Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von Bruny
als Antwort auf Roxanna vom 06.10.2017, 16:35:29

Aha, du hast also bei Anjelis Angebot zugeschlagen, kein Wunder dass ich kein Krümelchen mehr gefunden habe emoji_joy und ja ich stell dir ein großes Stück in den Kühlschrank.
Wenn ich fertig bin mit Dekorieren, pflanzen, umpflanzen zum hundertsten Mal umstellen, etc. dann werde uch auch ein paar Bilder machen. Komisch der Kofferraum sieht aus als ob ich die ganze Gärtnerei leergekauft hätte und mein Geldbeutel sagt mir, dass dem so ist, aber zu Hause verliert sich das Gekaufte irgendwie emoji_confused.
Bruny

omaria
omaria
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von omaria

Segelt schön in die Nacht...

 



*o* Maria
luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Bruny vom 06.10.2017, 16:52:04

Das süße Angebot ist heute ja geradezu umwerfend, den Verlockungen  kann ich nur schwer widerstehen,
aber wat mut ,dat mut! emoji_flushed

Nun steht das Wochenende vor der Tür, nass, kühl, unfreundlich, aber wir nehmen es. Oder?  
Auf  die "Heute Show"  freue ich mich allerdings immer, egal ob es regnet oder sonnig ist.  Aber dieser Ehring gehört einfach nicht zu den  Gesichtern, die sich mir einprägen - schon gar nicht die Augen oder die schmalen Lippen ...nääää!! emoji_grinning 
Was mich allerdings heute freute, war die Zusage von Jupp Heinckes , der als Trainer den Bayern wieder Fussball beibringt. ich meine, wenn es einer kann, dann er! 
 
Und was ich noch gerne fragen wollte, Bruny: Wie geht es Morena?  Unser Labrador Paco, inzwischen im Hundehimmel, hatte  große Probleme mit den Hinterbeinen. Wenn er in den Wagen hüpfte, heulte er vor Schmerzen auf.  Diagnose: Arthrose.  Er bekam dann schmerzstillende Medikamente, und er konnte sein Alter von 16 Jahren noch gut genießen. ...Luchs



Kater Carbo hat Paco auf jedem Spaziergang begleitet 


Kann ich mitfliegen, Maria? Aber bitte keinen Sturzflug zum Landen , ich hatte zuviel Kuchen emoji_blush

Anzeige

Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von Bruny
als Antwort auf luchs35 vom 06.10.2017, 19:33:46

Nett dass du fragst Luchsi. Morena geht es nich Fisch, nicht Fleisch. Es soll ein beginnender Prozess sein, wohl im Hüftbereich, Arthrose hat sie nicht (noch nicht), aber die Hüftgelenke sind halt nicht rund. Erschreckend für uns war, dass sie bei einem beginnenden Prozess solche Probleme hat beim aufstehen. Sie bekommt Schmerzmittel die auch enzündungshemmend sind, Knochenaufbaumittel und ich behandle sie zusätzlich mit Schüssler Salzen. Da kann man nichts verkehrt machen. Es geht ihr besser, aber mein Wildfang ist sie nicht mehr emoji_cry.
Bruny

CharlotteSusanne
CharlotteSusanne
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von CharlotteSusanne
als Antwort auf luchs35 vom 06.10.2017, 19:33:46

Hallo, Ihr Lieben,
ich bin zwar von großer Müdigkeit getrieben,
aber  hört Euch meine frohe Botschaft an :
bis auf Restarbeiten am Montag ist die ganze Arbeit getan !

Ich hab Eure tollen Beiträge von gestern und heute nachgelesen
und freu mich, daß auch Malinda wieder mal dagewesen !

Wünsche Euch allen ein angenehmes Wochenende
und Wetter für einen Spaziergang im Gelände.....


Charlie

CharlotteSusanne
CharlotteSusanne
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von CharlotteSusanne
als Antwort auf CharlotteSusanne vom 06.10.2017, 20:40:03

Schnell noch mal gelächelt !



Einen schönen Freitagabend wünscht Euch allen
Charlie


Anzeige

nixe44
nixe44
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von nixe44
Heute kann ich schon wieder lachen, hab gestern erlebt schlimme Sachen(Xavier).

Hallo, bin auch mal wieder hier, im PH-Revier.

Habe alles nachgelesen, fragt aber nicht, wo bin ich die letzten Tage gewesen.
Gestern aus Berlin gekommen, Xavier hat mir den Erholungseffekt genommen.
Viele Stunden Stau auf der Autobahn, wir nur schwankende Bäume sahn.

2 Pkw hinter uns hatte es arg erwischt. Große Äste fielen auf das Autodach.
Zum Glück, nur Blechschaden.
Die Feuerwehr war ständig im Einsatz. Baumstämme zersägen und hinter der Leitplanke aufstapeln.

Der Bahnverkehr in Berlin war eingestellt, die Fahrgäste(S-Bahn) füllten in Gruppen die Straßen.


Mit 3 Std. Verspätung bin ich glücklich wieder zu Hause gelandet.

Im PH ist ja auch viel los gewesen(kaum dreht man den Rücken), hab jetzt alles nachgelesen. Man ist ja neugierig, gelle.

Ein schönes WE wünsche ich Allen
LG nixe
Klara39
Klara39
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von Klara39
als Antwort auf nixe44 vom 06.10.2017, 21:30:25


Hab grad gelesen, wie alle den Tag verbracht.
Schon werden schwer die Lider!
Nun freuen wir uns auf´s Wochenend und ich wünsche ringsum eine gute Nacht!
Morgen sehen wir uns wieder

Klara
Tine1948
Tine1948
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von Tine1948
als Antwort auf Bruny vom 06.10.2017, 20:25:03

Liebe Bruny, ich denke jeden Tag an Morena und dich. Es tut mir leid, dass sie solche Schmerzen hat. Mag sie Wasser? Hast du es mit Schwimmen schon probiert? Mein Tierdoc sagt ( wegen meinem Julchen, die auch oft Probleme hat) sie soll so oft wie möglich schwimmen, weil das die Muskeln ohne Belastung stärkt. - Ich weiss, man soll nix raten, das tun sicher Viele jeden Tag. Aber es ist so eine Idee, die ich dir gerne weiterreichen möchte. Liebe Grüsse, Tine1948

Roxanna
Roxanna
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von Roxanna
als Antwort auf Klara39 vom 06.10.2017, 22:20:15

Wie genießerisch die Katze in der Sonne sitzt, Klara emoji_grinning. Ein schönes Plätzchen hat sie sich ausgesucht.

Hier war heute den ganzen Tag April. Mal Sonne und warm, dann wieder dunkle Wolken, Regen und kalt und das den ganzen Tag im Wechsel. Zum Ende des Tages bringe ich nochmal was über das Lächeln



Ein Lächeln

Ein Lächeln kostet nichts und bewirkt viel.
Es bereichert die, die es empfangen,
ohne die ärmer zu machen, die es geben.
Es dauert nur einen Augenblick,
aber die Erinnerung währt manchmal ewig.
Niemand ist reich genug, um es entbehren zu können
und niemand ist zu arm, um es nicht geben zu können.
Es bringt dem Heim Glück und es ist das zarte Zeichen der Freundschaft.
Ein Lächeln schenkt der müden Seele Ruh und dem Verzweifelten neuen Mut.
Wenn Du einmal einem Menschen begegnest, der Dir das Lächeln, das Du verdienst, versagt,
sei großzügig, schenk ihm das Deine,
weil niemand ein Lächeln so nötig hat wie der,
der es anderen nicht geben kann.

unbekannt

Ich wünsche euch eine gute Nachtruhe.

Roxanna


Danke, @Bruny, dass du mir ein Stück Torte aufgehoben hast emoji_wink. Ich komme morgen darauf zurück. 
Alles Gute für deine Schöne.

 

Anzeige