Forum Allgemeine Themen Plaudereien de herrmann un kein ende....

Plaudereien de herrmann un kein ende....

ehemaligesMitglied451
ehemaligesMitglied451
Mitglied

Re: de herrmann un kein ende....
geschrieben von ehemaligesMitglied451
als Antwort auf vitaraw vom 10.10.2007, 10:15:49
moin witara

jaa der juuuuuuuuuute Kerner....

Sowohl die Aktivitäten des Herrn Kerner als die von Frau Herrmann könnte man unter

"Schuster bleib bei Deinem Leisten" zusammen fassen:


Kerner ist allenfalls geeignet, seichte Plauderstündchen, wie das nach dem Herrmannrauswurf, mit leicht dümmlichen Zwischenfragen zu kommentieren oder unter Zeitdruck stehenden Fernsehköchen einfaltpinselig in den Kochtopf zu grinsen.

Vollkommen ungeeignet ist er, eine politisch relevante Sendung zu leiten oder gar kompetent vorzubereiten.

Frau Hermannist Fernsehnachrichtensprecherin und Moderatorin. Wie ma sieht befähigt dies keineswegs in politischen Diskussionen umnissverstädlich und argumentativ eindeutig aufzutreten. Sie kann es einfach nicht.

Es ist insbesondere der Unfähigkeit des Moderators anzulasten, daß es zu diesem Eklat gekommen ist.
a) Die Einladung des umstrittenen "Antifaschismus-Experten" Wippermann. Würde der hier im Forum schreiben, wäre die Hölle los. siehe ua mal dort
b) Die Einladung der Frauen Berger und Schreinemakers. Wenn schon Politik dann bitte mit kompetenten Gesprächspartnern. Statt dessen sehen wir zwei emotionale Kampfhennen, die letztlich mangels argumentativer Kompetenz den Herrn Moderator verbal nötigen, Frau Herrmann rauszuwerfen. Und was macht dieses Weichei?? Er läßt sich erpressen.

Die ganze Diskussion wurde allein durch falsche Moderation in diese Richtung gedrängt. Nachdem Herrmann dargelgt hatte, daß die (mißverstädlichen) Äußerungen falsch oder verkürzt zitiert waren und sie überhaupt nichts mit Nazi-Gedankengut am Hut hat, war eigentlich alles gesagt. Jeder Zuschauer konnte sich nun sein Bild machen. Nich aber so bei Kerner:

Herr Kerner wollte nun wissen, ob Frau Herrmann denn nun Ihre Äußerungen zurücknimmt.
Dümmlicher gehts nicht. Da Frau Herrmann gerade erklärt hatte, daß die Äußerungen garnicht so wie falsch zitiert gefallen waren, ist es doch schwachsinnig nunmehr von Ihr einen Widerruf zu erwarte. Dümmer gehts nümmer.

Frau Herrmann selbst gab erneut ein Bild des Jammers ab. Statt den "Experten" Wippermann zu fragen, ob er sich denn in Nazi-nähe wähne, weil er Mitglied einer schlagenden Verbindung ist, in der ua. Baldur von Schirach Mitglied war. Statt dessen wirft sie einem von Kerner als "Experten" geadelten "Inkompetenz" vor, was natürlich extrem ungeschickt ist. Und dann noch das dämliche "Autobahn"-Argument.

Nun könnte ich mich freuen, daß sie Ihre erzkonservativen Thesen durch Ihre eigenes ungeschickte Auftreten selbst torpediert. Doch eine EH schreibt nur Bücher während ein Kerner weiter dümmlich grinsend auf ein Millionenpublikum losgelassen wird, und eine potentielle Gefahr für jeden Gast in seiner show darstellt.

Wie groß war hier im Forum das Geschrei, als Karl bloß annmahnend gegen rechtes Gedankengut einschritt. Dabei war dort eindeutiges Nazideutsch und unverholene Fremdenfeindlichkeit der Auslöser. Aber während solche Äußerungen als gar nicht schlimm abgetan werden und Karl sogleich Intoleranz vorgeworfen wurde, wird die Herrmann bei aller kritischer Distanz zu Ihren Thesen gleich in den braunen Topf gesteckt und der linkische Versuch des Kerner EH öffentlich hinzurichten, wohlwollend zur Kenntnis genommen.

donaldd
Re: de herrmann un kein ende....
geschrieben von klaus
als Antwort auf ehemaligesMitglied451 vom 12.10.2007, 12:05:27
@donalldd,
nachden wir ja schon oft aneinandergeraten sind, möchte ich dir Beifall zollen, für deine überlegte und ausgewogene Darstellung des hier diskutierten Sedeverlaufs mit Moderator Kerner.
Gut gefallen hat mir auch die Charakterisierung der Diskussionsteilnehmer.
Da gibt es von meiner Seite nicht viel hinzuzufügen.
Als "Kampfmittel" gegen rechtsextreme Denkweisen war diese Diskussion absolut nicht geeignet.
--
klaus
eko †
eko †
Mitglied

Re: de herrmann un kein ende....
geschrieben von eko †
als Antwort auf klaus vom 12.10.2007, 13:07:20
Ich schließe mich des Ausführungen meiner beiden Vorredner donaldd und klaus voll an!

Ich seh das auch so.
--
eko

Anzeige

susannchen
susannchen
Mitglied

Re: de herrmann un kein ende....
geschrieben von susannchen
als Antwort auf ehemaligesMitglied451 vom 12.10.2007, 12:05:27
Sehr gut beschrieben, meine Hochachtung!
--
susannchen

Anzeige