Plaudereien Einfach so!

CharlotteSusanne
CharlotteSusanne
Mitglied

RE: Einfach so!
geschrieben von CharlotteSusanne
als Antwort auf yoli vom 12.04.2021, 17:41:09

Liebe Yoli, Du hast gefragt, ob der Spruch des Dalai Lama zu der vorangegangenen
Diskussion paßt ................

Ja, unbedingt 


depositphotos_34382977-stock-illustration-thumbs-up-smiling-yellow-cartoon.jpg
Und ich hole ihn auch gleich noch mal nach oben :


150044256_1101191847019366_6889411247230757051_n.jpg
Wünsche einen schönen Abend !

Charlie

Mareike
Mareike
Mitglied

RE: Einfach so!
geschrieben von Mareike
als Antwort auf CharlotteSusanne vom 12.04.2021, 20:37:44

Doch noch kurz an @Xalli: Bei anhaltenden Beschwerden länger als 4 Tage bitte zum Arzt und Blutwerte bestimmen lassen!
Gute Besserung wünscht
Mareike

Xalli
Xalli
Mitglied

RE: Einfach so!
geschrieben von Xalli
als Antwort auf CharlotteSusanne vom 12.04.2021, 20:37:44
Danke CharlotteSusanne und all die anderen für die Besserungswünsche, seit
heut Nachmittag habe ich spürbare Erleichterung, die heftigen Nebenwirkungen
waren mir von meiner Hausärztin, sowie von beiden Impfärzten angekündigt auf Grund
meiner Vorerkrankungen.

Aber ich hatte eine zuverlässige Begleitung zu beiden Terminen, mein junger
Nachbar hat sich extra frei genommen mich chauffiert, aufgemuntert und mein
Befinden fast protokolliert, ergo ich war unter guter Aufsicht *lach.

Und nein liebe Lorena, Friedenstauben sind alle nicht aus der Sippe ihrer 12
👹❗️
wenn die auf meinem Balkon einfallen, flüchten alle Singvögel für die das Futter
gedacht ist, nur ein Grünspecht selterner Gast, verjagt die Tauben.

LG. Xalli




 

Anzeige

Clematis
Clematis
Mitglied

RE: Einfach so!
geschrieben von Clematis
als Antwort auf Mareike vom 12.04.2021, 20:19:07
@Mareike
ignorieren ist etwas anderes.

Ich hab auch ein paar.

Da ist der Briefkasten ja vollgespuckt,
da darf man dann schon den Deckel drauf machen.

Ich muss mir ja auch nicht in der realen Welt sagen
lassen, ich sei eine arrogante, nichtswissende, oberlehrerhafte
dumme Gans.


Clematis



 
Xalli
Xalli
Mitglied

RE: Einfach so!
geschrieben von Xalli
als Antwort auf Mareike vom 12.04.2021, 20:51:21
danke Mareike, die Kontrolle ist geregelt siehe meinen Beitrag.

LG. Xalli
WurzelFluegel
WurzelFluegel
Mitglied

RE: Einfach so!
geschrieben von WurzelFluegel
als Antwort auf Clematis vom 12.04.2021, 19:50:17
Ich will noch einmal unterstreichen, was @Mareike schrieb: dem anderen und mir, allen Beteiligten die Möglichkeit zu geben etwas zu klären...

das finde ich sehr wichtig!!!

@WurzelFluegel

DAS ist keine Sache, wenn die Gelegenheit besteht, etwas zu klären.

Wenn der Angeschriebene aber nicht antwortet und Dich in der Ecke
stehen lässt, kannst nix klären.

Clematis

 
Klar kann das passieren Clematis. Deshalb habe ich auch bewusst von einem Versuch geschrieben.
Wir können die Türe aufmachen, Bereitschaft signalisieren und hoffen, das es klappt - wir brauchen die/den anderen dazu, aber es liegt nicht in unserer Macht, wie die Reaktion ausfällt.
Es kann auch sein, dass der Klärungsversuch scheitert und die Sache noch verschärft. Wir wissen das alle. Das Risiko ist gegeben, dass so etwas passiert. 

Wenn Beteiligten nicht wollen, dann ist es so. Es ist ihre Entscheidung. 
Wir haben unterschiedliche Beweggründe und alle irgendwo unsere Grenzen.
Wenn das offensichtlich geworden ist, dann ist doch auch etwas geklärt und ich brauche mir nicht mehr zu überlegen: Ach hätte ich es doch versucht, aber das hat Roxanna schon so gut auf den Punkt gebracht.

Ich habe es versucht und es gelang nicht. So ist das Leben auch... seufz

Trotzdem plädiere ich zu 99% für den Versuch 👫 

WurzelFluegel

 

Anzeige

digi
digi
Mitglied

RE: Einfach so!
geschrieben von digi

Bei einer Olympiade gibt es recht viele Athleten.
Aber nur ein dreistufiges Siegertreppchen.
Ist es da nicht schon sehr gut, 'nur' Silber zu ergattern?

Lorena
Lorena
Mitglied

RE: Einfach so!
geschrieben von Lorena
als Antwort auf WurzelFluegel vom 12.04.2021, 21:07:20
Ich will noch einmal unterstreichen, was @Mareike schrieb: dem anderen und mir, allen Beteiligten die Möglichkeit zu geben etwas zu klären...

das finde ich sehr wichtig!!!

@WurzelFluegel

DAS ist keine Sache, wenn die Gelegenheit besteht, etwas zu klären.

Wenn der Angeschriebene aber nicht antwortet und Dich in der Ecke
stehen lässt, kannst nix klären.

Clematis

 
Klar kann das passieren Clematis. Deshalb habe ich auch bewusst von einem Versuch geschrieben.
Wir können die Türe aufmachen, Bereitschaft signalisieren und hoffen, das es klappt - wir brauchen die/den anderen dazu, aber es liegt nicht in unserer Macht, wie die Reaktion ausfällt.
Es kann auch sein, dass der Klärungsversuch scheitert und die Sache noch verschärft. Wir wissen das alle. Das Risiko ist gegeben, dass so etwas passiert. 

Wenn Beteiligten nicht wollen, dann ist es so. Es ist ihre Entscheidung. 
Wir haben unterschiedliche Beweggründe und alle irgendwo unsere Grenzen.
Wenn das offensichtlich geworden ist, dann ist doch auch etwas geklärt und ich brauche mir nicht mehr zu überlegen: Ach hätte ich es doch versucht, aber das hat Roxanna schon so gut auf den Punkt gebracht.

Ich habe es versucht und es gelang nicht. So ist das Leben auch... seufz

Trotzdem plädiere ich zu 99% für den Versuch 👫 

WurzelFluegel

 
@WurzelFluegel

Egal wie es ist, jemanden keine Chance zu geben, erklären, weshalb man sich ausschweigt finde ich nicht fair.
Vielleicht mag ja der andere grade nichts klären, weil sein Nervenkostüm es nicht zulässt oder er gekränkt ist. Dann könnte er darum bitten, die Klärung zu vertagen. Aber dicht machen und den anderen ablaufen lassen geht gar nicht. Das ist meines Erachtens ein schlechter Charakterzug und da sollte man sich überlegen, ob so ein Kontakt überhaupt noch sinnvoll ist. Ich finde Schweigen eine Abwertung der anderen Person gegenüber und wer braucht so einen Umgang weiter in seinem Leben? Da müsste man doch mit rechnen, bei jeder Kleinigkeit und Unstimmigkeit ignoriert zu werden. Solche sadistischen Spielereien braucht kein Mensch und hat keiner verdient. Es gibt bessere Menschen, die einem respektvoll behandeln. Auf die sollte man zählen.

Die andere Variante jemanden keine Antwort zu geben, kann bedeuten, er wünscht keinen Kontakt mehr.
Ok, finde ich aber kein erwachsenes Verhalten. Auch das könnte man in einer kurzen Antwort schreiben.
Das muss man dann schlucken und mein Stolz würde da auch dann nicht weiter danach fragen, weshalb, wieso, warum. 

Sicher gibts noch mehr verrückte Varianten, aber weshalb sollte man sich damit befassen, wenn man nicht unmittelbar davon betroffen ist. Leider muss man sich in seinem Leben auch von einigen Menschen verabschieden, wenn sie einem nicht mehr guttun.

LG Lorena 





 
Lorena
Lorena
Mitglied

RE: Einfach so!
geschrieben von Lorena
als Antwort auf digi vom 12.04.2021, 21:32:02
Bei einer Olympiade gibt es recht viele Athleten.
Aber nur ein dreistufiges Siegertreppchen.
Ist es da nicht schon sehr gut, 'nur' Silber zu ergattern?
geschrieben von digi

Bronze wäre fürs Erste auch nicht schlecht @digi 

Manche kommen langsam,
aber sicher.... zum Ziel. 

Gruß Lorena 

Weshalb fragst Du, hast Du was Größeres vor?
WurzelFluegel
WurzelFluegel
Mitglied

RE: Einfach so!
geschrieben von WurzelFluegel
als Antwort auf Roxanna vom 12.04.2021, 10:12:12
Eben habe ich diesen Spruch gelesen, den ich euch nicht vorenthalten möchte 😉
 
"Du selbst zu sein, in einer Welt die dich ständig anders haben will, ist die größte Errungenschaft und Herausforderung. Sei nicht zu ängstlich was deine Handlungen angeht, das ganze Leben ist ein Experiment. Tu stets was du fürchtest, dann wirst du frei!"

Ralph Waldo Emerson
 
LG
Roxanna
dein Zitat @Roxanna hat mich zum philosophieren verführt

ich selbst zu sein, war und ist eine Herausforderung - manchmal habe ich es einfach nicht so einfach mit mir 😆
manchmal wusste und weiß ich auch nicht so genau, wie/was/wer ich bin - es ist also eine doppelte Entdeckungsreise
Wer weiß das auch schon immer?

aber ob die Welt mich immer anders haben will, als ich bin?????? - ich weiß nicht - ich glaube nicht - ich denke nicht, dass dem so ist  - weil die Welt doch auch nicht so genau weiß, wie ich bin 😂

bis daher philosophierte es sich ganz einfach so 

doch der letzte Satz, was soll der?  Tu stets was du fürchtest...!
Ich stoße mich an dem kleinen Wörtchen stets.
Was hat sich Emerson dabei wohl gedacht - tu stets was du fürchtest!?

Nein danke, Herr Emerson. Ich sehe zwar ein, dass ich dann und wann tun muss/kann/darf was ich fürchte, aber stets?
Da fühle ich keine Lebensfreude dabei. Da sträubt sich Herz und Hirn. Das will ich ganz einfach nicht  - oder anders ausgedrückt: Das bin ich nicht 😊

Du selbst zu sein - ich selbst zu sein, bedeutet - Leben, Lernen, Lieben

Die Liebe macht auch frei genau.gif
und jetzt oute ich mich noch als Grönemeyerfan - wenn das nur gut geht 😁

Grüße zur Nacht von
WurzelFluegel

Anzeige