Forum Allgemeine Themen Plaudereien DDR Staatsmacht mit Herz gabs doch !

Plaudereien DDR Staatsmacht mit Herz gabs doch !

ehemaligesMitglied451
ehemaligesMitglied451
Mitglied

Re: DDR Staatsmacht mit Herz gabs doch !
geschrieben von ehemaligesMitglied451
als Antwort auf klaus vom 08.06.2009, 16:29:17

hm da kratze ich mir auch den kopf.... seltsam seltsam ....


donaldd
ehemaligesMitglied451
ehemaligesMitglied451
Mitglied

Re: DDR Staatsmacht mit Herz gabs doch !
geschrieben von ehemaligesMitglied451
als Antwort auf christina vom 08.06.2009, 19:10:02

was es in der DDR gab und was nicht liegt teilweise auch an der selektiven und zensierten Berichterstattung bzw. im vilefältigen Verschweigen von Fakten, insbesondere über Kriminalität. Kriminalität ist ja im Selbstverständnis der Kommunisten nichts für eine "DDR" widerspricht es doch dem Denkansatz vom Guten im Menschen. Das durfte es einfach nicht geben. Also wurde fleissig manipuliert.

siehe dazu einen link

Nun das Argument man hatte immer was zu essen und zutrinken ist allerdings sehr bescheiden. Was meinst du,wenn man hier einigen, die in der Bundesrepublik Deutschland immer noch den kapitalistischen erzfeind sehen, der seine Bürger ausbeutet, mit dem Argument käme, man habe doch zu essen und zu trinken....

Wie du es richtig ansprichst: Essen und trinken war nicht alles...
Polizeiverhöre, weil jemand seinen verwandten besuchen will.. das ist genau die Seite der DDR, wenn auch eine noch ziemlich harmlose Begebenheit, die den wahren Charakter offenbart.

donaldd
pilli
pilli
Mitglied

Re: DDR Staatsmacht mit Herz gabs doch !
geschrieben von pilli
als Antwort auf mulde22 vom 08.06.2009, 16:18:24
Wozu diese beleidigungen?
hat dich jemamand hier im ST schon mal benannt?
So weit ist nun schon der verfall im "ST"
Oder hat sich hier jemand mit seinem "Familiennamem" etwa vorgestelltß?
--
mulde22


mulde ich bitte dich:

wo lese ich die von dir bezeichnete "Beleidigung", die du donaldd unterstellt hast? du beziehst dich und antwortest auf diesen beitrag von donaldd:

( donaldd antwortete [08.06.09 13.53] auf den Beitrag von uki [08.06.09 13.30] )

das ist sicher ein Fehlschluss. Das Problem ist, dass du im "ST" nur einmal was schreiben musst wie " Im Osten geht die Sonne auf" und schon gehts wieder los mit der Ostalgie etc. und das eigentliche Thema wird ad acta gelegt.

Für mich ist die Staatsform und das Politische System für den Einzelnen nicht Charakterprägend sondern lediglich das Vehikel, sich dem Charakter entsprechend zu verhalten. Mit anderen Worten:

ein Charakterschwein nutzt die jeweils vorhanden Möglichkeiten, diese zu seinem Vorteil zu nutzen. Das heisst die Beurteilung des Einzelnen erfolgt für mich nur nach der Frage: "Was hast du gemacht" und nicht "Wo hast du gelebt".

Für mich ist das Thema verfehlt: Nicht die "Staatsmacht DDR" mit "Herz" sondern die Menschen in der DDR also das "Volk" mit "Herz" wäre das Thema. Eine "Staatsmacht DDR mit Herz" ist für mich unsinnig, ein "Volk mit Herz" eine Selbstverständlichkeit.

donaldd


geschrieben von donaldd


ohne eine weiterführende information von dir, mulde

kann ich deinen text nicht zuordnen und schon garnicht verstehen!


--
pilli

Anzeige

ana
ana
Mitglied

Re: DDR Staatsmacht mit Herz gabs doch !
geschrieben von ana
als Antwort auf mulde22 vom 08.06.2009, 12:23:38


Guten Abend mulde,

Deine Wünsche für einen schönen Tag,haben "gefruchtet !" ich hatte ihn
gehabt !)

Sag, warum komme ich denn um Lichtjahre zu spät? Über das Thema Wieder-
vereinigung DDR -BRD,wird noch weiterhin diskutiert werden und nicht nur
hier! DAS nennt man dann Aufarbeitung, genauso wie das mit dem dritten
Reich geschehen ist und soll.

Jetzt nach Veröffentlichung von Stai-Akten,erfahren doch erst die Bürger
der ehemaligen DDR und auch der BRD,was alles an Unmenschlichkeit dort
passiert und abgelaufen ist .Du möchtest darüber nicht mehr sprechen,
brauchst Du doch auch,keiner verlangt das von Dir.Aber verlange das bitte nicht von anderen,die darüber sprechen wollen - möchten.

Das dritte Reich mit ihren fürchterlichen Taten, klage ich nach wie vor
an! Aber genauso die unmenschlichen Abläufe in der DDR und die Methoden
der Stasi und darum geht es mir in erster Linie.

Du hast unter diesen Hitler-System gelitten und andere eben unter den
Methoden im DDR Staat,versuche das doch endlich begreifen zu wollen.
Eine Ausstellung über Todesrichter würde ich mir auch ansehen,keine Frage. Genauso würden mich aber auch die Urteile wie z.B. der "Roten Hilde" - Hilde Benjamin interessieren.

An den Haaren ziehe ich nichts herbei, ich stelle Fragen und zeige
Fakten auf, die DU nur aus Deiner Dir eigenen Sichtweise erklärst und
mich keineswegs vom Gegenteil überzeugst, aus meiner Sichtweise heraus.

Der Zapfenstreich ist nicht vergleichbar mit einer bis zu den Zähnen be-
waffneten Militärparade.
Dieser ist friedlich und musikalisch ausgerichtet,als Begrüßung oder
Verabschiedung.

Proteste jeglicher Art gab es in den alten Bundesländern ständig,sogar
bis zur Verschleppung und Ermordung von Bürgern, was ich verachte !
Du kannst Deine Meinung hier und überall vertreten, aber ich halte es
genauso damit und lass mir das auch nicht verbieten oder auch vor-
schreiben !

Was ich in der DDR gelernt habe ? Politisches-einseitiges Denken im
Sinne dieses Staates.
Auch bin ich nicht nach 1989 in die BRD gewechselt, sondern schon einige
Jahre früher und das sogar illegal ! Kannst Du Dir vorstellen, was das
heißen könnte ?

Nichts will ich anderen überstülpen, aber mir persönlich lasse ich auch
nichts überstülpen !
mulde, wie wäre es denn, wenn DU einmal etwas Neues hier reinsetzen
würdest? Z.B. wo und wie lebt heute Genosse Egon Krenz ?

Mich kannst Du als Realistin, Optimistin und Romantikerin einstufen.
In diesem Sinne sei gegrüßt und einen schönen Restabend wünscht Dir
ana, die ihre Flucht niemals bereut hat,ganz im Gegenteil !





arno
arno
Mitglied

Re: DDR Staatsmacht mit Herz gabs doch !
geschrieben von arno
als Antwort auf ana vom 08.06.2009, 21:37:44
Hallo, ana,

war es nicht so, daß sich die kleine DDR von der übermächtigen BRD
stets bedroht fühlte?
Wenn dem so war, machen die Verhöre schon Sinn.

Viele Grüße
--
arno
uki
uki
Mitglied

Re: DDR Staatsmacht mit Herz gabs doch !
geschrieben von uki
als Antwort auf ehemaligesMitglied451 vom 08.06.2009, 19:46:30
Trotz Allem kann ich nicht umhin zu denken, dass es allen Menschen gut tut, in ihrer Vergangenheit nach einigermaßen angenehmen Vorkommnissen zu kramen und auch zu berichten. Ich denke, es tut allen Menschen gut und alle haben das Recht dazu, auch wenn in diesem Fall die DDR, nicht dadurch schön oder gut geredet werden kann.

Wenn aber nur, statt Begebenheiten, Fakten angegeben werden, wie die Kindergärten in der DDR, kann auch gekontert werden. In diesem Fall nämlich, dass sie, die Kindergärten vom Staat bewusst angeboten wurden, da die Arbeitskraft der Frauen gebraucht wurde. Nicht umsonst hatte jeder, Mann und Frau, in der DDR das Recht, aber auch die Pflicht zur Arbeit.
Außerdem konnte der Staat dadurch Einfluss auf die "linientreue" Erziehung nehmen.



--
uki

Anzeige

uki
uki
Mitglied

Re: DDR Staatsmacht mit Herz gabs doch !
geschrieben von uki
als Antwort auf eko vom 08.06.2009, 16:49:00
Eko, ich nehme an, du hast Hinterlist mit feiner, nicht böse gemeinter, Ironie verwechselst.

Hinterlistige Bemerkungen sind mir fremd.

--
uki
ana
ana
Mitglied

Re: DDR Staatsmacht mit Herz gabs doch !
geschrieben von ana
als Antwort auf arno vom 08.06.2009, 21:46:01


Hallo arno,

es muß wohl so gewesen sein,denn ansonsten hätte sich diese kleine DDR
nicht so hinter Mauer und Stacheldraht verschanzt,Selbstschussanlagen, Streubomben (?) und Wachtürmen ?

Diese ständigen verbalen Angriffe, liesen dies ja wohl vermuten, oder?


arno,welch Verhöre meinst Du konkret damit?


einen guten Morgen wünscht

ana
EehemaligesMitglied58
EehemaligesMitglied58
Mitglied

Re: DDR Staatsmacht mit Herz gabs doch !
geschrieben von EehemaligesMitglied58
als Antwort auf ana vom 09.06.2009, 11:23:34
es muß wohl so gewesen sein,denn ansonsten hätte sich diese kleine DDR
nicht so hinter Mauer und Stacheldraht verschanzt,Selbstschussanlagen, Streubomben (?) und Wachtürmen ?

ana[/quote]

--
Du Ana das thema mit der grenze hatten wir schon mal.
Nur, daß die grenzsixherungsanlagen alle nach innen gerichtet waren.
Vor angriffen von außen war nicht so viel vorgesehen.
Für die abwehr von angriffen, gabs seit den 80.ger jahren die sogenannte vorwärtsverteidigung.
Die sah vor, den gegner-BRD- auf seinem eigenen territorium aufzuhalten und zu schlagen, d.h. zuerst anzugreifen.
Aber das wäre wieder ein neues thema.


gram
ana
ana
Mitglied

Re: DDR Staatsmacht mit Herz gabs doch !
geschrieben von ana
als Antwort auf EehemaligesMitglied58 vom 09.06.2009, 12:31:23


Hallo gram,

ich weiß in welche Richtung diese Grenzsicherungsanlagen gerichtet waren.
Diese meine Aussage an arno, war etwas ironisch von mir gemeint gewesen.! )

Du glaubst doch wohl nicht ernsthaft,dass der Klassenfeind BRD, die
"kleine" DDR militärisch angreifen wollte, bzw. das geplant hatte , ob-
wohl das immer als Alibi-Funktion propagiert worden ist.

gram, aber der "Papiertiger" USA hatte die DDR aus der Luft mit Flug-
zeugen angegriffen, indem diese Kartoffelkäfer auf die Felder abge-
worfen hatten ! )War Dir das auch bekannt ?
Die Schüler mussten dann geschlossen zum Einsatz auf diese Felder, um
sie wieder einzusammeln! )
DAS muss man sich mal so im Nachhinein "reinziehen", unglaublich diese
Volksverdummung und derer gab es viele !

Einen guten Tag wünscht
ana

Anzeige