Plaudereien DIE NEIDDEBATTE

hema
hema
Mitglied

Re: DIE NEIDDEBATTE
geschrieben von hema
als Antwort auf ehemaligesMitglied65 vom 12.11.2009, 12:52:38
Die werden doch nicht Schopenhauer recht geben?
Ich glaub es einfach nicht, weil jeder Mensch ohne Neid ein besseres und ruhigeres Leben führt.
Ich wurde < Gott sei Dank > noch nie von ihm geplagt!


Zitat des Tages, 11.11.2009:


"In Deutschland ist die höchste Form der Anerkennung der Neid."
Arthur Schopenhauer 1788-1860
Deutscher Philosoph



--
hema
heijes
heijes
Mitglied

Re: DIE NEIDDEBATTE
geschrieben von heijes
als Antwort auf ehemaligesMitglied65 vom 12.11.2009, 12:52:38
Habe überlegt ob ich in meinem Leben wirklich mal neidisch war und muss zugeben: ich war es. Einen Tag nach dem Tod meines Mannes sah ich ein Paar in unserem Alter, wie beneidete ich die Beiden, sie waren zusammen Hand in Hand auf dem Weg zum Rasthaus und ich würde es nie mehr haben.
--
heijes
nasti
nasti
Mitglied

Re: DIE NEIDDEBATTE
geschrieben von nasti
als Antwort auf hema vom 13.11.2009, 11:33:02
Hi Hema,

muss ich wiedersprechen diesmal, in Ostblock Länder ist die Neid genauso vorhanden, und in brutalste Form ausgedruckt, Sie haben vor Schaden zufügen.
In Deutschland hielt sich nach meiner Meinung nach NEID in eine Grenze, wo das ohne Schaden lauft ab. Deutsche sind viel mehr zivilisiert.

Nasti

Anzeige

heide
heide
Mitglied

Re: DIE NEIDDEBATTE
geschrieben von heide
als Antwort auf nasti vom 13.11.2009, 12:42:57
Oh Nasti, dann lass’ Dir mal erzählen, wie nach der Währungsreform der Hass und Neid hier in Deutschland brodelte. Die Deutschen, ich nehme mich hier nicht aus, sind keine bisschen besser als Menschen aus den Ostblockländern...
--
heide
Medea
Medea
Mitglied

Re: DIE NEIDDEBATTE
geschrieben von Medea
als Antwort auf ehemaligesMitglied65 vom 12.11.2009, 12:52:38
Ich hänge mich mal an dich heran Meritaton -
diese Neiddebatte ist ja sehr interessant und hat mannigfaltige Aspekte, viele sind bereits hier aufgeführt,
ein geradezu klassisches Beispiel ist der Beitrag von Marina zu diesem Thema:

"Re: DIE NEIDDEBATTE

( marina antwortete [06.11.09 15.41] auf den Beitrag von plumpudding [06.11.09 14.58] )

Ach weißt du, Plum, es soll ja Leute geben, die in einem Forum meinen, andere könnten neidisch auf ihre mühsam gesammelten Pünktchen sein. Oder vielleicht auf die GB-Einträge, die dann wiederum von anderen Usern statistisch erfasst und dokumentiert werden, um zu gewissen Zeitabständen mit Hurrageschrei zu einer bestimmten Anzahl zu gratulieren. Oder vielleicht auf Schönheit, mit der sich manche gern und täglich in immer neu ausgewählten Starfotos präsentieren, weil vor allem sie sich selber schön finden und dies der Welt beweisen müssen?
Dass es User gibt, die vielleicht gar keinen Wert auf derlei Kindergarten-Firlefanz legen,.weil ihnen die Eitelkeit und der Bestätigungsdrang aus unerfindlichen Gründen abgehen (vielleicht sind sie gar krank oder haben es einfach nicht nötig? Teufel aber auch!), darauf muss man erst mal kommen. )
Gruß Marina."

Na wer das nicht erkennt, hier trieft er der Neid, zwar ein wenig verpackt in leichte Ironie, aber deutlich grün-gelb - *zwinker* - da wird ja genau "kontrolliert", warum wohl (?), was anderen Mitgliedern zum Spaß gereicht, wie oft jemand sein Foto in der VK wechselt, was es da so an GB-Einträgen gibt, schnell ein abwertendes Urteil nämlich "Kindergartenfirlefanz" dazwischen geschoben, soll wohl auf einen höheren Intelligenzquotienten der Schreiberin hinweisen (?) - gg - mal fix ein kleiner Seitenhieb verpaßt in puncto "sich selber schön finden" -

ohne es zu merken, sagt die Schreiberin eine Menge über sich aus.

Mich stört das alles nicht sonderlich, zumal ich natürlich die Beweggründe kenne, die zu diesem thread geführt haben. Das wollte ich einfach zum Schluß noch erwähnen.

Zu mir: so richtigen Neid kenne ich nicht - ich kann jeden in seiner Eigenart so lassen wie er, sie, es nun einmal ist, solange mir nicht auf die Füße getreten wird.


M.
astrid
astrid
Mitglied

Re: DIE NEIDDEBATTE
geschrieben von astrid
als Antwort auf Medea vom 13.11.2009, 19:23:29
Wie Recht Du wieder mal hast, schmunzel.
Auf was sollte man neidisch sein???
Ich habe ALLES was ich brauche und
gönne Jedem, das Seine.

Lieben Gruß an Dich, Astrid

Anzeige

nasti
nasti
Mitglied

Re: DIE NEIDDEBATTE
geschrieben von nasti
als Antwort auf astrid vom 13.11.2009, 19:48:48

Und doch bin ich neidisch auf American Barbecue. Und amerikanische Diskos, wo 90 Jährige tanzen Rock n`Roll.
nachtigall
nachtigall
Mitglied

Re: DIE NEIDDEBATTE
geschrieben von nachtigall
als Antwort auf Medea vom 13.11.2009, 19:23:29
Medea

Wie so oft kann ich jedes deiner Worte unterschreiben. Was du geschrieben hast finde ich gut, besonders weil es nicht am Thema vorbei geschrieben ist, wie so manches hier.
Wer erkannt hat worum es in diesem Thread geht, über klaren Menschenverstand verfügt, kann dir nur zustimmen. Aber ich finde es interessant wie einige versuchen sich raus zu reden. Ich frage mich nur warum die Einten so gut orientiert sind, wenn nicht der blanke Neid sie treibt. Na ja, so lernt man immer wieder dazu.
Ich freue mich immer wieder deine Meinung zu verschiedenen Themen zu lesen, sprich deine Meinung ist mir wichtig, weil sie kompetent und unvoreingenommen ist.
Dir noch einen schönen Rest-13.
Larissa


--
nachtigall
Re: DIE NEIDDEBATTE
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf vom 06.11.2009, 14:58:31
nur jemand der neid kennt, ist in der lage diesen als negativum anderen zu unterstellen, (wir befinden uns ja noch im gelben bereich).

was hat neid damit zu tun, einem anderen auf die füsse zu treten? das bereitet vielleicht ein kleines aua aber das ist kein neid.

und somit sind wir wieder am anfang der diskussion – denn jetzt hat der kreis sich meinem empfinden nach geschlossen.

ergebnis: dass der begriff neid für viele als mittel zum zweck des persönlichen angriffes benutzt wird, in der hoffnung, der andere reagiert.

das ist meiner meinung nach sehr sehr bedauerlich.

zu unterstellen, weil ich mir zugestehe, gegen eine person - wenn auch nur virtuell eine abneigung zu haben, dass mit dem begriff „neid“ zu kontern – ist nicht nur phantasielos.

darum nochmals die frage, worauf sollte mann/frau neidisch sein, bei einem menschen, den man nicht persönlich kennt.


--
plumpudding
benny
benny
Mitglied

Re: DIE NEIDDEBATTE
geschrieben von benny
als Antwort auf Medea vom 13.11.2009, 19:23:29
Ganz recht Medea, genauer kann man es nicht beschreiben.
--
benny

Anzeige