Es war ein junger Mann, der sofort zuruecksetzte - teils da die
Canadier eh sehr hoeflich sind und ich denke mal, ihm haette es auch zu lange gedauert,
zu warten bis eine Seniorin endlich den richtigen Platz zum Ausweichen gefunden haette 😏,
womit er bei mir nicht so ganz falsch lag.
rose42
rose42
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von rose42
als Antwort auf Majorie vom 14.04.2021, 22:13:41

Guten Abend Majorie,
heute Abend habe ich im Fernsehen einen Bericht über diese entsetzliche Kathastrophe angeschaut, die vor ca. 100 Jahren im Hafen von Halifax passiert ist. 2 Schiffe stießen zusammen, wovon eines höchst explosive Fracht hatte. Bei dem Unglück ist ein großer Teil von Halifax zerstört, sowie tausende Menschen getötet oder ganz furchtbar verletzt worden sind. Es leben heute noch Menschen, die das als Kinder erleben mußten und noch heute davon berichten können. Es muß grauenhaft gewesen sein!
Sicher hast Du davon gehört; es gibt in Halifax sogar ein Museum, in welchem Fotographien und teils private Erinnerungsstücke aufbewahrt werden.
Dieser Firlmbericht war extrem beeindruckend und schrecklich. Ich habe aber die ersten 5 Minuten nicht mitgekriegt - ich vermute mal, daß da auf entsprechende Feierlichkeiten hingewiesen wurde.
Ein lieber Gruß aus Bayern von Rosemarie
 

Jutta
Jutta
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Jutta
@Majorie

Was für ein süsses Foto diese Ohrenschutzmütze!!!Katzenmütze für Hunde von Majorie.jpg

Wenn ich Deine Fotos anschaue, Majorie, dann bereue ich es immer wieder, Canada nie auf dem Schirm gehabt zu haben - diese Weite, das Wasser, der Himmel - einfach wunderschön.

Auch die jungen Büsis von @Luchs35 sind so härzig!! Luchs, Du sagst, dass es Dich friert etc. - sind das wohl Reaktionen von der heutigen Impfung ??

Ich möchte mich den Worten von Luchs für @Bruny anschliessen. Sei Dir sicher, Bruny, das die Gedanken bei Dir sind.

Nun wünsche ich allen eine gute Nacht, passt gut auf Euch auf und bleibt gesund.

Liebe Grüsse

Jutta

Anzeige