Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Unbewusste, die Genetik und der Papst.

Plaudereien Das Unbewusste, die Genetik und der Papst.

nasti
nasti
Mitglied

Das Unbewusste, die Genetik und der Papst.
geschrieben von nasti
Schon sehr lange halte ich mich von Religion fern aus verschiedene Grunden. Pro erst wegen meine kommunistische Erziehung, pro zweite wegen meine mit Zeugen jehova fanatisierte Mutter, und zw. Obwohl ich aus katolische Religion nicht ausgescheidet bin, halte ich die katholische Zeremonien mit die Faschingmasken Bekleidungen als ein Zirkus. Eigentlich ist das nicht schlecht so Traditionen pflegen.
Bei der Frühstück haben wir die letzte Verabschiedung Messe mit Papst Benedikt und die viele Kardinale geschaut. Die Stimme von Papst Benedikt ist sehr schwach und überhaut nicht überzeugend für mich. Bei einem Satz bekam ich trotzdem plötzlich Gänsenhaut. Er sagte:
" Jesus Kristus war immer da, ist überall, sein Geist wird immer da sein...." oder so ähnlich hat er geredet. Warum ich plötzlich so einen starken Gänsenhaut bekam ist mir ein Rätsel. Es dauerte sehr lange bis diese Gänsenhaut verschwand und für mich blieb die Frage: Warum?
Die Worte waren nicht suggestiv ausgesprochen, der Inhalt kenne ich und leider bin ich nicht überzeugt darüber, warum bekam ich Gänsenhaut????
Nach Überlegungen fiel mir ein, das war das Macht der Unterbewusstsein und Genetik, einige meine Vorfahren waren religiös, sogar fanatisch religiös.Die Person welcher sich beim diese Worte des Papstes so aufgeregt hatte war NICHT ich , das waren meine Vorfahren.
Wie können einige Worte, welcher sind für die Unterbewusstsein zuständig solche Reaktionen hervorrufen? Solche religiöse Worte lassen mich eigentlich absolut kalt.
Was soll ich darüber denken? Haben wir in unsere Gehirne gespeicherte Erlebnisse unsere Vorfahren? Oder fliegt das Geist getrennt von Gehirn irgendwo in Universum wie das Rupert Sheldrake geschildert hatte in seiner Bücher? Und zapft das Akasha an?

Nasti
nasti
nasti
Mitglied

Re: Das Unbewusste, die Genetik und der Papst.
geschrieben von nasti
als Antwort auf nasti vom 28.02.2013, 18:18:59
Fast vergessen!
Ich war inspiriert inzwischen und habe ein klein 25 x 30 cm Zeichnung gemacht und in Facebook gestellt.
Ein junge Politiker hat diese Zeichnung sofort abgekauft, obwohl in Facebook ist das überhaupt nicht gewöhnlich.



Titel: Exodus

Nasti
lars
lars
Mitglied

Re: Das Unbewusste, die Genetik und der Papst.
geschrieben von lars
als Antwort auf nasti vom 28.02.2013, 18:31:26
Toll gemacht nasti, gratuliere!
Obschon mir das "Tamtam zuwider ist um IHN!

Anzeige

adam
adam
Mitglied

Re: Das Unbewusste, die Genetik und der Papst.
geschrieben von adam
als Antwort auf nasti vom 28.02.2013, 18:31:26
Ein faszinierendes Gemälde nasti. Es gefällt mir ausgesprochen gut.

Meine spontane Intuition war ein fast transparenter Papst, der vor einer Versammlung von Würdenträgern flieht, über sich die Kuppel des Peterdoms wie eine schwarze Tiara.

--

adam
Medea
Medea
Mitglied

Re: Das Unbewusste, die Genetik und der Papst.
geschrieben von Medea
als Antwort auf nasti vom 28.02.2013, 18:18:59
Mein spontaner Eindruck Nasti war ebenfalls:
Der Papst auf der Flucht.

Dein Bild ist außerordentlich beeindruckend.

Gruß M.
karl
karl
Administrator

Re: Das Unbewusste, die Genetik und der Papst.
geschrieben von karl
als Antwort auf Medea vom 28.02.2013, 21:23:15
Der Papst auf der Flucht.

Ja, das ist sehr eindrucksvoll wiedergegeben.

Karl

Anzeige

schorsch
schorsch
Mitglied

Re: Das Unbewusste, die Genetik und der Papst.
geschrieben von schorsch
als Antwort auf nasti vom 28.02.2013, 18:31:26
Gratuliere, du hast das Gespenstische der Sache gut getroffen!
pschroed
pschroed
Mitglied

Re: Das Unbewusste, die Genetik und der Papst.
geschrieben von pschroed
als Antwort auf nasti vom 28.02.2013, 18:31:26
Der Gesichtsausdruck symbolisiert für mich, einfach nur Angst und Schrecken vor den gewaltigen innere Probleme des Vatikans, sowie das Entgleiten des katholischen Glaubens weltweit.

Sehr schön dargestellt.

Phil.
herra
herra
Mitglied

Re: Das Unbewusste, die Genetik und der Papst.
geschrieben von herra
als Antwort auf nasti vom 28.02.2013, 18:31:26
nasti, dein bild hat eine fazinierende aussagekraft.
herradam
hobbyradler
hobbyradler
Mitglied

Re: Das Unbewusste, die Genetik und der Papst.
geschrieben von hobbyradler
als Antwort auf nasti vom 28.02.2013, 18:31:26
Mir gefällt das Bild auch. Ob es von dir gewollt ist weiß ich nicht, doch das Gesicht spiegelt Entsetzen wieder.
Spontan ist mir zudem ein Spiel aus früheren Tagen eingefallen. „Fang den Hut“. Es sieht so aus als wolle ein Mitspieler dem Papst ein solches Hütchen überstülpen.

Hättest du mit dem Verkauf noch ein paar Monate gewartet, wäre der Preis für das Bild weiter gestiegen.

Ciao
Hobbyradler

Anzeige