Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das "Rad der Zeit" zurückdrehen

Plaudereien Das "Rad der Zeit" zurückdrehen

luchs35 †
luchs35 †
Mitglied

Re: Das
geschrieben von luchs35 †
als Antwort auf hannes9 vom 11.06.2009, 21:59:50

Hannes,genau diese Erfahrung habe ich vor nicht langer Zeit auch gemacht. Anlässlich eines Klassentreffens machte ich mit einer Freundin aus Kindertagen einen Abstecher zu unserem ehemaligen Spielrevier, ein in unserer Erinnerung riesiges Arreal einer Papierfabrik, in dem wir uns mit einer Meute anderer Kinder rumtrieben.

Wir waren ziemlich baff, wie sehr alles "geschrumpft" war. Alles war verändert, und am Ende unserer Besichtigungstour stellten wir fest, dass wir soeben einen Traum aus unserer Kinderzeit zerstört hatten.

Nein, es ist richtig, man sollte nicht zurückblicken. Wie wir verändert sich auch die Erinnerung. Und das Rad zurückdrehen zu wollen ist nur eine Spielerei der Gedanken, vielleicht aber auch ein inneres Bild der Selbstkritik über begangene Fehler.

Ich habe auch kein Bedürfnis, etwas noch einmal erleben zu wollen. Und Schönes sollte man einfach nur in der Erinnerung behalten, Unangenehmes verarbeiten und "ablegen".


luchs35
schorsch
schorsch
Mitglied

Re: Das
geschrieben von schorsch
als Antwort auf nasti vom 11.06.2009, 14:14:56
Man kann das Rad zurückdrehen: In Gedanken.

So habe ich z.B. Sprünge bis in die Steinzeit machen können....

(Siehe in meinem ST-Blog "Noch weit bis Eden")

--
schorsch
nasti
nasti
Mitglied

Re: Das
geschrieben von nasti
als Antwort auf arno vom 11.06.2009, 21:02:30

Hallo Arno

Noch nichts gehört über…. "Im Tod ist die Entropie des thermodynamischen Gleichgewichtes
gleich Null."

Werde ich Google klicken, oder hast du ein Link dazu?

Nasti



Anzeige


Anzeige