Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Klara39 vom 20.03.2018, 21:00:24
Tja, Klara, das Glück ist mal wieder vorbei gerannt,
aber das ist mir ja wohlbekannt. 
Ich glaube auch, ich würde richtig erschrecken,
bliebe das Glück mal bei mir stecken. Überrascht

So ein herrlicher Frühlingsflor in Deinem Garten,
da könnte ich es auch nicht mehr erwarten,
bis endlich der Lenz ist wirklich da,
aber ich denke, er ist schon ziemlich nah.

Sternchen, ich schicke die Spatzen zu Dir,
vielleicht haben sie da ein besseres Revier.
Ich habe schon lange keinen mehr gesehen,
und ich vermisse sie, das muss ich gestehen.

Und nun klappe ich den Pc zu,
und wünsche euch allen gute Nacht und Ruh' Schlafen...Luchs

phpThumb_generated_thumbnailjpg (2).jpg

 
CharlotteSusanne
CharlotteSusanne
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von CharlotteSusanne
als Antwort auf luchs35 vom 20.03.2018, 21:53:03

Auch ich sag schnell noch HALLO zu Euch allen -
war vorhin schon mal müde "umgefallen",
hatte am Tag von Schnee und Kälte eine Krise,
sehne mich nach Blumen und dem Grün der Wiese.

Und Ihr ?  Um nun in Kürze einzuschlafen,
verbringt Ihr jetzt die Zeit mit dem Zählen von vielen Schafen.
Gestern hab ich die ersten "neuen" Lämmchen gesehen,
hoffentlich auch noch nach Ostern, wenn wir wieder vorbeigehen !

Nun will ich noch den Tag hier rekapitulieren
und danach ein Wörtchen zum Glück noch verlieren......

Charlie
 
CharlotteSusanne
CharlotteSusanne
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von CharlotteSusanne
als Antwort auf CharlotteSusanne vom 20.03.2018, 22:44:12

Der  "Internationale Tag des Glücks" - man kann es sich kaum vorstellen,
aber er wurde von den Vereinten Nationen als Aktionstag 2012 beschlossen !
Das individuelle Recht auf Glück gehört zu den Menschenrechten............

glueckwuensche-texte.jpg
Und was "damals" in meinem Poesiealbum so kitschig klang,
bekam mit den Jahren immer mehr Sinn :

von Theodor Fontane  :

Das Glück - kein Reiter wird`s erjagen.
Es ist nicht dort und ist nicht hier.
Lern überwinden, lern entsagen,
und ungeahnt erblüht es dir.

Einen guten Schlaf und frohes Erwachen wünscht Euch allen
Charlie


Anzeige

Tine1948
Tine1948
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von Tine1948
als Antwort auf luchs35 vom 20.03.2018, 18:13:57

Der Welttag für Spatzen ist grad vorbei
Aber ihr Verschwinden ist mir nicht einerlei.
Drum hab ich vor zwei Jahren angefangen,
den Spatzen zu geben, was sie verlangen
Sommerfütterung, hab ich mich gefragt,
Ist das jetzt wohl angesagt.
Und hab mich beim BUND kundig gemacht
Das ist der Verein, der uns 'sacht'
was die Vögel zum Überleben in unserer Welt,
wo alles mit Beton und Asphalt überstellt,
nötig haben, um hier zu überleben
Und das wollte ich den Spatzen gerne geben.

Jeden Morgen vor dem Morning-Tee
eile ich hinaus in den Schnee
Und fülle das Vogelhäuschen ganz voll,
Und siehe da, die Spatzen finden das toll.
Inzwischen leben Generationen von den Tierchen
rund ums Haus, und ich habe mein Pläsierchen.

Wenn ich aus dem Fenster schau
dann weiss ich ganz genau,
hier kommt die Spätzin vom letzten Jahr
Und baut wieder ein Nest für ihre Kinderschar.

Wer auch immer einen Garten hat oder einen Balkon,
der merkt jetzt allmählich schon
wir können etwas betreiben,
damit die Spatzen bleiben.

Die Tine


 

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von Zsuzsannaliliom
als Antwort auf CharlotteSusanne vom 21.03.2018, 01:00:39

Lieber Ponyhof!Lächeln
Guten Morgen!
liebe @Charlie!Rose Ja das ist so, was damals uns kitschig scheint, ist in unserem Alter Sinn bekommt.
 
Schönen Tag!
LG
név1.jpg
tina50
tina50
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von tina50

Moin, moin,

heute ist der Internationale Tag des Waldes.
Passend dazu möchte ich euch drei Bilder aus dem
Nationalpark Kellerwald-Edersee zeigen.

2018-03-B.W.-IMG_20180316_161309.jpg

2018-03-B.W.-IMG_1028.JPG
2018-03-B.W.-IMG_1031.JPG

Euch allen einen guten Mittwoch
wünscht T I N A

P.S. Ich hoffe, dass in den nächsten Tagen der Waldspaziergang
mit etwas weniger Schnee unter den
Füßen verläuft!!

 

Anzeige

Klara39
Klara39
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von Klara39
als Antwort auf tina50 vom 21.03.2018, 07:54:35


Guten Morgen in den Ponyhof!

Heute ist wieder mal ein Tag zum Glücklichsein,
denn draußen strahlt heller Sonnenschein!
Ehe ich gleich unterwegs zum Zahnarzt bin,
stelle ich schnell noch das Frühstück hin!
Ich lass mich nicht gern plagen
mit völlig leerem Magen! Zwinkern

Für die interessanten Beiträge über Vogelfütterung und schönen Wald
bedanke ich mich und hoffe auf besseres Wetter bald!
Vorhin beobachtete ich eine Amsel, die "trank" Schnee,
denn so ziemlich alle Tränken sind zugefroren samt See.

Später werde ich mal noch über´s Glück philosophieren,
jetzt tut es mir echt etwas pressieren!
Wünsche allen einen schönen Tag,
genießt ihn, denn für morgen ist schon wieder Regen angesagt!
Klara
Shenaya
Shenaya
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von Shenaya
Guten Morgen .....1..jpg




finger2.jpg

dreamy-emoticon_136334297.jpg


 




 
 
 
luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Klara39 vom 21.03.2018, 09:16:10
Der "Welttag des Glücks" war gestern schon,
aber auch da lief das Glück vielen davon.
Aber der "Welttag der Poesie" kann verlocken,
nicht nur "poetisch" vor dem PC rumzuhocken. 

Charlie, ein wenig Poesie bereichert unser Leben,
es sollte mehr Tage davon geben.
Hat der Glückstag uns verlassen
könnte uns etwas Poesie im Alltag passen.

Ich beginne ohne Klagen 
an Klaras Frühstück "rumzunagen",
auch an mein Ei hast Du gedacht,
das haste  richtig gut gemacht.Daumen hoch

Danach werde ich auch Tinas Wald beehren
um bei ihm mit offenen Augen einzukehren.
Doch auch Spatzen finde ich dort wohl keine,
das macht traurig - wie ich meine.

Vor zwei Jahren war mein Balkon das reinste Spatzennest,
nun kommen keine mehr - stelle ich traurig fest.
Wie bei Dir, Tine, wären sie bei mir sehr willkommen,
ich weiß nicht, warum sie alle Reißaus genommen.  

Nun wünsche ich euch allen ohne Frag'
einen wunderschönen Tag Rose...Luchs

 









 
 


  
luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Shenaya vom 21.03.2018, 10:01:01
Der Schlager erinnert mich an die Zeit der 50er Jahre, Shen, da ging vieles in dieser Art über die Bühne, fuhr uns Teenagern in die Beine und versuchte ein wenig die furchtbare Prüderie und Verlogenheit dieser Zeit zu vertreiben. Heute endet ja auch der Dreiteiler "K-Damm 59" im ZDF, der auf diese Zeit zurück geht. Da kam in mir in den ersten beiden Folgen vieles wieder hoch, das ich längst vergessen glaubte. Heute kann das kaum mehr ein junger Mensch nachvollziehen, unter welchen Einengungen damals das Jungsein  "stattgefunden" hat. Erst die 68er sprengten den strengen "Nasenring" an dem junge Menschen durch diese Zeit geführt wurden. Aber der "Aufstand" war vorabzusehen.
Der Film ist sowas von Wirklichkeits-nah, dass er mich noch im Nachhinein erschreckt....Luchs 
 
 

Anzeige