Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Shenaya
Shenaya
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von Shenaya








 

------------------------------------------------------------------------------------------------------

@gillian - @baeke - @charlottesusanne - @felix1941 - @malenga - @roxanna
@Adoma - @chris - @luzi - @luchs35  - @Uruguay
  - @Tina50 - @kirk
Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von Bruny

Bei mir herrscht zur Zeit ganz großer Frust
und zum schreiben habe ich eigentlich auch keine Lust.
Aber ein Stück von dem Streuselkuchen werde ich mir nehmen
vielleicht kann er meine Stimmung heben emoji_disappointed.
Jetzt gehe ich aber erst mit Morena eine kleine Runde,
mehr ist nicht drin, so ist die traurige Kunde emoji_cry.
Saludos, Bruny

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Bruny vom 23.10.2017, 18:02:35
Bruny, der Streuselkuchen sei Dir gegönnt,
es ist auch mal fein, wird man verwöhnt.
Freu Dich auch über Morenas kleine Runde,
es kommt auch mal wieder eine bessere Stunde. emoji_thumbsup

Shen, was  machen wir am Dienstagabend nun?
Wie kannst Du uns das nur antun? emoji_flushed
Nun jammern wir und die Ponys leise vor uns hin,
denn Heu und Hafer ist nun nicht mehr drin emoji_confused ...Luchs


Was ? Kein Futter mehr? Ich wandere aus....

Anzeige

Roxanna
Roxanna
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von Roxanna
als Antwort auf luchs35 vom 23.10.2017, 19:01:12

Guten Morgen in den Ponyhof,

zum Reimen fehlt mir heute morgen die Zeit, emoji_wink
doch ein Frühstück stelle ich euch bereit.



Ein terminreicher Tag steht mir bevor,
doch für ihn war ich eben schon ganz Ohr.
Seinen 90. könnte er feiern heute,
ihr kennt ihn sicher alle, ihr lieben Leute.
 



Ich wünsche euch allen einen guten Tag,
so wie ihn jede(r) gerne mag.
Den Kranken wünsche ich, es möge aufwärts gehen
und wir sie hier bald alle wiedersehen.

Dieser Blick auf heulose Zeiten von unserem kleinsten Pony, liebe Shen, muss doch dein Herz erweichen und die Quiz-Pause vielleicht ein wenig verkürzen emoji_wink.

Roxanna
 
luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Roxanna vom 24.10.2017, 08:42:43

Eieiei, Roxy, beim Heulen bin ich gleich dabei,
denn auf dem tollen Frühstückstisch fehlt mein Ei !emoji_cry
Aber trotzdem lass ich mich gerne bei Dir nieder,
und irgendwann kommst Du auch wieder. ..Luchs
 




 
SamuelVimes
SamuelVimes
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von SamuelVimes
als Antwort auf luchs35 vom 24.10.2017, 09:07:57

Liebe luchs
mt Deinen scharfen Augen wirst Du sicher erkennen, dass die
Eier in Roxys Frühstück unter einem "Eierwärmer" in Form eines Huhns "versteckt" wurden.
Links am Bildrand in der Mitte und unten am Bildrand ein wenig rechts von der Mitte.

LG
Sam

 


Anzeige

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von luchs35
als Antwort auf SamuelVimes vom 24.10.2017, 09:21:29

Wo Du Recht hast,hast Du Recht, Sam, ich habe das für Tischverzierungen gehalten- die hätten aber auch gackern können ,die Hühnchen emoji_blush !  
Nun habe ich noch das ovale Kraftfutter geköpft und verschlungen und mach mich gestärkt auf den Weg zum Einkaufen. ...Luchs emoji_clap

schorsch
schorsch
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von schorsch
als Antwort auf Klara39 vom 23.10.2017, 16:48:36

Von Stilllegung wird zwar schon lange und immer wieder gesprochen. Aber das sind lauter Sprüche.

Als es wieder mal akkut wurde und schon vom Abreissen resp.Rückbau geredet und geschrieben wurde, habe ich in einem Leserbrief die (nicht soooo ernst gemeinte) Anregung gemacht, man solle den Turm nicht abreissen, sondern ihn zu einem Hochsicherheitsgefängnis umbauen. In einem Anwort-Leserbrief empörte sich ein (sehr rechts angesiedelter) Politiker jener Gemeinde, die als Standortgemeinde Millionen an Steuern aus dem AKW zieht. Er schrieb, mich sollte man wegen übler Nachrede anzeigen. Kein Wunder. Denn dieser Mann ist selbständiger Handwerker und hat vom AKW dauernd Aufträge.

Shenaya
Shenaya
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von Shenaya





Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von Bruny
als Antwort auf Shenaya vom 24.10.2017, 11:07:30

Zur Zeit bin ich etwas unkonzentriert
und schon ist mir was passiert.
Morena hatte keine Schuld daran,
weil sie mich ja gar nicht begleiten kann.
Ich habe halt einen Stein übersehen,
muss ja auf groben Schotterwegen gehen
und so kam es wie es kommen muss,
ich gab dem dreckigen Weg einen dicken Kuss.
Gesicht und Knie sind arg lädiert,
ich frag mich warum immer mir das wohl passiert.
Ich lasse mich jetzt von @Shenaya mal verwöhnen
und werde mir zum Trost alle Pralinen nehmen emoji_yum.
Bruny


Anzeige