Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

tina50
tina50
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von tina50

2017-02-27_DSF3103am.R.JPG

Ich werde erstmal einen starken Kaffee für die Handwerker kochen,
damit sie zügig arbeiten können Zwinkern

Euch allen einen guten Dienstag  wünscht
T I N A
tina50
tina50
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von tina50

Von dem leckeren Brot möchte auch ich gerne eine Scheibe probieren, Charlie.

...und am Rezept dafür bin ich auch interessiert Zwinkern

L G v. Tina
luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von luchs35
als Antwort auf tina50 vom 27.02.2018, 09:05:02
Zum Frühstück komme ich gerne angeschlichen,
Charlies Vollkornbrot bin ich ausgewichen,
zwar hätte ich gerne ein Scheibe gegessen,
aber im Moment muss ich alles an Verträglichkeit messen.

Mein "Innenleben" kommt einfach nicht zur Ruh',
deshalb schau ich lieber mal beim Essen zu.
Doch- klar - das Ei muss einfach sein,
es bleibt sonst zurück ,und das darf nicht sein. Zwinkern

Schnee, Klara, ist hier immer noch nicht in Sicht,
aber ehrlich gesagt: Ich vermiss ihn auch nicht.
An Dich, Tina,  denke ich heute voller Bedauern,
Du muss ohne Heizung unter einer dicken Decke kauern.

Hier scheint die Sonne in voller Pracht,
was leider den Tag aber nicht wärmer macht.
Doch ich wünsche euch allen schöne Stunden -
so kommt ihr am besten über die Tagesrunden Daumen hoch...Luchs


 



Anzeige

schorsch
schorsch
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von schorsch
2 mal Rotlicht: Gestern fuhren unsere beiden Enkel mit dem TLF der Feuerwehr bei uns vorbei; der ältere gibt dem jüngeren Fahrunterricht. Leider war es so dunkel, dass ich nur die Rotlichter filmen konnte. // Heute Morgen dann die 2. Rotlicht-Überraschung: An der Heizung brannte das rote Lämpli. In der ganzen Wohnung nur noch 13°. Ich versuchte meine üblichen Tricks, um den Brenner wieder zum Brennen zu bringen: umsonst. Dabei war doch erst letzte Woche die offizielle Feuerungskontrolle. Ich telefonierte sofort unserem gewohnten Servicetechniker. Es nahm ein anderer Mann ab und sagte, dass unser Servicer schon lange in Pension gegangen sei und er sein Nachfolger. Ich erklärte ihm mein Problem. Aber seines war, dass er seinen Terminplan schon voll hatte. Er werde versuchen, noch am Morgen zu kommen. // Ich ging in den Anbau schauen, wie warm es noch sei; es war nur noch etwa 5°. Also stellte ich ein Elektroöfeli hin, damit der Heizkörper nicht einfriere. // Telefonanruf: Es war der Servicetechniker, der mir mitteilte, er werde versuchen, mit jenen Kunden, die nur ein normales Service vorhatten, Kontakt aufzunehmen und die Termine zu verschieben. Eine halbe Stunde später stand er bereits auf unserem Parkplatz. Und 3/4 Stunden später war die Sache behoben. Es war, wie ich vermutete, die Elektrode (Kerze), deren Kontakte abgebrannt waren. Ich machte dem guten Mann ein Kafi, das er zwischendurch schlürfte. Und dann drückte ich ihm noch ein Zehnernötli in die Hand. Denn solche Gesten können später wieder hilfreich sein, wenn man in Not ist! // Nun hoffe ich, dass nicht noch ein 3. Rotlicht aus dem dem Rotlichtmilieu auftaucht!

TLF Rotlichter Gif.GIF
youngster
youngster
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von youngster
als Antwort auf luchs35 vom 27.02.2018, 10:01:18

Liebe Ponyhöfler,

ich grüße euch herzlich zu einem sonnigen Tag;

obwohl ich heute Morgen bin müde aufgewacht;

könnte immer noch schlafen so müde bin ich noch;

drum wünsche ich ganz schnell eine schöne Zeit;

bis ich mich wieder mach zum Schlafen bereit.

Asien - 208.jpg
Liebe Grüße youngster

Shenaya
Shenaya
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von Shenaya
 

Morgen wood.jpg
 




She wood.JPGUnbenannt.JPG

 

Anzeige

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Shenaya vom 27.02.2018, 11:12:36
Die "östliche Schweiz" grüßt Shen schnell zurück,
wobei sie fix die Nase in die Sonne rück(t). 
Einen Wasserbüffel habe ich hier noch nicht gesehen,
da muss man eben mit Youngster in die Ferne gehen. Zwinkern

Schorsch zeigte uns sein Rotlicht-Milieu,
ich denke, das brachte ihn sicher in die Höh'. Erschrocken
Doch schnell kam er auch wieder runter,
der Service-Mann machte ihn so richtig munter....Luchs
karaffen-kaffeekannen-kinto-slow-coffee-style-carat-kaffeekaraffe-mit-filter-5.jpg
Ich setz mal schon den Kaffee auf....
tina50
tina50
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von tina50

Meine Heizung läuft!! Lachen

L G v. Tina
omaria
omaria
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von omaria
als Antwort auf tina50 vom 27.02.2018, 09:03:01

@tina50 Dieses Bild ist soooo schön,
da kann ich gleich beschwingt zum *DOPPELKOPP* gehn!   Zwinkern

Schneeglöckchen bimmeln im Wind,
und ich nehm einen Schal geschwind!
Und dann geht's los mit "KONTRA!" + "RE!"
Ich hab 'ne *DULLE*, juchhu und juchhee!

Ihr habt heute Abend Spaß beim QUIZ,
Freude dabei ist euch ganz gewiss!
Viel Erfolg und Wissen wünsch ich auch:
Antwortet doch einfach ganz schnell "aus dem Bauch"!

*o* Maria


 

Tine1948
Tine1948
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von Tine1948
als Antwort auf luchs35 vom 27.02.2018, 13:20:26

Du, Luchs, aber ich hab Eulen geseh'n
Die bei mei'm Eulennest ihre Runden dreh'n
Doch sie flattern jetzt um den Ponyhof rum
Sie haben Hunger und sind ja nicht dumm
Zu kalt ists ja auch für Beutemäuse im Wald
aber im Ponyhof gibt es sie aus Marzipan alsbald
Drum hab ich schon mal im Google rumgeschaut
wie werden sie denn lebensecht nachgebaut?
Und nun geh ich rasch ans Werk und knete
Viele süsse Mäuse für eine nachmittägliche Fete
Woran sich sollen Mensch und Tier dann laben,
im PH die alten Mädchen und alten Knaben 
Sowie alle Ponies, Tiere und Flattereulen
den heute soll keiner vor Hunger heulen.

https://www.aldi-sued.de/de/rezepte/spezielles/fuer-kinder/kochen-mit-aldilino/detail/rs/r/rezept-marzipanmaeuse/
 


Anzeige