Forum Allgemeine Themen Plaudereien Die beste Zeit einer ehelichen Verbindung

Plaudereien Die beste Zeit einer ehelichen Verbindung

dietaer
dietaer
Mitglied

Re: Die beste Zeit einer ehelichen Verbindung
geschrieben von dietaer
als Antwort auf vom 21.07.2007, 17:34:49

--
dietaer
Don Carlos
14 oder 16 Jahre, welch ein Unterschied??
Nur über meine Leiche.
LG
D
musikerin
musikerin
Mitglied

Re: Die beste Zeit einer ehelichen Verbindung
geschrieben von musikerin
als Antwort auf dietaer vom 21.07.2007, 14:49:34
Wenn meine Enkelin meinte, sie müßte mit 14/15 heiraten, was meinst Du was bei mir los wäre.
Deine Einstellung ist Müll. Verzeihung, da bin ich sofort auf 100 und würde es mechanisch verhindern.


Mag ja sein, dass meine Einstellung Müll ist ) Macht aber nix.
Meine Cousine heiratete, im zarten Alter von grad 16, weil sie schwanger war. Nun hält ihre Ehe schon 40 Jahre.

Was willst du denn "mechanisch" verhindern? Auch du kannst nicht immer die Hand dazwischen halten *fg*.

Und nun komm mal wieder runter. Ich habe doch lediglich meine Meinung zu deiner Frage hier kund getan. Deswegen musst du ja nicht gleich "krummer Hund" zu mir sagen *g*. Im Übrigen, wie Karl schon schrieb, ich erwähnte die Zahlen 16 - 100.

--
musikerin
dietaer
dietaer
Mitglied

Re: Die beste Zeit einer ehelichen Verbindung
geschrieben von dietaer
als Antwort auf musikerin vom 21.07.2007, 20:31:47
--
dietaer

ich schaffe es nicht techn. Art eine Antwort zu geben. Aber ...
"krummer Hund" lass ich aber nicht auf mir sitzen.
Nimm das sofort zurück. Diese Interpretation kommt aus Deinen arthrosegeschädigten Fingern.

Zum Thema 14/16 Jahren da müssen doch bei den Müttern die Alarmglocken klingen. Meine Damen, haut in die Tasten.
Ich liebe die Damen die das Elend kennen.
Grüß Gott, sofern es ihn gibt.

Anzeige

darklady
darklady
Mitglied

Re: Hier stimmt ja wohl was nicht
geschrieben von darklady
als Antwort auf dietaer vom 21.07.2007, 21:43:48
Na soweit kommt das noch, dass sich der Opa in Dingen der Enkel einmischt.
Selbst wenn der Heiratswunsch sehr früh käme, muss man damit umgehen können und nicht einfach verbieten.
Da kann ein Gespräch schon sehr sinnvoll sein, wodurch dieser Heiratswunsch entstanden ist.
Generell bin ich der Meinung, dass man sich gar nicht so lange kennen muss. Die besten Beziehungen haben in meinem Umkreis Paare die relativ kurz zusammen waren.
Sich während und mit der Ehe zu entwickeln hat den Vorteil, dass eine Beziehung lebendig bleibt. Meine Cousine hat ihren Mann 4 Wochen gekannt und dann geheiratet. Die Silberhochzeit haben sie schon geschafft.
Ich empfehle auf den Bauch zu hören....egal in welchem Alter.
darklady
schorsch
schorsch
Mitglied

Re: Hier stimmt ja wohl was nicht
geschrieben von schorsch
als Antwort auf darklady vom 22.07.2007, 01:07:10
...aber viele junge Dinger hören erst auf ihren Bauch, wenn der sich zu runden beginnt.....
--
schorsch
pilli
pilli
Mitglied

???
geschrieben von pilli
als Antwort auf schorsch vom 22.07.2007, 09:02:50
...aber viele junge Dinger hören erst auf ihren Bauch, wenn der sich zu runden beginnt.....
--
schorsch


abgesehen von der, meiner meinung nach, unvorstellbar platten fragestellung des themas frage ich mich, ob du schorsch noch fähig sein könntest zu verstehen, dass *junge Dinger* keine sache, sondern menschen sind, genauer bezeichnet: frauen!

meines wissens gehören aber mann und frau dazu, dass sich ein "bauch runden könnte" oder sollte sich das mittlerweile geändert haben?

--
pilli

Anzeige

musikerin
musikerin
Mitglied

Re: Die beste Zeit einer ehelichen Verbindung
geschrieben von musikerin
als Antwort auf dietaer vom 21.07.2007, 21:43:48
ich schaffe es nicht techn. Art eine Antwort zu geben. Aber ...
"krummer Hund" lass ich aber nicht auf mir sitzen.
Nimm das sofort zurück. Diese Interpretation kommt aus Deinen arthrosegeschädigten Fingern.

Zum Thema 14/16 Jahren da müssen doch bei den Müttern die Alarmglocken klingen. Meine Damen, haut in die Tasten.
Ich liebe die Damen die das Elend kennen.
Grüß Gott, sofern es ihn gibt
.
geschrieben von "dietaer"

Nöö, den krummen Hund möchte ich nicht wieder haben. Was meine Fingerchens angeht: du würdest dich wundern, wie fix die über die Tasten gleiten. Alles andere ist eine Unterstellung und entstammt aus deinen **** Fingern. *gg*

Übrigens: nur zu deiner Orientierung, du bist hier beim Seniorentreff!!! Da sind die meisten Damen schon Oma und bei denen läuten keine Glocken mehr bzgl. ihrer frühreifen Töchter.

Eine Frage: bist du der Erziehungsberechtigte von deiner Enkelin? Hat sie keine Eltern mehr? Mir scheint, du bist da ganz schön überfordert.

--
musikerin
dietaer
dietaer
Mitglied

Re: Die beste Zeit einer ehelichen Verbindung
geschrieben von dietaer
als Antwort auf musikerin vom 22.07.2007, 10:30:58
--
dietaer

musikerin, nun lass mal eine Oktave aus. Erziehungsberechtig bin ich Gott sei Dank nicht mehr.

Aber mit 16 Jahren ein Kind zu gebären in der heutigen Zeit, unmöglich. Sicherlich gibt es auch Ausnahmen, aber in der Regel zum Scheitern verurteilt diese Beziehung.

Mech. Verhinderung, da denke ich an einen Keuschheitsgürtel wie im Mittelalter.

Ich würde es in jedem Fall verhindern, es gibt auch noch die Früherkennung und damit die Abtreibung.

Für Dich sicher kein Thema, für mich schon.
Gleichwohl noch einen schönen Sonntag.
Dietaer
karl
karl
Administrator

Re: Die beste Zeit einer ehelichen Verbindung
geschrieben von karl
als Antwort auf dietaer vom 22.07.2007, 11:22:01
Jetzt bitte die Kirche im Dorf lassen. Das steigender Alter der Mütter in Europa hat für den Nachwuchs vom biologischen Standpunkt aus nur negative Folgen (erhöhte Wahrscheinlichkeit für Chromosomenanomalien und Geburtskomplikationen), vom soziologischen Standpunkt mag es teilweise anders sein.

Unnatürlich ist es nicht, wenn 16 Jährige schwanger werden, nur des Alters wegen von Abtreibung zu reden ist unverantwortlich, allerdings scheint mir die Geburt in ein Neandertal nicht erstrebenswert und ich würde der Enkelin zum Auswandern raten.
--
karl
bongoline
bongoline
Mitglied

Re: Die beste Zeit einer ehelichen Verbindung
geschrieben von bongoline
als Antwort auf dietaer vom 22.07.2007, 11:22:01
also dietaer,

wenn ich dieses letzte Posting von Dir jetzt lese, dann stimme ich einer Deiner Aussagen in einem vorhergehenden Posting 100 %ig als Problemlösung für Dich zu:

Nur über meine Leiche.


Ehrlich gestanden, mir wird übel, wenn ich solche Grossväteraussagen höre und im nächsten Augenblick dann wird am Stammtisch sich gebrüstet, was man noch alles auf die Beine stellen könnte.

Schade, dass Du mit solchen Ansichten überhaupt den Weg aus der Neandertalhöhle gefunden hast. Dort wärst für meine Begriffe für Dich und die Umwelt am besten aufgehoben.

--
bongoline

Anzeige