Forum Allgemeine Themen Plaudereien de herrmann un kein ende....

Plaudereien de herrmann un kein ende....

hafel
hafel
Mitglied

Re: de herrmann un kein ende....
geschrieben von hafel
als Antwort auf nasti vom 10.10.2007, 13:17:50
@ nasti: sage mal, ist jetzt Dein Gehirn ganz ausgedrocknet, dass Du Dich aller stunden wiederholen musst? Mache endlich Dein Bäuerlein und lass Erwachsene in Ruhe.
--
hafel
mulde1
mulde1
Mitglied

Re: mmmhhh...
geschrieben von mulde1
als Antwort auf susannchen vom 10.10.2007, 13:00:55
Warum ist das feige wenn wir hier über die Auslassungen
der E.H.Diskutieren-ohne das Du konkrete beispiele der
Feigheit bringst ist doch Dein Geschreibe auch nur ein
Versteckspiel der eigenen Unwissenheit hervor!

Nasti-
meinst Du allen ernstes eine hübsches Gesicht berechtigt
eine E. H. solchen einen politischen Unsinn in die Welt
zu setzen.
erwartest Du wirklich weil sie äußerlich nett rüberkommt
das, das die Frau berechtigt die Dinge in den zusammenhang zu bringen von dem Sie genau so wenig Ahnung hat wie Du?
befass Dich erstmal mit der Historie der gesellschaftlichen Stellung der Frau------------ dann könntest Du wahrscheinlich auch mit Deinen Diskussionen hoffen mal ernst genommen zu werden.
--
mulde
nasti
nasti
Mitglied

Re: de herrmann un kein ende....
geschrieben von nasti
als Antwort auf claude vom 10.10.2007, 10:49:13

Die Frau ist wirklich hübsch, sollte sie 5 kg abspecken und ein Korset tragen dann sieht sie aus ähnlich wie M. Monroe. Und Sie war auch nicht die klügste, trotzdem ist bis heute wie ein Idol verehrt.

Angelottchen.

habe ich gelesen über die Auftritte --- “Zwischen Mutterkreuz und Steinzeitkeule“ und die öffentliche Hinrichtung, mehr weiß ich nicht, könnte ich keine Hass gegen Sie entwickeln weil ich Sie in TV nicht gesehen hatte.
Schade dass du so enttäuscht mit mir bist.
Hätte ich eine Mutter, welcher stand bei der Herd dann bin ich heute nicht so aggressiv. Stell sich vor, vor 60 Jahren hatte ich schon eine Karrieristin Mutter, eine wunderschöne Konzertpianistin.
In Malaga bewunderte ich die intakte Familien und nach sehr lange Zeiten spürte ich eine Traurigkeit deswegen dass ich das nicht hatte wegen Karrierewahn meiner Mutter.
Mehr kann ich dazu nicht sagern, E.H. ist mir Wurst.



Anzeige

eleonore
eleonore
Mitglied

Re: de herrmann un kein ende....
geschrieben von eleonore
als Antwort auf nasti vom 10.10.2007, 13:53:35
@nasti,

es geht nicht um dich.
auch nicht um den speck von frau herman.

es geht um ihre dumme äusserungen von E.H.
und die waren saublöde.
--
eleonore
angelottchen
angelottchen
Mitglied

Re: de herrmann un kein ende....
geschrieben von angelottchen
als Antwort auf nasti vom 10.10.2007, 13:53:35
sorry nasti - aber ich unterstelle dir, dass du gar nicht verstehst, warum es geht ..
--
angelottchen
nasti
nasti
Mitglied

Re: mmmhhh...
geschrieben von nasti
als Antwort auf eleonore vom 10.10.2007, 13:07:07

Kann sein das sie schon bereut hatte das sie so eine gnadenlose Karrieristin war? Und so bearbeitet sie jetzt Ihre Schuldgefühle?
Es geht nicht um mich, aber auch unsere Erfahrungen hier spielen eine Rolle. Meine Mutter hat Sie die Schuldgefühle mit Ihren Enkelkindern abgearbeitet, da war Sie immer bei dem Herd.




Anzeige

vitaraw
vitaraw
Mitglied

Re: de herrmann un kein ende....
geschrieben von vitaraw
als Antwort auf eleonore vom 10.10.2007, 13:56:28




ich staune schon wieder .......... und bin sogar recht sprachlos ,und das passiert mir selten .... !

nasti bitte , bitte sage mir wenigstens das du das nicht ernst meinst ........
es kann nicht dein ernst sein , was du da geschrieben hast !

denkst du bitte daran was in dieser zeit, der ns zeit passiert ist ? da kann doch keine , auch wenn du sie hübsch findest , hingehen und falsche hinterlistige werte dieser zeit glorifizieren !

susannchen läßt mal wieder keine , wenn noch soooo unpassende gelegenheit aus auf eleo und pilli zu kloppen ......... das war ja klar .....

mittlerweile kann ich nur hoffen das evchen in de versenkung verschwindet .......

gruß

jutta , die auch bis ihre kinder 8 und 10 jahre alt waren zu hause geblieben ist , sich dabei wohlgefühlt hat ..und trotzdem jede mutter bewundert hat die weiter arbeiten gegangen ist ...


--
vitaraw
nasti
nasti
Mitglied

Re: mmmhhh...
geschrieben von nasti
als Antwort auf pilli vom 10.10.2007, 12:53:34

Vergiss nieee Pilli

so ganz privat sein, der man mit Hut „das heufschen Elend“ *grinse* wirkt wirklich in vergleich
zu deinem Jumbo Gewicht- geeignet eher zum grillen, ganz dünn, elend und ausgehungert.
Und doch hängt das ganze mit unseren Erfahrungen, der ausgehungerter Man sympathisiert mit E.H. Seine eigene Mutter starb als er noch klein Kind war, Sie war an der Wege der Karriere auch. Deswegen ist er bis heute so dünn geblieben, wäre Ihm auch lieber eine Mutter am Herd.

eleonore
eleonore
Mitglied

Re: mmmhhh...
geschrieben von eleonore
als Antwort auf nasti vom 10.10.2007, 14:38:08
nasti,

es wäre besser, du würdest dich an dein staffelei austoben.

es muss doch mal irgendeine thema geben, ohne nasti show.
--
eleonore
nasti
nasti
Mitglied

Re: de herrmann un kein ende....
geschrieben von nasti
als Antwort auf vitaraw vom 10.10.2007, 14:23:41

Hi Witara!

Wegen die ns Zeiten hat sie sich schon x mal entschuldigt, das war wirklich sau blöd.
Über weitere Entwicklungen weiß ich wirklich nicht viel, sollte ich mal das Buch kaufen. :O))).
Finde ich nicht so spannend die ganze Geschichte.

Anzeige