Forum Allgemeine Themen Plaudereien Die Einordung des Familienstand nervt mich kolossal! Das ST ist doch keine »Partnervermittlung«

Plaudereien Die Einordung des Familienstand nervt mich kolossal! Das ST ist doch keine »Partnervermittlung«

caya
caya
Mitglied

Re: Die Einordung des Familienstand nervt mich kolossal! Das ST ist doch keine „Partnervermittlung“
geschrieben von caya
als Antwort auf Ferdinand07 vom 19.02.2013, 15:32:00

Aber wegen meinem Status „verheiratet“ möchte ich nicht ausgesondert werden!
geschrieben von ali22


Ach, Ali,
das verstehst du vollkommen falsch....
das geschieht doch zu deinem eigenen Schutz, denn die liebenswerten, reizenden Damen wollen nicht Schuld daran sein, solltest du evl. deinen Kopf verlieren

Wenn ein interessanter Austausch statt gefunden hat, hat mich z.B. nie interessiert, ob mein Schreibpartner verheiratet war, allerdings wenn er anfing zu baggern, dann ja, wenn du verstehst, was ich meine???

Die Frage ist dann legitim, oder? und auch ein vorsichtigeres Verhalten.

Caya
caya
caya
Mitglied

Re: Die Einordung des Familienstand nervt mich kolossal! Das ST ist doch keine „Partnervermittlung“
geschrieben von caya
als Antwort auf caya vom 20.02.2013, 17:00:02

Aber wegen meinem Status „verheiratet“ möchte ich nicht ausgesondert werden!
geschrieben von caya


Ach, Ali,
das verstehst du vollkommen falsch....
das geschieht doch zu deinem eigenen Schutz, denn die liebenswerten, reizenden Damen wollen nicht Schuld daran sein, solltest du evl. deinen Kopf verlieren

Wenn ein interessanter Austausch statt gefunden hat, hat mich z.B. nie interessiert, ob mein Schreibpartner verheiratet war, allerdings wenn er anfing zu baggern, dann ja, wenn du verstehst, was ich meine???

Die Frage ist dann legitim, oder? und auch ein vorsichtigeres Verhalten bzw. totaler Rückzug.

Caya
geschrieben von ali22
pschroed
pschroed
Mitglied

Re: Die Einordung des Familienstand nervt mich kolossal! Das ST ist doch keine „Partnervermittlung“
geschrieben von pschroed
Ach Gott, was ist denn dabei wenn wir alte Öfen mal Flirten.

Was heißt verheiratet oder nicht, jeder/jede muß ja wissen, wie weit er/sie geht

Übrigens, was wir das jetzt wenn der Lenz Einzug hält

Phil.

Anzeige

Re: Die Einordung des Familienstand nervt mich kolossal! Das ST ist doch keine „Partnervermittlung“
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf pschroed vom 20.02.2013, 17:24:49


auch alte öfen können eine scheune in brand setzen *lachhhhhhhhhh
weserstern
weserstern
Mitglied

Re: Die Einordung des Familienstand nervt mich kolossal! Das ST ist doch keine „Partnervermittlung“
geschrieben von weserstern
als Antwort auf pschroed vom 20.02.2013, 17:24:49
Ach Gott, was ist denn dabei wenn wir alte Öfen mal Flirten.
Was heißt verheiratet oder nicht, jeder/jede muß ja wissen, wie weit er/sie geht
Übrigens, was wird das jetzt wenn der Lenz Einzug hält

Phil.




vielleicht so?

w.
pschroed
pschroed
Mitglied

Re: Die Einordung des Familienstand nervt mich kolossal! Das ST ist doch keine „Partnervermittlung“
geschrieben von pschroed
als Antwort auf weserstern vom 20.02.2013, 17:40:00
Lassen wir uns auf den Spargel freuen

Anzeige

loretta †
loretta †
Mitglied

Re: Die Einordung des Familienstand nervt mich kolossal! Das ST ist doch keine „Partnervermittlung“
geschrieben von loretta †
Ich finde diese ganze Diskussion ziemlich überflüssig.

Schließlich ist es doch nicht Pflicht, seinen Familienstand preis zu geben.

Ali, wer zwingt dich dazu - lass es doch einfach offen.
Mit daraus resultierenden aufdringlichen Mädels kannst du doch "Klartext" schreiben.

So einfach ist das
loretta
ehemaligesMitglied41
ehemaligesMitglied41
Mitglied

Re: Die Einordung des Familienstand nervt mich kolossal! Das ST ist doch keine „Partnervermittlung“
geschrieben von ehemaligesMitglied41
Also, ich finde diese Bemerkungen, wie sie Ali eingangs schreibt schon unerhört.

Es gibt schon sehr verbiesterte Männlein wie Weiblein hier im ST und mir ist kürzlich eine ähnliche Situation zugetragen worden.

Ja, nicht nur Männer können aufdringlich sein, auch Frauen.

Ich finde sogar, dass man die Rubrik Familienstand erweitern soll
um
„verwitwet“
und
in Partnerschaft lebend.

Im Übrigen, ich schreibe mich u.a. auch mit Männern und unsere Thematik umfasst alle Lebensbereiche, auch Sex, aber nicht miteinander.

Ich finde auch, dass es zu weit geht, wenn gleich in den ersten 2 bis 3 PN nach dem Familienstand gefragt wird oder, das ist wirklich so vorgekommen, Pläne für ein gemeinsames Leben geschmiedet werden, ohne jeglichen Anstoßes.

Ich bin auch für Ehrlichkeit und ich finde es gehört dazu, wenn die Rubrik vorhanden ist, dass man sie auch ausfüllt.

Ich meinerseits habe es extra dazugeschrieben, weil ich kein Feld ausfüllen kann.

Im Übrigen Ali, ignoriere solche Personen einfach, mir wäre das auch zu aufdringlich.

..ein_lächeln
Re: Die Einordung des Familienstand nervt mich kolossal! Das ST ist doch keine „Partnervermittlung“
geschrieben von Ferdinand07
Hallo Ihr Lieben,
nehmt doch nicht alles zu ernst. Wie gesagt, es ist nur ein Beitrag und jeder kann sich nach Belieben darüber auslassen. Im Sinne von "Plaudereien: Dies und Das, Klatsch und Tratsch "
Macht nicht mehr daraus, wie es ist, ein wenig Plauderei, nix "Persönliches". Die Resonanz ist doch ganz gut, oder? Wieder mal ein Reizthema, an dem man sich so richtig auslassen kann. Aber bleibt cool, denkt an Euer Herz!
weserstern
weserstern
Mitglied

Re: Die Einordung des Familienstand nervt mich kolossal! Das ST ist doch keine „Partnervermittlung“
geschrieben von weserstern
Ich habe meinen Familienstand überhaupt nicht angegeben...
den sehen nur meine Freunde...

aufdringliche Mails... ??? die werden ganz einfach gelöscht..

Habe ich überhaupt schon welche erhalten?? Da muss ich doch mal scharf nachdenken...

denn wenn alle auf meiner Seite lesen... ich liebe meine Familie..

vielleicht schreckt das ja schon ab

weserstern

Anzeige