Forum Allgemeine Themen Plaudereien DDR Staatsmacht mit Herz gabs doch !

Plaudereien DDR Staatsmacht mit Herz gabs doch !

dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

Re: DDR Staatsmacht mit Herz gabs doch !
geschrieben von dutchweepee
als Antwort auf urmelviech vom 29.05.2009, 14:08:46
@urmel

Ich bin 1:1 Deiner Meinung. Ein toller Beitrag!
pucki
pucki
Mitglied

Re: DDR Staatsmacht mit Herz gabs doch !
geschrieben von pucki
als Antwort auf mulde22 vom 29.05.2009, 12:06:34
Lieber Mulde, wir beide kennen uns persönlich und haben trotz aller
gegenteiliger politischer Ansichten (worüber wir nie sprachen)
ein sehr nettes Verhältnis. Das Reden hilft auch überhaupt nichts.
Wer von einer Sache überzeugt war und nicht durch hieb-und stichfeste
Beweise eines anderen belehrt wird, hält an seiner Meinung fest.
Ich denke nur an Eure Diskussion bez. der Grenze, ob nun nach innen
oder außen .........

Staatsmacht mit Herz lautet das Thema. Gut, ich habe nicht in der DDR
gelebt, konnte mir dank unserer Verwandten aber ein ganz gutes Bild
machen. Von "Herz" war da nicht viel zu spüren. Wenn ich nur an die
langen Schlangen am Grenzkontrollpunkt Helmstedt denke! Den Grenzern
machte es doch regelrecht Spaß, die Wessis zu demütigen. Ich vergesse
nie die Situation, als wir im barschen Ton aufgefordert wurden, den
Rücksitz unseres DKW aufzuklappen - was nicht ging. "Und wenn ich sage,
das geht, dann geht es!" Die Aussage einer DDR-Grenzbeamtin. Sie
versuchte es vergeblich und war entsprechend wütend. - Wir könnten
allein durch unsere vielen Verwandtenbesuche ein Buch füllen mit unseren
Erlebnissen. Ich wünschte, Du könntest Dich mal mit ihnen unterhalten.
Dieses Geknechtsein, dem sie als selbstständig Denkende ausgesetzt
waren, Leuten, die regelrecht dumm waren ausgeliefert zu sein -für sie
war es schrecklich und sie sind glücklich, diesem menschenverachtenden
System endlich entronnen zu sein.

Klar, wir haben auch andere Verwandte. Nachdem der Ausspruch fiel:
"Ich wünschte, die Mauer würde wieder gebaut!" zogen wir es vor, sie
mit dem Besuch von Kapitalisten zu verschonen))

Dir noch einen schönen Tag und genieß Dein Rentnerdasein.
--
pucki
mulde22
mulde22
Mitglied

Re: DDR Staatsmacht mit Herz gabs doch !
geschrieben von mulde22
als Antwort auf pucki vom 29.05.2009, 14:26:47
liebste beste Pucki
Du bekommst eine Antwort
Du gehörst aus meiner Sicht nicht zu denen
Ich komme über Mail
--
mulde22

Anzeige

hugo
hugo
Mitglied

Re: DDR Staatsmacht mit Herz gabs doch !
geschrieben von hugo
als Antwort auf klaus vom 29.05.2009, 14:24:15
danke klaus Du hast mir gerade geholfen eine Wette zu gewinnen.

So hatte ich erst gestern geschrieben:
Nun ist er jedoch dazu nicht bereit und deshalb in einer bestimmten Schublade gelandet. Er kann also nun sagen und schreiben was er will, es wird immer ein Satz, ein Wort, eine Redewendung, eine Idee ein Gedanke aus seinen Beiträgen herausgefiltert der sich zum aufmotzen eignet auf dem herumgeritten wird.
geschrieben von hugo



und Du hast nun -wie aufs Stichwort- Dir die "Exoten" herausgesucht, nochmals danke.

ich gab Dir extra auch ein Beispiel, eine Begebenheit eines Mannes der von ca 16.000 die hier tätig waren, der einzig mir bekannte ist, der solche Erlebnisse vorweisen kann, also ein "Exot"

Wenn Du nun -was ich annehmen müsste wenn ich Deine Schmutzarie lese- zu der Ansicht gelangen solltest, das Du von massenhaft dieser "Exoten" umgeben warst,,, nee mein Lieber du übertreibst wie üblich

und außerdem widersprichste Dir selber wenn Du (nur um hugo nicht Recht geben zu müssen) Dir die Stasispitzel als Exoten auserkoren hast. Ich kenne Stellen der Diskussion da kommen diese Leute häufiger vor, fast flächendeckend allüberall und nun plötzlich die absolute Ausnahme (meine Version von Exoten)??

Da willste so ein gebildeter Mensch sein, vielleicht haste sogar Ambitionen als halbwegs gesittet, anständig, ehrlich und seriös zu gelten und dann hauste regelmäßig solche Unflätigkeiten raus wie: "Auf dieses schmutzige Niveau werde ich mich nicht begeben. Dafür musst du die die üblichen Kampfgenossen anheuern."

Klaus, das sind keine Fakten keine Beweise, keine Begründungen und schon gar keine überzeugenden Argumente, das ist schlicht und einfach nur schlechter Stil, vermutlich aus Wut, weil Dir die vernünftigen überzeugenden Antworten fehlen.

Wer gibt Dir das recht andere Mitdiskutanten als Kampfgenossen mit/auf schmutzigem Niveau zu betiteln ?


--
hugo
Re: DDR Staatsmacht mit Herz gabs doch !
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf karl vom 27.05.2009, 00:17:02
Hallo,Karl,
-
warum sollte ich mich für eine "Meinung" entschuldigen?
-
Ich erkläre noch einmal in aller Klarheit :
-
1. niemand wurde in der DDR zum Dienst als VOPO,Richter,etc. gezwungen !!
-
2. Die DDR war ein absoluter Unrechtsstaat !!
-
3. Jeder,der einen "staatstragenden Beruf" ausübte,ist in meinen Augen mitschuldig
an den Verbrechen die der Staat an seinen "Bürgern",an den Hilflosen,verübte.
-
4. Ich empfinde für solche Menschen nur blanke Verachtung.
-
Das ist meine Meinung,dabei bleibe ich und fertig.
Niemand braucht meine Meinung zu teilen.
Ob ich damit richtig oder falsch liege ist eigentlich unwichtig.
Ich habe ein Recht auf eine eigene Meinung,genau wie Hugo,oder etwa nicht ???????
-
Eine Zensur findet nicht statt!(oder ist das schon wieder überholt?)

--
malgeorge
Re: DDR Staatsmacht mit Herz gabs doch !
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf florian vom 27.05.2009, 00:01:06
Nein,florian,
-
ich weiß es nicht !
-
Ich bitte um nähere Erläuterung.
--
malgeorge

Anzeige

dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

Re: DDR Staatsmacht mit Herz gabs doch !
geschrieben von dutchweepee
als Antwort auf vom 30.05.2009, 00:39:57
malgeorge

Ich habe große Probleme mit deiner Meinung. 27 Jahre bin ich in der DDR aufgewachsen, wurde von meinen Eltern (beide Schwaben) ordentlich erzogen, habe geheiratet und einen Sohn gezeugt und zwei ordentliche Berufe studiert - mit Diplom.

Das Studium wurde mir vom "Unrechtsstaat" finanziert. Bafög gabs in der "Zone" nicht - man hat uns die Bildung einfach geschenkt. Ich musste deshalb keinen Menschen erschießen, keine moralischen Verbiegungen machen und nur ab und zu das "Lied vom kleinen Trompeter" singen.

Ich habe nie etwas getan, was einem Menschen geschadet hat, obwohl ich durchaus Teil des Systems war, weil ich immerhin für drei Jahre als Offizier der NVA gedient habe. Ich war nie beim MfS. Es wurden von uns keine kleinen Kinder erschossen, keine Dörfer verbrannt und keine Juden vergast - also stell uns gefälligst nicht als NAZIs hin.

Deine Entschuldigung brauch ich nicht - ich vergess dich einfach.
Re: DDR Staatsmacht mit Herz gabs doch !
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf dutchweepee vom 30.05.2009, 01:02:20
Dutchweepee,
-
einem Wehrpflichtigen würde ich nie einen Vorwurf machen.
-
Aber Du wurdest nicht gezwungen als Zeitsoldat zu dienen.
-
Wie hättest Du reagiert,wenn Du beim Dienst an der Grenze auf einen Flüchtling gestoßen wärst?
-
Das würde mich jetzt schon interessieren.
--
malgeorge
dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

Re: DDR Staatsmacht mit Herz gabs doch !
geschrieben von dutchweepee
als Antwort auf vom 30.05.2009, 01:07:39
@malgeorge

Ich wurde bei der Musterung gefragt, ob ich "am Kanten" dienen würde und verneinte das. Trotz dieser doch recht oppositen Äußerung wurde ich zum Aufklärer der Raketentruppe (OaZ) ausgebildet. Man konnte also durchaus seine Meinung sagen und durchsetzen.

Auf einen Flüchtling hätte ich nie geschossen - auf einen Angreifer sicher. Ich bin froh, daß ich nie in die Situation gekommen bin, auf einen Deutschen zu schießen.
Re: DDR Staatsmacht mit Herz gabs doch !
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf dutchweepee vom 30.05.2009, 01:14:06
sorry,hatte zu schnell geantwortet,habe Dein "edit" nicht bemerkt.
--
malgeorge

Anzeige