Forum Allgemeine Themen Plaudereien de herrmann un kein ende....

Plaudereien de herrmann un kein ende....

vitaraw
vitaraw
Mitglied

de herrmann un kein ende....
geschrieben von vitaraw





vielen ist der juuute johannes kerner ja zu seicht und zu brav ......isch schau ihn mir ja gerne mal an ..nachts in der wiederholung.....

gestern abend aber hab ich mal zur normalen sendezeit eingeschaltet ..leider paar minuten zu spät ....

was sah ich .... blondchen eva , im gespräch mit kerner und zwei recht aufgebrachte damen , schreinemaakers und senta berger .

kinder die frau wird nicht schlau .......staun .....wie kann man als gebildete frau so einen mist erzählen ...... viel zu spät hat de juuute johannes sie , ich glaube als ersten gast bisher , zwar höfflich und nett aber rausgeschmissen ....

eine aussage war zb "hitler hat ja auch autobahnen gebaut auf denen wir heute noch fahren , dann darf man auch heute noch über werte die damals zählten reden "

oder die 68 haben eine verkehrte emanzipation der frau gebracht , die familienfeindlich ist .... es war unglaublich was für einen mist die gute erzählt hat .......

aber dafür wurde sie auf einem katholikentag bejubelt und von lehmann über den klee gelobt ....

manchmal kann man nur den kopf schütteln....

liebe grüße

jutta
--
vitaraw
angelottchen
angelottchen
Mitglied

Re: de herrmann un kein ende....
geschrieben von angelottchen
als Antwort auf vitaraw vom 10.10.2007, 10:15:49
schade, habe ich verpasst ... aber die sendung wird ja heute nacht wiederholt. evchen dürfte sich mit diesem auftritt ja wohl den rest gegeben haben -

die "WELT" schreibt allerdings von "öffentlicher Hinrichtung" ...
naja ...
--
angelottchen
pilli †
pilli †
Mitglied

Re: de herrmann un kein ende....
geschrieben von pilli †
als Antwort auf vitaraw vom 10.10.2007, 10:15:49
da geht sie hin...:

http://www.spiegel.de/img/0,1020,989327,00.jpg[/img]

bild aus spiegelonline; DPA

wenn sie nicht so offensichtlich dumm agieren würden, könnten die braunen schwestern mit ihren [i]Heimchenwerten
schon ein breites publikum finden....aaarrgghhh....


--
pilli

Anzeige

hafel
hafel
Mitglied

Re: de herrmann un kein ende....
geschrieben von hafel
als Antwort auf vitaraw vom 10.10.2007, 10:15:49
Ich habe diese Sendung auch -von Anfang an- gesehen. Es war eigentlich nur peinlich und hatte ich nur auf den Moment gewartet, wo sie raus fliegt.

Drei Punkte haben auch mich zur "Weißglut" gebracht:

1) dass sie einen renomierten Historiker als unkompetent abqualifizierte, was bildet dieses Weib sich eigentlich ein?

2) dass sie den Autobahnbau Hiltlers als Vergleich anzog, da habe ich NULL-Toleranz. Ich fasse es nicht.

3) und dass die 68er-Bewegung in den Dreck gezogen wurde. Ich gehöre zu dem Jahrgang der die "68er-Bewegung" mehr oder weniger aktiv mit erlebt hatte und fand es ungeheuerlich sich darüber zu äußern, was sie selber gar nicht miterleben konnte.

Der Rauschmiss war berechtigt. Ich denke mal, sie wird nur noch auf der Homepage der Nazies auftreten können.


--
hafel
EehemaligesMitglied58
EehemaligesMitglied58
Mitglied

Re: de herrmann un kein ende....
geschrieben von EehemaligesMitglied58
als Antwort auf hafel vom 10.10.2007, 10:33:40
Vielleicht auch bei den linken, denn wie
in der TAZ zu lesen war, schwimmt auch die frau vom göttlichen oskar, auf der mutterrollenwelle.
Allerdings ohne in die ns-zeit abzuschweifen.
--
gram
angelottchen
angelottchen
Mitglied

Re: de herrmann un kein ende....
geschrieben von angelottchen
als Antwort auf pilli † vom 10.10.2007, 10:32:05
was ich allerdingst erschreckend finde, sind so manche Reaktionen aus dem Ausland - zwar noch nicht auf diesen Eklat von gestern, aber auf ihren Rausschmiss beim NDR:

Leserbriefe (englisch)

Auch lesenswert: HERMANN BLOG (englisch)
--
angelottchen

Anzeige

angelottchen
angelottchen
Mitglied

Re: de herrmann un kein ende....
geschrieben von angelottchen
als Antwort auf hafel vom 10.10.2007, 10:33:40
peinlich genug, dass Mutter Hermann wie so viele Naziromantiker wieder diese Autobahnnummer abzog ... wobei Hitler die nicht einmal "erfunden" hat - die AVUS in Berlin gab es schon 1921 u nd ds Autobahnnetz durch Deutschland war längst geplant, als er an die Macht kam. sich die Fertigstellung als Ruhmesblatt anzuheften, ist nicht nur historisch ein Irrtum.
--
angelottchen
Re: de herrmann un kein ende....
geschrieben von claude
als Antwort auf vitaraw vom 10.10.2007, 10:15:49
Vitara schrieb
kinder die frau wird nicht schlau .......staun .....wie kann man als gebildete frau so einen mist erzählen ...... viel zu spät hat de juuute johannes sie , ich glaube als ersten gast bisher , zwar höfflich und nett aber rausgeschmissen ....



Vielleicht ist sie ja gar nicht gebildet !!!!!!Soll es ja bei Frauen auch geben. Google und Wickipedia waren nicht greifbar tscha dann, tscha dann kann es schon mal in die Hose gehen lache.

--
claude
Re: de herrmann un kein ende....
geschrieben von claude
als Antwort auf pilli † vom 10.10.2007, 10:32:05



so isses Pilli, eben doch nicht gebildet )
Gruß Claude


da geht sie hin...:

http://www.spiegel.de/img/0,1020,989327,00.jpg[/img]

bild aus spiegelonline; DPA

wenn sie nicht so offensichtlich dumm agieren würden, könnten die braunen schwestern mit ihren [i]Heimchenwerten
schon ein breites publikum finden....aaarrgghhh....


--
pilli


--
claude
hafel
hafel
Mitglied

Re: de herrmann un kein ende....
geschrieben von hafel
als Antwort auf angelottchen vom 10.10.2007, 10:44:37
na ich will ich hier nicht nochmal auf der "Autobahnnummer" rumreiten, aber die ist nicht gebaut worden, dass "du und ich" schnell in den urlaub fahren sollten!!!! Da gab es militärische Überlegungen.

Ich finde einfach peinlich, dass E.H. überhaupt das vor laufender Kamera abziehen konnte.
--
hafel

Anzeige