Forum Allgemeine Themen Plaudereien Der Sommer, der keiner war.

Plaudereien Der Sommer, der keiner war.

Drachenmutter
Drachenmutter
Mitglied

Re: Der Sommer, der keiner war.
geschrieben von Drachenmutter
als Antwort auf heijes vom 20.09.2008, 19:34:03
Wenn ich das alles so lese, dann kann ich nur neidisch sein. Wir hatten hier in Dusibruch, ähm Duisburg, ebensoviel Regen, wie bei Eko. Ist ja auch nicht sooooo weit weg. Von meinem Garten hatte ich in diesem Jahr nicht sonderlich viel. Doch eins war viel, Spontankräuter. Die sprießen bei viel Regen besonders gut.
Ich hätte gerne öfter im Garten unter den Kiwis gesessen und relaxt. So aber blieben die regenfreien Tage für die Arbeit im Garten, nix relaxen.
Na ja, vielleicht gibt es ja einen goldenen Herbst. Da kann es im Garten auch schön sein.

Liebe Grüße,
--
woelfin
erde
erde
Mitglied

Re: Der Sommer, der keiner war.
geschrieben von erde
als Antwort auf Drachenmutter vom 20.09.2008, 19:50:30
Im Moment bin ich auf Besuch im Essener Umkreis und kann seit 3 Tagen draußen essen, mich sonnen und Rasen mähen. Was will man mehr, ein schöner Spätsommer
--
erde
ehemaligesMitglied451
ehemaligesMitglied451
Mitglied

Re: Der Sommer, der keiner war.
geschrieben von ehemaligesMitglied451
als Antwort auf eko vom 20.09.2008, 17:29:41
eine Zeit lang konnten wir hier im Norden vor lauter Feuchtigkeit keinen Rasen mähen und die Motorräder sind gute Halterungen für die lieben Spinnen. Aber hier in Dithmarschen hats auch dann noch geregnet, wenn in Hamburg die sonne schien.


donaldd

Anzeige

schorsch
schorsch
Mitglied

Re: Der Sommer, der keiner war.
geschrieben von schorsch
als Antwort auf eko vom 20.09.2008, 17:29:41
....und dabei hätten wir uns doch wirklich unsere letzten Jährchen ein paar Sonnenschein-Tage mehr verdient )

Es wird wohl kein Trost für dich sein wenn ich dir sage, dass in unserer Nähe (1 km) der Turm des Kernkraftwerkes Gösgen steht und dass dessen Dampf uns bei Schönwetter (Bisenlage) mit seiner Dampffahne den wenigen Sonnenschein auch noch klaut! Und nun wollen sie uns noch ein weiteres KKW dorthin stellen!!!

--
schorsch
schorsch
schorsch
Mitglied

Re: Der Sommer, der keiner war.
geschrieben von schorsch
als Antwort auf Drachenmutter vom 20.09.2008, 19:50:30
[quote=woelfin].....Ich hätte gerne öfter im Garten unter den Kiwis gesessen und relaxt.....
--
Hats bei dir heuer Kiwis dran? Bei uns haben sie zwar geblüht. Aber die Männchen haben das wohl verschlafen )

schorsch
hugo
hugo
Mitglied

Re: Der Sommer, der keiner war.
geschrieben von hugo
als Antwort auf schorsch vom 21.09.2008, 09:17:17
da möcht ich doch gerne mal meinen freundlich-sonnigen Eindruck vom Leben hier im nordöstlichem Landesteil durch die Usedom-News bestätigen lassen.

Da erschien schon zum 1.9. folgender Beitrag:

"Vom 01.01.2008 bis 31.08.2008 zeigte sich die Sonne über der Insel Usedom ganze 1668 Stunden. Das sind 108 Prozent des Vorjahreswertes. Von diesen Werten können andere Regionen Deutschlands nur träumen. So zum Beispiel präsentierte sich Tante Klara im ostfriesischen Emden mit 1220 Sonnenstunden von Januar bis August dieses Jahres nicht annähernd so gut wie auf Usedom. Damit konnten Urlauber und Einheimische auf der Sonneninsel knapp 19 Tage länger in der Sonne liegen als in Emden. Auch im langjährigen Jahresdurchschnitt nimmt Usedom laut dem Deutschen Wetterdienst die Spitzenposition ein. Nirgendwo in Deutschland scheint die Sonne so lange wie hier: Ganze 1.906 Stunden zeigt sich Tante Klara über der Insel Usedom."

Das kann ich nur bestätigen,,,meine Wiese war langanhaltend braungelb (so wie fast jedes Jahr mehrmals) den Wäldern wurde andauernde Waldbrandwarnstufe verordnet und die Grillsaison dauert immer noch an.
Leider leiden auch meine diesjährigen Pilzphantasien mal wieder gewaltig unter dieser Trockenheit *g*

leider haben wir hier noch immer den Eindruck, das die deutschen Wetterfrösche von den wohlhabenderen Hoteleignern anderer Gegenden bestochen werden und im Voraus desöfteren weit schlechtere Wettervorhersagen für unsere Gegend ankündigen als dann tatsächlich eintreten.
So gab es hier zwischen dem 10 April und heute nur einen einzigen Tag halbwegs ergiebigen Regen mit knapp 20 Liter auf den m² (aber nach meiner Wahrnehmung mindestens 50 Regenvorhersagen in einer Art und Weise, welche für planende Ostseeurlauber abschreckende Wirkung erzeugen könnte,,*g*)

in München gab es solche Regen-Mengen mindestens 8 mal in dieser Zeit
--
hugo

Anzeige

Drachenmutter
Drachenmutter
Mitglied

Re: Der Sommer, der keiner war.
geschrieben von Drachenmutter
als Antwort auf schorsch vom 21.09.2008, 09:17:17
Hallo Schorsch,

oh ja, wir haben viele Kiwis dran, und wenn ich schreibe viele, dann meine ich richtig viele. Das werden wieder an die 25 Kilo werden schätze ich, wie im letzten Jahr. Und schön groß sind sie, Ich freu mich schon drauf. Letztes Jahr waren sie sehr süß und saftig. Ende Oktober, Anfang November ist Ernte.


--
woelfin
rolf
rolf
Mitglied

Re: Der Sommer, der keiner war.
geschrieben von rolf
als Antwort auf hugo vom 21.09.2008, 09:44:31
>Leider leiden auch meine diesjährigen Pilzphantasien mal wieder gewaltig unter dieser Trockenheit<
Wenn du Flaschen mit Bügelverschluß nimmst, trocknen sie nicht so leicht aus, zur Kühlung feuchte Umschläge
--
rolf
schorsch
schorsch
Mitglied

Re: Der Sommer, der keiner war.
geschrieben von schorsch
als Antwort auf Drachenmutter vom 21.09.2008, 09:45:10
Meine grösste Ernte war bei 3,1 kg....


--
schorsch
Re: Der Sommer, der keiner war.
geschrieben von klaus
als Antwort auf eko vom 20.09.2008, 17:29:41
@eko,
ja - eko - du wohnst als sonnenhungriger Mensch eindeutig in der falschen Region.
Erheblich besser sieht es z.B. in der Niederlausitz aus. Neben der Ostseeregion - hugo wies schon darauf hin - gibt es bei uns besonders in den Sommermonaten fast nur Sonnentage mit Temperaturen oberhalb der 25C- Grenze.
Die Landwirtschaft sieht das übrigens nicht so gern, weil sehr oft die Böden unter dem zu geringen Niederschlag leiden und die Ernten zu gering ausfallen.
Der Sommer 2008 allerdings brachte mehr Regen, als durchschnittlich üblich und trotzdem lag der Anteil der Sommertage mit Sonnenschein erheblich über dem Deutschland-Durchschnitt.
--
klaus

Anzeige