Forum Allgemeine Themen Plaudereien DDR Staatsmacht mit Herz gabs doch !

Plaudereien DDR Staatsmacht mit Herz gabs doch !

Re: DDR Staatsmacht mit Herz gabs doch !
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf dutchweepee vom 30.05.2009, 01:14:06
Dutchweepee,
-
noch ´ne Frage.
Karl droht mich zu sperren,wie denkst Du darüber?
--
malgeorge
dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

Re: DDR Staatsmacht mit Herz gabs doch !
geschrieben von dutchweepee
als Antwort auf vom 30.05.2009, 01:25:36
@malgeorge

Das ist für mich schwer zu beantworten. Auf der einen Seite bin ich gegen jede Art von "Mund verbieten" oder Sperrung. Das hat mit meiner Sozialisation zu tun und ich möchte, daß jeder seine Meinung sagen können darf. Nur bei den NAZIs werde ich immer "ungeduldig", wenn sie reden.

Auf der anderen Seite beleidigst und erniedrigst du Andere. Immerhin ist das hier ein Club von älteren Menschen und viele wollen dann auch nicht deinen starken, ungerechten Tobak lesen. Nimm dich einfach zurück - lies deinen Beitrag nochmal durch - editiere nochmal ehe du ihn abschickst und alles wird gut.

FROHE PFINGSTEN wünscht

dor dutch
mulde22
mulde22
Mitglied

Re: DDR Staatsmacht mit Herz gabs doch !
geschrieben von mulde22
als Antwort auf dutchweepee vom 30.05.2009, 01:02:20
Dutsch
Ich schliesse mich an Deine Meinung an
malgeorg
Es tut weh Deine Meinungen zu lesen!
Ja ich muss es eigentlich nicht!

Auch ich habe freiwillig zu einer zeit da warst Du noch nicht geboren bei der damaligen Seepolizei in der
Ostsee Minengreäumt ähnlich wie Einheiten der Vorläufer
der Bundesmarine
Bin ich nun ein Nazi?
Du bist geboren zu einer zeit da waren beide Seiten
ost wie West bemüht den Dreck der Nazi's zu beräumen1
1961 ( nur mal als Zeitangabe ohne Wertung der Geschehnisse) hattest Du von der Politik beider Seiten
keine Ahnung was ja auch normal ist für einen 10 jährigen die weitere Entwicklung ist mit Sicherheit an Dir vorbeigegangen
Heute nach 20 Jahren willst Du , der die Schrecken de
12 jahre Nazizeit nur aus den Geschichtsuntericht
kennt , wenn überhaupt - beurteilen was Nazis sind!
Ich habe schon einmal geschrieben
Dein Einlassungen zu dem Thema hier und heute
ist noch nicht mal halbwissen , das ist nur dummes
Nachplappern es Dir das eigene wissen!

Du stellst an Dutsch die Frage ob es rechtens ist
wenn Du gesperrt würdest.
Denk mal nach, wieviel Schuld Du selbst trägst!

--
mulde22

Anzeige

Re: DDR Staatsmacht mit Herz gabs doch !
geschrieben von klaus
als Antwort auf vom 30.05.2009, 00:39:57
"3. Jeder,der einen "staatstragenden Beruf" ausübte,ist in meinen Augen mitschuldig
an den Verbrechen die der Staat an seinen "Bürgern",an den Hilflosen,verübte.

4. Ich empfinde für solche Menschen nur blanke Verachtung."
geschrieben von malgeorge


Ich nummeriere gleich mal weiter!

5. Da bin ich ganz deiner Meinung.
Auch ich empfinde für solche Menschen, die ganze Berufsgruppen pauschal diffamieren und als Verbrecher hinstellen, wie du es machst, nur Verachtung.
Da du die Verhältnisse in der DDR nicht aus eigener Erfahrung kanntest ist es aber eigentlich nur Mitleid.

6. In einem stimme ich dir zu. Die DDR war auch aus meiner Sicht ein Unrechtsstaat.
Aber nur deshalb, weil die Führung der DDR, die SED-Spitze ( Politbüro, Zentralkommitee, ...) mit einigen "freiwilligen Helfern" aus allen Berufsgruppen einer große Mehrheit wesentliche politische und persönliche Freiheiten vorenthielt.
Den Verkehrspolizisten, Zivilrichter, Biologielehrer, Standesbeamten,Mitarbeiter der Abteilung "Handel und Versorgung" beim Rat des Kreises( nur eine kleine Auswahl) pauschal als mitschuldig an Verbrechen zu bezeichnen ist nicht nur unsinnig, sondern auch ziemlich dumm, denn wirklich Mitschuldige gab es überall- in allen Regionen, ganz "oben" und ganz "unten" in der Hierarchie und aus allen Berufsgruppen.



--
klaus
Re: DDR Staatsmacht mit Herz gabs doch !
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf klaus vom 30.05.2009, 09:55:15
Klaus,
-
auch wenn´s hier keiner glaubt,so richtig dumm bin ich nicht.
-
Ich kann durchaus unterscheiden zwischen
Ärztinnen,Krankenschwestern,Feuerwehrleuten,Arbeitern,Verkäuferinnen,etc. auf der einen Seite
-
und
-
und den Bütteln.
--
malgeorge,
mit seinem letzten Beitrag zu diesem/ähnlichen Thema/en
ana
ana
Mitglied

Re: DDR Staatsmacht mit Herz gabs doch !
geschrieben von ana
als Antwort auf hugo vom 29.05.2009, 11:37:18
hugo,

eigentlich ist das doch zu bewundern, dass eine ehemalige Bürgerin der
DDR, zur Kanzlerin im geeinten Deutschland gewählt wurde.
Fast hätte es auch noch eine Bundespräsidentin gegeben.

Die Biographie von Frau Merkel ist bekannt- veröffentlicht worden und
was konkret stört Dich daran ?
WAS sollte denn bei ihr "weißgewaschen" werden ?
Hat sie Bürger bespitzelt bzw. in den Knast bringen lassen, oder deren Flucht verhindert ? War sie vielleicht ein IM oder Spionin gewesen ?

Wer könnte das besser wissen als z.B. ehemalige Kollegen von ihr und
diese sollten doch dann mal befragt werden, oder sich zu einer Aussage
äußern?

hugo, bei Dir kommt da Bedenklichkeit auf, das darf diese auch aber es
zählen immer die Beweise in einem Rechtsstaat !
Du warst nach der Wiedervereinigung ziemlich ratlos und empört gewesen.
Nanu,hattest Du etwa nicht gewußt, was alles in der DDR abgelaufen ist
und dort an Unmenschlichkeiten passierte, nein ?

Es wurde meiner Meinung nach nichts schwarz gemacht, DAS waren Tatsachen
gewesen und das kann man nicht so einfach wegwischen und sagen,in der
BRD gab -gibt es auch Mangelhaftes und Kritikwürdiges.Das ist nicht mit-
einander vergleichbar,das gilt es erst einmal festzuhalten!

Warum ignorierst Du meine Punkte wie z.B. Menschenrechte,Menschenwürde,
Rede- und Reisefreiheit und was pasierte mit Andersdenkenden ?
Hattest Du vor all diesen Tatsachen absichtlich die Augen verschlossen
gfehalten, oder hatten diese Abläufe Deine Zustimmung ?

Genau wie Du auch lehne ich Wendehälse ab,die ihre Fahne immer nach der
Windrichtung halten, aber auch dort sollten wir differenzieren.
Eines muß ich imme wieder betonen, ich bin sehr dankbar darüber, dass
diese Schandmauer beseitgt worden ist und wer hatte das jemals für mög-
lich gehalten ?
Daher gilt auch ein Dank an die Leipziger Bevölkerung, die eine fried-
liche Revolution in die Wege geleitet und zum Erfolg geführt haben !


ana



Anzeige

otti1
otti1
Mitglied

Re: DDR Staatsmacht mit Herz gabs doch !
geschrieben von otti1
als Antwort auf vom 30.05.2009, 10:01:13
malgeorge,
mit seinem letzten Beitrag zu diesem/ähnlichen Thema/en




geschrieben von malgeorge

Endlich einmal ein vernünftiger Ausspruch!!!!
otti1
ana
ana
Mitglied

Re: DDR Staatsmacht mit Herz gabs doch !
geschrieben von ana
als Antwort auf mulde22 vom 29.05.2009, 12:06:34

mulde22,

Nein, ich nenne das nicht Mut, sondern Meschenkenntnis,Menschen ein-
schätzen zu können.
Keiner redet hier offen sagst Du, könnte doch möglich sein das noch
vielen Bürgern der ehemaligen DDR,noch immer eine gewisse Angst im Nacken sitzt um offen ihre Meinung zu äußern ?
"Feind hört -liest mit !"

Was Lügen anbetrifft, es wurde und wird immer gelogen und das in sämt-
lichen Lebensbereichen,leider ist das so !
Deine Kindheitserinnerungen sind schlimm gewesen und haben Dich auch ge-
prägt.Die Überwachung der Eltern durch die Gestapo erinnert mich an die
Überwachung -Beschnüffelung der Stasi von Bürgern in der DDR.
Meinst Du nicht auch,dass das genauso schlimm für diese Menschen ge-
wesen ist,oder?
Für diese Menschen war die Wiedervereinung auch eine Befreiung-Erlösung
gewesen von diesem System !
Meine Sympathien gelten weder linken noch rechten Parteien und das wird
auch so bleiben, denke ich.

Du solltest das bitte nicht verallgemeinern, dass die Bürger der DDR
zweitklassig behandelt werden,das sehe ich nicht so.
Die nachträgliche und nostalgische Verherrlichung wird von vielen abge-
lehnt und belächelt,das ist Fakt.Das System als solches wird abgelehnt,
aber doch nicht die Bürger allgemein.

Du bezeichnst Dich selbst als linkslastig,sympathiesierst mit der "Neuen
Linken". In dieser Partei sammeln sich die Altkommunisten-Betonköpfe mit
ihren Ideen und Vorstellungen und dem Ziel,einen Systemwechsel in der
BRD nach- in ihrem Sinne durchzuführen und dazu sage ich, NEIN!

Warum bekämpft ihr Angela Merkel so gezielt ?
Eine ehemalige politisch engagierte Bürgerin, die diesen Staat im Nach-
hinein kritisiert und noch dazu Bundeskanzlerin wird, ist doch toll ?
Daher wünsche ich ihr auch noch eine zweite Amtsperiode und mir keines-
wegs eine ROT-ROT-GRÜNE Bundesregierung in unserem Staat !


ana





Re: DDR Staatsmacht mit Herz gabs doch !
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf otti1 vom 30.05.2009, 13:49:04
Mein liebes Ottili,
-
ein kluger Mann kann sich dumm stellen,
andersrum wird´s schon schwieriger.
-
Oder wie mein geschätzter Freund Zausel(nicht dieser hier,in einem anderen Forum)zu sagen pflegt :
-
Man muß nicht nur nichts zu sagen haben,
man muß auch unfähig sein,es nicht ausdrücken zu können.
(Achtung,langsam lesen,mein Gutster)
--
malgeorge
hugo
hugo
Mitglied

Re: DDR Staatsmacht mit Herz gabs doch !
geschrieben von hugo
als Antwort auf ana vom 30.05.2009, 13:30:28
hm ana warum verdrehst und verwechselst du ständig und unterstellst und behauptest Dinge die -in dieser Form- niemals Thema waren,,?
ist ein seltsamer Wahlkampf für die Merkel was Du da machst.

In der Wirtschaft war vergleichende Werbung mal verpönt besonders wenn diese Vergleiche nicht objektiv sondern irreführend sind.*g*

hier werden Millionen Menschen beleidigt, unter Generalverdacht gestellt, aber diejenigen die nun der CDU nahestehen oder sich der SPD andienen werden völlig anders als jene die das nicht tun geschont mit Samthandschuhen angefasst und gehätschelt,, besonders solche wie die Merkel..

Denkst Du das Die eine Ausnahmeperson war, bist Du sicher das ausgerechnet SIE eine Vorzugsbehandlung -was die Vergangenheitsaussagen betrifft- erhalten muss und das auf Kosten derjenigen die das nicht so gut finden?

Was hab ich, was hat die breite untergedümpelte Masse in Vorpommern davon wenn Du sooo Stolz auf die Angela bist ?? und Ihr zu Ehren alle Kritiken auf die Linken abwälzt und zusätzlich neue Kritikpunkte findest und sogar Behauptungen aufstellst die so gar nicht mehr beweisbar sind.

Sage mir wieviel "Betonköpfe" in den leitenden Gremien der Linken derzeit das Sagen haben ??
Du wirst große Mühe haben diese Behauptungen zu untermauern, aber das sagt sich (wie viele andere Floskeln) so leicht vor sich hin.

übrigens ist mir auch nicht klar wer als Betonkopf bei Dir durchgeht,,ists ein Lafontaine, eine Wagenknecht oder gar ein Gysi ?

Hattest Du tatsächlich alles schon gewusst vor der Wende was da Tag für Tag als Schlagzeilen über uns kam ( psst du machst Dich verdächtig *gg*), nee ich weiss bis heute noch nicht wer alles im Senat saß, wer alles im Bundestag saß und gleichzeitig bei der Stasi unser schönes, knappes, konvertierbares Westgeld abholte,
mich würde auch immernoch interessieren was in den Koffern von Schalk Golodkowskie steckte, was tatsächlich dran ist an den Auslandsmilliarden der SED, welchen Einfluss Gorbi auf das Wendegeschehen nahm, welche Versprechungen der Kohl ihm noch gemacht hat und mit wem und mit welchen Recht das abgesprochen war und ob nicht doch im ZK oder im Hauptquartier beim Wolf wichtige Entscheidungen zum Beenden der DDR-Lebenszeit getroffen wurden,,

immerhin wussten die damals scheinbar viel viel mehr, als der Kohl, die gesamte Bundesregierung, der BND und wir alle zusammen.

Du lehnst bestimmte Wendehälse ab, also was soll ich tun ? mir hat mein Leben damals gut gefallen und mir gefällt mein heutiges, nur das ich dafür gelobt werde wenn ich über das heutige so schreibe aber gleichzeitig in Grund und Boden geschlagen werde wenn ich das ehemalige nicht von früh bis abends miesmache,,

Ich denke das ich noch niemals im Leben so viel kontrolliert, so umfangreich überwacht, und so effizient bespitzelt wurde wie es heute der Fall ist,,,nicht mal eine Kundenkarte hatten die Stasispitzel für ihre Auswertungen, so gut wie keine Telefonüberwachung (wir hatten kein Telefon) keine Autobahnkameras kreuzen meine Wege, keine Internetüberwachung rund um die Uhr war möglich, kein Meldeschema war so ausgeklügelt und umfangreich wie heutige Formulare (ich denke an die 10 seitigen Fragebögen für die Aufnahme beim Bundesgrenzschutz) an die Persilscheinaktionen der Landesämter um in bestimmten Berufen arbeiten zu dürfen, an die Ü-Kameras bei all meinen Einkaufstouren,,,oh ich komm ganz außer Atem schon allein beim Aufzählen ,,

und das findest Du alles so kritiklos gut, das fällt Dir nicht ein wenn das Thema Menschenrechte, Menschenwürde, Redefreiheit usw angesprochen wird?

Nee damit hab ich so meine Probleme wenn das alles vergessen und nur auf die journalistisch gefledderte Leiche DDR geschaut und alles Aktuelle links und rechts ausgeblendet wird ?

Sowas nennt man Ablenkung,, es muss beides zutage kommen, aus dem Alten und vom Alten sollten wir lernen es besser zu machen und nicht unsere heutigen schlimmen Mängel mit alten noch schlimmeren entschuldigen und vertuschen,,

ps was die Merkel anders oder besser oder wahrhaftiger zu DDR-Zeiten angestellt hat oder gelassen hat als die breite Masse weiß ich nicht, ich kann es nicht erkennen, aber ich erkenne den schlimmen Vorsatz es ihr jederzeit und umfangreich zu verzeihen zu entschuldigen zu vergessen oder gar als -aus heutiger Sicht für uns- nützlich hinzustellen, und das Nur weil sie heute mitschwimmt und hugo der kein so guter Mitschwimmer ist, wird getümpelt, bespritzt und in die Gegenströmung gestoßen hm,hm, hm


Du fragst was mit andersdenkenden passiert (das hab ich schon vielfach hier lang und breit geschrieben)aber Du weißt es ja eh viel besser und wirst mir sagen können was mit der anders denkenden Merkel alles passiert ist, ich bin gespannt, denn auch das wußte ich damals noch nicht. *g*
hugo

Anzeige