Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von Bruny
als Antwort auf CharlotteSusanne vom 28.04.2018, 18:37:40

Juhuuu, ich habe heute die Poolsaison eröffnet. Dieses Jahr sind wir deutlich später dran. Der Frühling ließ mächtig auf sich warten. Und zum ersten Mal war es während meiner Anwesenheit in Deutschland wärmer als in Spanien.
Liebe Grüße
Bruny 

Shenaya
Shenaya
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von Shenaya



---click%5Fmd%5Fwht0.gif


Geschenk GeschenkGeschenk



Nacht_ST.jpg

Shenaya
Shenaya
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von Shenaya



22442329gc.jpg
Sonntagmorgen.jpg
petit_dej.jpg




She nighty night.JPG

Anzeige

omaria
omaria
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von omaria
als Antwort auf Shenaya vom 29.04.2018, 06:41:10

@shenaya - Zu solch einem üppig-schönen Frühstück sind wir gleich eingeladen...

Darum kann ich heute beim 'KONZERT' nicht dabei sein:

1 gerahmte Classic light sonntags.jpg

SCHÖNEN SONNTAG euch allen im Ponyhof!

*o* Maria

Klara39
Klara39
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von Klara39
als Antwort auf omaria vom 29.04.2018, 08:10:17

Guten Morgen zum Sonntag!

Ein leckeres Frühstück stand beizeiten da,
ich hab mich gern bedient, danke Shenaya!
Petrus hat heute Nacht mein Auto gewaschen, GsD -
nun ist es wieder schön rot und blank!

Heute werde ich ähnliche Wege gehn,
die Sonne scheint und es ist sehr schön.
Die Pollenallergiker haben es auch gut,
denn nach dem Regen fliegt nicht soviel herum, das ihnen was tut!

Gestern hab ich malenga im Chat getroffen
und soll alle schön grüßen und sie tät hoffen,
dass sie auch mal wieder hier schreiben kann -
noch fechten sie die Neuerungen an!

Nun werde ich den Tag mit der Kirchfahrt beginnen
und mache mich deshalb schnell wieder von hinnen! Zwinkern

Allseits einen erfreulichen Feiertag
wünscht
Klara
Roxanna
Roxanna
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von Roxanna
als Antwort auf omaria vom 29.04.2018, 08:10:17
Guten Morgen in den Ponyhof,

vielleicht liebe @omaria wird ja im Sonntagskonzert auch ein wenig Tanzmusik zum heutigen Welttag des Tanzes gespielt und der eine oder andere Zuhörer/in wagt schon am Sonntagmorgen mit seinem Partner/in ein Tänzchen. Die beiden können es ziemlich perfekt

 

Etwas zu früh dran war ich vor ein paar Tagen mit Federstrichs Tanzkünsten Zwinkern.

Danke, liebe @Shenaya für das leckere Frühstück. Ich wünsche euch allen einen schönen, sonnigen, wonnigen Sonntag

Roxanna

Der lieben @Klara39, die mich gerade überholt hat, winke ich noch schnell nach Winken, ehe sie sich auf den Weg macht.

Anzeige

Shenaya
Shenaya
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von Shenaya


luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Shenaya vom 29.04.2018, 09:53:43
Ein schön gedeckter Frühstückstisch am Morgen
dämpft schon mal die ersten Tagessorgen,
Shen, das hast Du richtig fein gemacht,
nicht nur Augen und Magen haben da gelacht.
 
Aber oh mei oh mei...
wo steckt mein Ei ? Erschrocken


egg-1792380_960_720.jpg

Und während Bruny vergnügt in den Swimmingpool springt,
Omaria mit Shen schnell zu "Classic light" rüberwinkt.
Klara macht sich schnell von hinnen,
sie will lieber in der Kirche singen.

Roxy bringt Federle das Tanzen bei,
was ja gut am "Tag des Tanzes" sei.
Und ich habe mir gestern etwas den Magen verrenkt,
wie mir das passieren konnte - es sei "geschenkt".

Mein Jungs haben im Garten kräftig gegrillt-

und ich war einfach nicht nur zum Zuschauen gewillt  Zwinkern...Luchs
 
IMG_1786.JPG

 
schorsch
schorsch
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von schorsch
Rasen hoch kleiner.jpg
Rasen geknüpft.jpg

Gräslizähler
**************
Als es wieder mal an der Zeit war, den Rasen zu mähen, stand ich staunend auf dem Gartenweglein und dachte so für mich hin: «Wie kannst du doch stolz sein, eine solche Wiese zu besitzen; Millionen von Gräslein – und alle gehören dir!»
Aber dann dachte ich weiter: Ja wie viele sind es denn eigentlich, all die Gräslein, die dir gehören? Ist das denn nicht blamabel, ein solches Gräserparadis sein eigen nennen zu dürfen und nicht mal zu wissen, wie viele es sind?
Ich beschloss, vor dem fälligen Schneiden sie erst mal zu zählen; eine Gräslein-Inventur zu machen sozusagen. Aber: Wie schliesse ich denn aus, dass ich wirklich alle zähle, keines auslasse, aber auch keines zweimal zähle?
Die Idee: Mutter hat mich doch vor über 80 Jahren gelehrt, wie man die Schuhbändel bindet. Wenn ich nun immer 2 zusammenbinde, kann ich doch sicherstellen, dass alle aber keines 2-mal gezählt wird.
Flugs an die Arbeit: Ich liess mich auf die Knie nieder und band und zählte und band und zählte. Als mir aber die Knie und der Rücken zu schmerzen begannen - ich war gerade ungefähr in der Hälfte und bei der Zahl 1Million,  266 tausend und 333 angelangt -, ging es mir plötzlich wie der Blitz durch den Kopf: He, das sind ja gar nicht wirklich alles DEINE Gräslein; die Hälfte gehört doch meiner Frau; soll die doch gefälligst weiterzählen!
Flugs ging ich ins Haus und berichte meiner Frau 1. was ich getan und 2. was ich mit ihr zu besprechen vorhätte. Sie guckte mich mit grossen Augen an und sagte nur: «Schpinnsch?»
Ich aber gab nicht auf und erklärte ihr, was geschehen könne, wenn man zwar vieles besitze, aber nicht mal eine Ahnung, habe, wie viel und von was. Und schliesslich hatte ich meine Frau endlich so weit, dass sie versprach, das Zählen ihres Anteils gelegentlich vorzunehmen. «Wie viele hast du denn schon gezählt?», fragte sie mich. Ohjeeee: Ich hatte vergessen, die Zahl aufzuschreiben!

Schorsch, 18
 
luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von luchs35
als Antwort auf schorsch vom 29.04.2018, 10:24:47

Ich sehe Dich richtig vor mir, Schorsch...Gräsli um Gräsli zu Pärli büscheln Tränen lachen, aber pass ja auf, dass Deine Frau nicht auf die Idee kommt, Dich Erbsen zählen zu lassen Erschrocken...Luchs


Anzeige