Forum Allgemeine Themen Plaudereien Die Einordung des Familienstand nervt mich kolossal! Das ST ist doch keine »Partnervermittlung«

Plaudereien Die Einordung des Familienstand nervt mich kolossal! Das ST ist doch keine »Partnervermittlung«

nerida
nerida
Mitglied

Re: Die Einordung des Familienstand nervt mich kolossal! Das ST ist doch keine „Partnervermittlung“
geschrieben von nerida
als Antwort auf ehemaligesMitglied41 vom 20.02.2013, 19:57:15
ich hab in meinen Personalien angegeben, dass ich ein "rundumerdum Frau " wäre. (was ich inzwischen längst wieder gelöscht habe)
Im Nachhinein frag ich mich auch, ob mich hier der höhere Blödsinn gebissen hat. Allerdings geschah das, weil ich gefragt wurde, ob ich ein Männlein oder Weiblein wäre - ich hab bei dieser Anwesenheitsliste seitlich nicht bemerkt, dass man doch eh geschlechtlich zugeordnet wird.

Ich bekam dann auch per PN eine Anfrage, ob ich an anregenden/erregenden Chats interessiert sei. Ich anwortete mit einem schlichten "nein" und das wars dann auch.

Ich bin im Internet unterwegs und da herrscht immer noch Wildwest. Es liegt an mir wieviel ich von mir preisgebe und wieweit ich dann auch persönlich attackiert werde.
Im Grunde gibt man ja eh schon viel von sich preis, indem man sich an Diskussionen beteiligt und seine Meinung zu Gott und die Welt kundtut. Da kommen ja auch oft sehr viele persönliche Dinge zur Sprache.
Da erwähnt man bei gelegenheit die Kinder oder den Partner und so einiges mehr und je länger man in einem Forum ist umso vertrauter werden einem die aktiven User und man selbst denen auch.
pilli
pilli
Mitglied

Re: Die Einordung des Familienstand nervt mich kolossal! Das ST ist doch keine »Partnervermittlung«
geschrieben von pilli
als Antwort auf Ferdinand07 vom 20.02.2013, 20:12:48
Hallo Ihr Lieben,
nehmt doch nicht alles zu ernst. Wie gesagt, es ist nur ein Beitrag und jeder kann sich nach Belieben darüber auslassen. Im Sinne von "Plaudereien: Dies und Das, Klatsch und Tratsch "
Macht nicht mehr daraus, wie es ist, ein wenig Plauderei, nix "Persönliches". Die Resonanz ist doch ganz gut, oder? Wieder mal ein Reizthema, an dem man sich so richtig auslassen kann. Aber bleibt cool, denkt an Euer Herz!
geschrieben von ali22


?

bist du nicht mehr fähig, ali

deine eigenen worte zu erinnern? ich lese

Die Einordung des Familienstand nervt mich kolossal! Das ST ist doch keine »Partnervermittlung«
geschrieben von ali


wenn dich das plaudern derart kolossal nervt, dann ist das doch m.e. kein "Reizthema"; [WM: Persönliches gelöscht, bitte sachlich bleiben!] zur vorbeugenden wirkung empfehle ich dir:

wennz hinten juckt und vorne kolossal beißt, ein schlückchen Klosterfrau Melissengeist!

natürlich vermittelt der Seniorentreff partner; aber dazu braucht es einen anderen, geweiteten blickwinkel, ali

das erkennen zu können. es werden partner vermittelt, die gemeinsam über ihre privaten unternehmungen ausgiebig berichten möchten. andere partner finden sich, zahlreiche fotografische themen zu bereichern und wieder andere, gleichgesinnte partner treffen sich, gemeinsame wortspielerische interessen im ST zu pflegen. ein breites spektrum, ali gilt es doch, wahrzunehmen?

da dürfen doch die wenigen pns kein grund sein, dich kolossal zu nerven?

folge vielleicht meinem beispiel: pns, bei denen ich schlichtdenkertum aufgrund geschriebener kommentare ahne, lösche ich ungeöffnet; dazu hat es doch den papierkorb?

---
pilli
circe
circe
Mitglied

Re: Die Einordung des Familienstand nervt mich kolossal! Das ST ist doch keine »Partnervermittlung«
geschrieben von circe
als Antwort auf pilli vom 21.02.2013, 00:21:20
bitteschön, erkläre mal was das Gegenteil von "Schlichtdenkertum" ist!
Ist es "Raffiniertdenkertum"?
Gruß circe

Anzeige

justus39
justus39
Mitglied

Re: Die Einordung des Familienstand nervt mich kolossal! Das ST ist doch keine „Partnervermittlung“
geschrieben von justus39
als Antwort auf Ferdinand07 vom 19.02.2013, 15:32:00
Immer wieder bekomme ich PM´s mit der Bemerkung, dass ein weiterer Kontakt nicht angestrebt wird, da ich im Familienstand „verheiratet“ stehen habe. Man möchte keine Partnerschaft stören und ziehe sich deshalb diskret zurück!

Aber wegen meinem Status „verheiratet“ möchte ich nicht ausgesondert werden!
geschrieben von ali22

Lieber bedauernswerter ali22,

obwohl mir persönlich etwas derartiges noch nie widerfahren ist, kann ich Dein maßloses Leid mitempfinden.
Es muss ja einem Martyrium gleichen, nur wegen einer ehelichen Bindung von aller Welt gemieden und ausgegrenzt zu werden.
Kannst Du Dich denn überhaupt noch ohne Gesichtsmaske in die Öffentlichkeit wagen, ohne dass Frauen sofort die Straßenseite wechseln, wenn sie denen Ehestand erkennen?
Musst Du nicht auch befürchten, in Geschäften von keiner Frau mehr bedient zu werden wenn sie ahnt, dass Du verheiratet bist?

Es widerspricht ja ganz offensichtlich auch dem garantierten Recht auf Gleichbehandlung wenn ein verheirateter Mensch wie ein Aussätziger behandelt wird, Du hast es nicht verdient, dass sich das schöne Geschlecht derart ausnahmslos von dir abwendet und hättest mit einer Klage vor dem Bundesverfassungsgericht sicherlich Chancen, diese Diskriminierung von Dir abzuwenden und die Schuldigen bestrafen zu lassen.

justus
pilli
pilli
Mitglied

o.t.
geschrieben von pilli
als Antwort auf circe vom 21.02.2013, 09:54:07
nö, circe

ich fühle mich schlicht und einfach nicht berufen, kostenlose nachhilfe in foren zu erteilen. wenn es dich tatsächlich interessiert, nutze google? dort werden dir sekundenschnell mehr als 700 ergebnisse zu den "Schlichtdenkern" angeboten und ich bin sicher, du findest eine antwort zu deiner frage.

---
pilli
fenna
fenna
Mitglied

Re: Die Einordung des Familienstand nervt mich kolossal! Das ST ist doch keine „Partnervermittlung“
geschrieben von fenna
als Antwort auf justus39 vom 21.02.2013, 11:00:03
Ich sag es immer wieder, Internet kann sehr unterhaltsam sein

Anzeige

miriam
miriam
Mitglied

Re: Die Einordung des Familienstand nervt mich kolossal! Das ST ist doch keine „Partnervermittlung“
geschrieben von miriam
als Antwort auf fenna vom 21.02.2013, 11:57:45
Ich sag es immer wieder, Internet kann sehr unterhaltsam sein http://wuerziworld.de/Smilies/lol/lol27.gif[/img]


Richtig fenna - wobei ich mich eher für den Satz entscheiden würde: "[i]Humor ist - wenn man trotzdem lacht...
" - wie es Otto Julius Bierbaum mal feststellte.

Ob dies aber das ursprüngliche Anliegen derjenigen war, die dieses Forum ins Leben gerufen haben, sei dahin gestellt.

Miriam
loretta
loretta
Mitglied

Re: Die Einordung des Familienstand nervt mich kolossal! Das ST ist doch keine „Partnervermittlung“
geschrieben von loretta
als Antwort auf ehemaligesMitglied41 vom 20.02.2013, 19:57:15


Ich bin auch für Ehrlichkeit und ich finde es gehört dazu, wenn die Rubrik vorhanden ist, dass man sie auch ausfüllt.
geschrieben von ein_laecheln_fuer_dich


Frage: ist man/frau unehrlich, wenn der Familienstand offen gelassen wird?

Ich bin hier zur Entspannung und zum Zeitvertreib und nicht zum Baggern. Von daher sehe ich keinen Sinn in der Angabe des Familienstandes, noch weniger mich in PNs über Sex oder ähnlich persönliche Dinge auszutauschen und am allerwenigsten mit Männern.

Wenn nicht andauernd ein neues Foto eingestellt wird, kann man das auch weitestgehend ausschließen, denn wie Hanne bereits anführte, habe auch ich noch niemals in der ganzen Zeit im ST eine derartige PN bekommen .......... komisch? nee, folgerichtig!

Genau wie ich nicht auf jeden männlichen Sympi anspringe, wie ein Flummy.

Wie gesagt, Familienstand sowas von unwichtig.

loretta
circe
circe
Mitglied

Re: o.t.
geschrieben von circe
als Antwort auf pilli vom 21.02.2013, 11:39:34
pilli, ich gebe zu das es hinterlistig war!! Grüße circe
ehemaligesMitglied41
ehemaligesMitglied41
Mitglied

Re: Die Einordung des Familienstand nervt mich kolossal! Das ST ist doch keine „Partnervermittlung“
geschrieben von ehemaligesMitglied41
als Antwort auf loretta vom 21.02.2013, 12:37:01
..die Schlussfolgerung aus deinem Beitrag wäre, ein Avatar hochzuladen?

Gut, die Bilder sind relativ und bei manchen Bildern fragt man sich schon wer ist das.

Loretta, nimm doch einfach hin, dass es andere Ansichten gibt und sei nicht gleich so abweisend.

Kann es sein, dass du zu bestimmten Mitgliedern eine potentielle Abneigung hegst?

Trotzdem….

-ein_lächel_für_dich

Anzeige