Forum Allgemeine Themen Plaudereien Der Wunsch meiner Frau

Plaudereien Der Wunsch meiner Frau

gerry
gerry
Mitglied

Der Wunsch meiner Frau
geschrieben von gerry
Meine liebe Frau wünscht sich einen Kaminofen. Nachdem meine Tochter beschlossen hat, sich in ihrem Wohnzimmer einen Kamin einbauen zu lassen, möchte meine Frau wenigstens einen Kaminofen haben. Prinzipiell bin ich ja damit einverstanden und hatte auch schon bei'm zuständigen Revierförster einen Antrag auf "eigenhändigen Holzeinschlag" gestellt. Nun war vorgestern und gestern "Kaminholz-Aktion", ich war so "groggy" daß mich sogar der PC kalt ließ.
Irgendwie scheint es weibliche Logik zu sein, daß - wenn ich eine schöne Brockenwanderung machen möchte - meine Frau sofort zu bedenken gibt: "Das ist viel zu anstrengend, denk' an Deine Myasthenie." Seit 2000 leide ich an dieser seltenen Muskelerkrankung, habe sie aber durch Infusionen gut "im Griff". Bei der Holz-Aktion hatte sie diese Bedenken nicht. Sie weiß aber, daß mich meine "Weh-Weh'chen" noch nie von einem Vorhaben abbringen konnten.
Wir trafen uns - mein Schwiegersohn und ich - mit dem zuständigen Revierförster und einem seiner Mitarbeiter am verabredeten Platz, an dem schon drei andere Männer - ebenso mit Kettensäge ausgerüstet wie wir - warteten. Einer der Männer begann bei meinem Anblick zu singen: "Alt wie ein Baum...." Natürlich war er noch keine 74, so wie ich. aber nötig wär's auch nicht gewesen. Dann ging's etwas tiefer in den Wald, wo uns der Förster "unsere" gekennzeichneten Bäume zeigte.
Doch vorher wieder etwas typisch "Deutsches": Die "Einweisung für die Arbeit an der Kettensäge" durch einen "Kettensägenführer!" Welch urdeutsches Wort. Anscheinend werden wir die "Führer" nicht mehr los. Ganz sicher war es der Dienstgrad des Forstmitarbeiters. Ich muß mich mal erkundigen, ob es den Titel des "General-Kettensägen-Führers auch gibt. Meine Bemerkung: "Ah, wieder ein Sonderführer" wurde wohl nicht verstanden. Sicher mangelnde Geschichtskenntnis.
Mein Einwand - ebenso wie der der anderen Männer - daß ich das Ding seit etwa drei Jahre besitze und wir mit dem Gerät schon -zig Mal hantiert hätten, zog überhaupt nicht. "Das ist Vorschrift!" Wo könnte Deutschland ohne viele, überflüssige "Vorschriften" in der Welt stehen?
Für die "Einweisung" durch den "Kettensägenführer" wollte man pro Person 28.-€ kassieren! Nach endlosen Diskussionen war man bereit, den Betrag pro Kettensäge zu erheben.
Leider konnte der "Kettensägenführer" seine eigene Kettensäge - auch nach vielen Versuchen und Flüchen - nicht starten. Einer unserer Mitstreiter lieh ihm seine, so konnte die Unterweisung endlich losgehen. Ich hätte es fast als Aprilscherz gesehen. So gelang es uns, in den zwei Tagen etwa drei Festmeter Holz einzuschlagen. Zu zweit!
So richtig fassen können es unsere "Weibsen" immer noch nicht, daß diese Aktionen nun alljährlich stattfinden werden. Sie meinen, das eingeschlagene Holz reiche ewig. Es reicht nicht mal für ein Jahr! Und hoffentlich wird's bis Freitag nicht geklaut. Meinen beiden "Weibsen" versuchte ich klarzumachen, daß wir uns mit jedem Holzeinschlag weiter entfernen werden und wenn wir den Harz abgeholzt haben, müßten wir unweigerlich auf den Thüringer- den Böhmer- oder den Bayrischen Wald ausweichen. Das hoffe ich aber nicht mehr zu erleben.
Mein Schwiegersohn hat mir wieder die Ohren vollgejammert, weil seine Frau unbedingt einen offenen Kamin möchte. Sie scheint nicht zu wissen, welch bauliche Veränderungen das mit sich bringt.
Das ist aber sein Problem, wenn er sich nicht durchsetzen kann, ist es nicht mein Bier.
Wir haben uns einen wunderschönen, hellen Kaminofen mit beheizter Sitzbank ausgesucht. Was tut man(n) nicht alles um den Frauen eine Freude zu machen?
Nun muß aber erst der Schornsteinfeger sein "OK" geben. Ich springe im Karree, wenn er es nicht tut. Hoffentlich haben wir hier nicht das Pferd vom Schwanz aufgezäumt. Weil aber das Holz 2-3 Jahre trocknen muß, habe ich noch Hoffnung.
Gott sei Dank besitze ich hinter meinem Garten noch eine große Obstwiese. Mein Vorschlag, die Zwetschgen- Apfel- und Kirschbäume abzuholzen und als Kaminholz zu verfeuern, fand bei der Familie leider Keine Zustimmung.
Eigentlich schade! Bin bloß gespannt, was der Kaminkehrer sagt....Hoffentlich war nicht alles umsonst!
susannchen
susannchen
Mitglied

Re: Der Wunsch meiner Frau
geschrieben von susannchen
als Antwort auf gerry vom 05.04.2008, 15:57:55
Dann mal viel Glück, wie auch immer )
--
susannchen
lotte
lotte
Mitglied

Re: Der Wunsch meiner Frau
geschrieben von lotte
als Antwort auf gerry vom 05.04.2008, 15:57:55
Lieber gerry ...


Du hast noch den Grunewald vergessen ... ist ja vom Harz näher als der Böhmerwald ...

Dort ist immer mal wieder "Holzaktion"
--
lotte

Anzeige

ingo*
ingo*
Mitglied

Re: Der Wunsch meiner Frau
geschrieben von ingo*
als Antwort auf gerry vom 05.04.2008, 15:57:55
Herrlich.....Ich wünschte, ich könnte so schreiben...Nun darf ich's aber wenigstens lesen...Internet sei Dank!
--
kreuzkampus
kolli
kolli
Mitglied

Re: Der Wunsch meiner Frau
geschrieben von kolli
als Antwort auf gerry vom 05.04.2008, 15:57:55
--
kolli
Schornsteinfeger bringen doch Glück
vielleicht trifft es diesmal wenigstens zu.

Dein kösticher Humor macht Freude.
gratuliere!

kolli


--
kolli
eleisa
eleisa
Mitglied

Re: Der Wunsch meiner Frau
geschrieben von eleisa
als Antwort auf kolli vom 05.04.2008, 18:04:35
Gerry...denk an die Arbeit die damit verbunden ist,,,morgens immer alles schön frei machen,damit es abends auch muckelig warm ist))
--
eleisa

Anzeige

silhouette
silhouette
Mitglied

Re: Der Wunsch meiner Frau
geschrieben von silhouette
als Antwort auf gerry vom 05.04.2008, 15:57:55
Saaag mal, das ist ja wonniglich! Das Wort ist hoffentlich ok für dich, ist mir gerade so in den Sinn gekommen. Ich bin hin und weg, schon zum 2. Mal. Wäre ich Verleger, ich wüsste schon, was ich jetzt zu tun hätte.
--
silhouette
olga
olga
Mitglied

Re: Der Wunsch meiner Frau
geschrieben von olga
als Antwort auf eleisa vom 05.04.2008, 19:02:08

--
olga
Dein Beitrag ist wieder mal suuper!

Da musst Du Dich aber beeilen, Gerry, denn es soll ja nun doch langsam etwas wärmer werden.
Willst Du etwa bei 30 vor dem warmen Kaminofen sitzen?
In 4 Wochen zu Pfingsten sollte es schon richtig warm sein, natürlich ohne heizen

xenia
xenia
Mitglied

Re: Der Wunsch meiner Frau
geschrieben von xenia
als Antwort auf gerry vom 05.04.2008, 15:57:55
Danke für diesen amüsanten "holzlichen" Beitrag. Von diesen Kettensägenführerscheinen habe ich auch schon gelesen. Es ist schon so: Wat mutt, dat mutt.
Davon ausgehend, dass der Schornsteinfeger sein OK gibt, grüßt Dich
xenia
sonnenstern
sonnenstern
Mitglied

Re: Der Wunsch meiner Frau
geschrieben von sonnenstern
als Antwort auf gerry vom 05.04.2008, 15:57:55
--
Toller Bericht und was hat nun der Schornsteinfeger gesagt ?
Schönes Wochenende !

Anzeige