Forum Allgemeine Themen Plaudereien Eine kleine Statistik des Forums

Plaudereien Eine kleine Statistik des Forums

luchs35
luchs35
Mitglied

Re: Eine kleine Statistik des Forums
geschrieben von luchs35
als Antwort auf marina vom 09.02.2013, 15:54:38
Mit Verlaub, Marina, aber vor 10 Jahren gab es diese Vielfalt an Themen im ST überhaupt noch nicht. Zudem sorgten einige "Altgediente" eifrig mit einigem Geklüngel dafür, dass neuere User möglichst schnell runtergedeckelt wurden. Es gab für sogenannte "Urgesteine" weniger Gegenwind als heute, die nun versuchen ihre "Vorrechte" so lange als möglich zu verteidigen - fast immer mit dem Argument der sinkenden Qualität.

Im April bin ich erst 9 Jahre hier, habe genug beobachtet und meine Schlüsse gezogen , mit denen ich bis heute gut fahre.
Das Niveau der Beiträge ist schwankend , manchmal aber auch nur verbissen , weil eben so mancher, der schon seit Jahren hier schreibt, nicht einsehen will, dass vielleicht ein Neuling die besseren Argumente hat - und das scheint schwer akzeptierbar zu sein.
Gerade von ihnen kommen bei Gegenwind Aussprüche wie " ich gehe wieder oder hier kann man sich nur noch zurückziehen und das war es mal wieder , ich habe genug ... etc." . Aber kaum gibt es "Stunk" sind alle schlagartig wieder da.

Luchs
dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

Re: Eine kleine Statistik des Forums
geschrieben von dutchweepee
als Antwort auf luchs35 vom 09.02.2013, 16:42:29
AUSGEZEICHNET luchsi und pilli ...bin hundertprozentig Eurer Meinung.
ingo*
ingo*
Mitglied

Re: Eine kleine Statistik des Forums
geschrieben von ingo*
als Antwort auf pilli vom 09.02.2013, 16:25:47
pilli: Du bist gegenüber vor 10 Jahren auch nur noch ein "Schatten Deiner selbst".....Wenn ich alleine noch an unser beider Meinungsunterschiede denke....

Anzeige

Re: Eine kleine Statistik des Forums
geschrieben von ehemaliges Mitglied
In einem Seniorenforum gibt es viele Ecken.

Mir persönlich ist es erheblich lieber, mit etwas "seichtem Geplauder" einem Traurigen oder Kranken Menschen, einmal am Tag ein Lächeln auf das Gesicht zu zaubern,
als mit "überzeugenden Argumenten" an einer politischen Meinung zu kratzen.

Dazu stehe ich.

Und wenn ich dann noch etwas Hilfe am PC leisten konnte, nicht jeder ist der große
Fachmann, dann war es gut so. Mehr erwarte ich für mich nicht.

Wenn es ein politisches Forum sein soll, sein darf, könnte man es anders nennen.
Dann wäre es vielleicht etwas kleiner und hochwertiger,
hätte vielleicht aber auch nicht die Klickzahlen und Mitglieder.
Die sprechen ja für sich und die verschiedenen Rubriken.
Das soll es aber wohl auch nicht sein.

Derzeit ist die Gliederung, wie ich persönlich finde,
auch für jeden Geschmack recht übersichtlich.
So könnte man eigentlich zufrieden sein und gut miteinander/nebeneinander auskommen.

Und außerdem gäbe es da auch noch Gruppen, wo z.B. der ganz ausgefeilter Polittalk unter Fachleuten stattfinden könnte.

Ein Seniorenforum ist in meinen Augen nicht nur ein politischen Forum.
Es hat diesen Inhalt, aber auch andere Inhalte, die anderen ForistenInnen wiederum gut tun.
Das bemerkt jeder, der selber schwere Zeiten durchmachte oder durchmacht.

So what.

nordstern
lalelu
lalelu
Mitglied

Re: Eine kleine Statistik des Forums
geschrieben von lalelu
als Antwort auf vom 09.02.2013, 17:11:08
Mir persönlich ist es erheblich lieber, mit etwas "seichtem Geplauder" einem Traurigen oder Kranken Menschen, einmal am Tag ein Lächeln auf das Gesicht zu zaubern,
als mit "überzeugenden Argumenten" an einer politischen Meinung zu kratzen.
geschrieben von Nordstern

Das unterschreibe ich ohne Wenn und Aber, wobei ich glaube, dass sich nicht nur die Traurigen und Kranken über ein Lächeln freuen !!

Auch wenn ich nicht zu den Urgesteinen des ST gehöre, erlaube ich mir nach gut vier Jahren Zugehörigkeit zum Forum eine eigene Meinung. Ich finde den ST gerade deshalb gut, weil er für JEDEN eine Plattform bietet, auf welcher er sich austoben kann.

Niemand wird schließlich gezwungen, Themen anzuklicken, die "unter seinem Niveau liegen".

Wer nur Themen mit akademischem Anspruch diskutieren möchte, kann sie ja jederzeit einstellen. Wenn er das Niveau hoch genug ansetzt, werden die "Seicht-Schreiber" in diesem Strang von alleine wegbleiben und sich eine andere Spielwiese suchen.

Manchmal denke ich allerdings, ein bisschen Lockerheit und weniger Verbissenheit würde manchen hier nicht schaden.

Lalelu
dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

Re: Eine kleine Statistik des Forums
geschrieben von dutchweepee
als Antwort auf vom 09.02.2013, 17:11:08
nordstern: "Mir persönlich ist es erheblich lieber, mit etwas "seichtem Geplauder" einem Traurigen oder Kranken Menschen, einmal am Tag ein Lächeln auf das Gesicht zu zaubern..."

"Seichtes Geplauder" macht mich eher wütend ...selbst wenn ich krank bin oder einen schlechten Tag hatte, freue ich mich mehr über das bissige Kölsch von z.B. pilli oder die klugen Beiträge von z.B. luchsi oder den Sarkasmus von z.B. Emil Wachkopp. Das ist wahrscheinlich eine Mentalitätsfrage und deshalb ist die Vielfalt und Wahlfreiheit des ST genau mein Ding!

Foto- und PC-Tipps nehme ich allerdings auch dankbar zur Kenntnis.

Anzeige

Mareike
Mareike
Mitglied

Re: Eine kleine Statistik des Forums
geschrieben von Mareike
als Antwort auf vom 09.02.2013, 17:11:08
Da stellt sich mir die Frage, was denn gemeinhin als "seicht" betitelt wird und von wem.

Für mich hat dieser Begriff etwas Abwertendes.

Und da bleibt bei mir das Lachen,das Lächeln und die Lust am Plaudern auf der Strecke.

bissige Kölsch


Bisssiges Kölsch meinewegen, aber Leute "zu beißen" weil deren Beitrag zu "seicht" ist hat mit Kölschem Humor wenig zu tun.

Mareike
lalelu
lalelu
Mitglied

Re: Eine kleine Statistik des Forums
geschrieben von lalelu
als Antwort auf Mareike vom 09.02.2013, 17:55:10
Dutchweepee & Mareike, da Nordstern "seichtes Geplauder" in Anführungszeichen gesetzt hat, nehme ich das nicht wörtlich, sondern interpretiere den Begriff als Synonym für "lockeres Geplauder" ohne hohen Anspruch – und das ist mir in der Tat lieber als Herumgekeife in jedweder Form - aber leider werden ernsthafte Diskussionen oft genug auf bissige Art geführt.

Seicht – ohne Anführungszeichen und wörtlich genommen, gefällt mir auch nicht, (und Nordstern selbst wahrscheinlich ebenfalls nicht).

Lalelu
Mareike
Mareike
Mitglied

Re: Eine kleine Statistik des Forums
geschrieben von Mareike
als Antwort auf lalelu vom 09.02.2013, 18:14:47
Klar Lalelu

ich bin zwar momentan nicht krank
und schreibe hin und wieder auch in der "gehobenen" Klasse.

aber ich bin bekennende Kneiperin - Nordsterns Humor ist wohltuend.

Und der Kerker darf ruhig zum 2. Ort des "seichten Schabernacks" werden! Helau und Alaaf - heute, morgen und übermorgen bin ich noch als Zahn unterwegs ...

Zähne sind zum beißen da, holla hi, holla ho ..

Mareike
karl
karl
Administrator

Re: Eine kleine Statistik des Forums
geschrieben von karl
als Antwort auf ingo* vom 09.02.2013, 15:45:12
Gibt es auch Vergleichszahlen von vor 10 Jahren?
Das neue Forum existiert erst seit Februar/März 2007. Ich glaube mich erinnern zu können, einmal für das alte Forum eine Statistik gemacht zu haben. Vielleicht kann Pilli diese in dem Archiv ausgraben, ich bin derzeit von der SeBi in Stuttgart noch etwas erschöpft. Margits Vortrag fand großes Interesse.

Karl

Anzeige