Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

CharlotteSusanne
CharlotteSusanne
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von CharlotteSusanne
als Antwort auf Klara39 vom 09.03.2018, 21:22:06

Wer ist die größte Verehrerin von Joseph von Eichendorff hier im Ponyhof ?
Kann das eventuell Roxanna sein ?

JOSEPH  VON  EICHENDORFF
10.3.1788  -  26.11.1857

 


LG Charlie
RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von Zsuzsannaliliom
als Antwort auf CharlotteSusanne vom 10.03.2018, 01:11:58

Lieber Ponyhof!Lächeln
Guten Morgen!

Danke @Charli für das Gedicht. Ich bin auch eine Verehrerin von Joseph von Eichendorff Rose

Weil bald das Osten kommt , zeige ich euch, wie es bei uns in Sopron aussieht .
 
oster.jpg

LG Susi

 
Roxanna
Roxanna
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von Roxanna
als Antwort auf CharlotteSusanne vom 10.03.2018, 01:11:58
Guten Morgen in den Ponyhof,

danke, liebe @CharlotteSusanne für das schöne Eichendorff-Gedicht, über das ich mich nun schon am frühen Morgen gefreut habe. Eichendorff wurde von meinen Eltern sehr verehrt, so etwas überträgt sich Lachen. Habe ich euch schon mal erzählt, das mein Vater ein Cafe in Ratibor/Oberschlesien, das nur einen Katzensprung von Lubowitz entfernt ist, wo Eichendorff gelebt hat, hatte? Mein Vater hat einmal sein Denkmal, das es heute noch gibt, allerdings nicht mehr das ursprüngliche, das im Krieg zerstört wurde, in Schokolade geschnitzt und im Schaufenster stehen. Wundert sich noch jemand über meinen Hang zum Süßen? Tränen lachen Es gibt ein Foto davon

 
 
001.JPG

Doch vor der Schokolade gibt es jetzt erst einmal Frühstück

 
 
gbh8typaqzp.jpg
 

Am liebsten mag ich von Eichendorff

 
Die Wünschelrute

Schläft ein Lied in allen Dingen,
die da träumen fort und fort
und die Welt fängt an zu singen,
triffst du nur das Zauberwort.
 
 
Was sagst du dazu, liebe Luchsi, Susi interessiert sich gar nicht für die hübschen Sachen Zwinkern.

Ich wünsche euch allen einen schönen Samstag. Hier regnet es, aber da heute wieder mal leidige Hausarbeit angesagt ist, stört das nicht wirklich.

LG
Roxanna

Anzeige

jacare4
jacare4
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von jacare4

Erinnerungen an den Besuch in Lubowirz und in Ratibor zusammen mit Henryk.



Roxanna
Roxanna
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von Roxanna
als Antwort auf jacare4 vom 10.03.2018, 08:22:36
Ich freue mich sehr, lieber @jacare4, dass du Fotos von deiner Rybnik-Reise, in deren Verlauf ihr auch Lubowitz und Ratibor besucht habt, aus deinem Archiv hervorgeholt hast und hier zeigst. So kann man das Denkmal auch im Original anschauen. Herzlichen Dank!

LG
Roxanna
RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von Zsuzsannaliliom

liebe @Roxanna! Danke für das Frühstück und für die Geschichte!  Rose
 
 Vielen Dank @ jacara4 ! Lächeln
 
Aber RoxiZwinkern , doch doch ich interessiere mich auch für  die hübschen Sachen.
Meine neuen Schuhe zeige ich euch.Verliebt

Fénykép9615.jpg
 
LG Susi
 

Anzeige

Klara39
Klara39
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von Klara39
als Antwort auf Zsuzsannaliliom vom 10.03.2018, 08:53:14


Guten Morgen!

Die Sonne scheint und im Schutz der Hauswand
strahlt ihr ein Krokus entgegen!
Es muss doch endlich Frühling werden!
Mit Interesse hab ich alle Beiträge gelesen.

Roxanna, vielleicht ist mein Großvater bei
Deinem Vater in der Konditorei gewesen!
Er ist in Ratibor geboren und sein Vater war dort Oberförster
und ist von Wilddieben erschossen worden.
Ich bin immer etwas traurig, dass man so wenig von seinen Ursprüngen weiß.
Im Krieg sind viele Unterlagen - beinahe alle - verloren gegangen
und fragen kann man inzwischen auch niemanden mehr!
Aber das ist der Lauf der Welt!

Morgen soll es ja nun schon sommerlich werden.
Heute wird in Eisenach mit dem "Sommergewinn" der Winter ausgetrieben.
Es ist jedes Jahr ein großes Fest.
Ich war aber noch nie dort - ich mag keine Volksmassen.

Dank an Jacare für seine Fotos zu Eichendorff
und Susi viel Spaß mit den neuen Schuhen.
Wünsche einen fröhlichen Einstieg ins Wochenende!
Klara
luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Klara39 vom 10.03.2018, 09:50:20
Das Frühstück ist von Roxy schon einladend aufgetischt,
schnell habe ich mich unter die Eichendorff-VerehrerInnen gemischt:


Die Nachtblume

Nacht ist wie ein stilles Meer,
Lust und Leid und Liebesklagen
Kommen so verworren her
In dem linden Wellenschlagen.

Wünsche wie die Wolken sind,
Schiffen durch die stillen Räume,
Wer erkennt im lauten Wind,
Ob’s Gedanken oder Träume?

Schließ ich nun auch Herz und Mund,
Die so gern den Sternen klagen;
Leise doch im Herzensgrund
Bleibt das linde Wellenschlagen.
 (Joseph von Eichendorff)




 
Doch trotz aller Poesie,
die Hausarbeit  wartet nie Zwinkern ...Luchs
weserstern
weserstern
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von weserstern
als Antwort auf luchs35 vom 10.03.2018, 10:02:39

Moin moin zusammen,

der Frühstückstisch ist wieder reich gedeckt,
ich bin schon lange hochgeschreckt. Zwinkern

Gedichte und Geschichten konnte ich hier nachlesen,
SUSI ist auch schon da gewesen.

Ein Foto hat sie mitgebracht...
ich hab mit einem kleinen Lied an dieses gedacht
 



Euch allen einen schönen Tag   --- weserstern
Shenaya
Shenaya
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von Shenaya
Morgen wood.jpg
 
 






20150511_121346--.jpg

Anzeige