Plaudereien Einfach so!

JuergenS
JuergenS
Mitglied

RE: Einfach so!
geschrieben von JuergenS
als Antwort auf rose42 vom 09.07.2021, 17:40:23

Ich denke, die haben Glück mit dem aktuellen Regenverlauf, zumindest heute abend.
Ich wohne 25 Minuten U-Bahn vom Odeonsplatz entfernt, kenne alles in der Umgebung.
Die Kulisse, auch rundum, ist umwerfend.

Jil
Jil
Mitglied

RE: Einfach so!
geschrieben von Jil

Hallo zusammen,

nachdem ich den Beitrag fertig hatte, bin ich schon wieder rausgeflogen. Jetzt muss ich's einfach kürzern.

Heute ist der Tag der senilen Bettflucht

Ich bin trotzdem eine Eule = Spätinsbettgeherrin und Langschläferin. Ich glaube, das liegt in den Genen in der Familie. Wie ist das bei euch ? Lerche oder Eule ?


Was ist senile Bettflucht ?
Jil
Jil
Mitglied

RE: Einfach so!
geschrieben von Jil
als Antwort auf Jil vom 09.07.2021, 19:29:00

Meinen Welttag-Beitrag habe ich jetzt schnell abgeschickt, weil ich nicht nochmal 5x einstellen wollte (ich flog dauernd raus). Egal, mach ichs heute kurz 😊
 

Jil
(habe 30 Minuten für diese beiden Beiträge gebraucht 👿

 

Anzeige

RE: Einfach so!
geschrieben von Roxanna
als Antwort auf Jil vom 09.07.2021, 19:29:00

Na so was, das ist mir doch glatt entgangen, liebe @Jil, dass heute der Tag der senilen Bettflucht ist. Also senil finde ich schon ein ziemlich hartes Wort nur, weil man nicht mehr schläft wie ein Murmeltier 😁. Ich habe eigentlich keine Schlafprobleme, wenn man mich lässt und nicht stört. Leider wohne ich in einem ziemlich hellhörigen Haus. Über mir wohnt so eine Nachteule, ist aber ein junger Mann, der die halbe Nacht rumgeistert. Ist das dann juvenile Bettflucht  😂?

Später als früher gehe ich schon zu Bett, bin also eher Nachteule. Als ich noch berufstätig war und um 5.30 Uhr aufstehen musste, da war schon zeitiges Zubettgehen angesagt. Das liegt ja nun schon ein Weilchen hinter mir.

Gibt es eigentlich das Fernsehballett noch? Welchen Zusammenhang siehst du zwischen seniler Bettflucht und dem Fernsehballett 😂?

Ich hoffe, deine Probleme mit dem Einstellen sind nicht ernsthafter Natur. Schreibst du am Laptop?

Ist zwar noch ein bisschen früh 😉
 


Wünsche euch allen einen schönen Abend

Roxanna
Jil
Jil
Mitglied

RE: Einfach so!
geschrieben von Jil
als Antwort auf Roxanna vom 09.07.2021, 20:06:23

Jetzt versuch ichs nochmal. Habe inzwischen alle Sicherheitsprogramme laufen lassen, alles okay. Mal schaun, ob ich wieder fliege.

Senile Befflucht ist eine ganz fiese Wortwahl, die gehört schon längst abgeschafft, müsste auch uralt sein. Allein "senil" sollte ein vergessenes Wort sein. Aber unter s.B. findet man immer noch das, was zum manchmal  zur verkürzten Schlafzeit von älteren Menschen gehört.

Liebe Roxanna, du bist dann einfach früher schlafen gegangen, wenn du früh raus musstest. Da hattest du es echt gut. Das ging bei mir nicht. Ich bin schon immer (außer als Kind natürlich) weit nach 12 h ins Bett, auch wenn ich sehr früh wieder aufstehen musste. Ich bin immer abends und bis in die Nacht wacher als morgens 😊 Jetzt reicht mir so wenig Schlaf nicht mehr.

Ich kenne ein paar ältere Damen, die immer wie ich sehr spät schlafen gehen, aber nach 4 Stunden aufstehen. Die eine braucht wohl nicht viel Schlaf, denn sie sagt, sie fühlt sich nicht müde nach 4 Stunden Schlaf und sie ackert auch viel in ihrem Garten und Haus herum. Die andere ist leider sehr krank und kann wenig nach draußen und auch sonst nicht mehr viel machen, hat also nichts, was sie müde macht. Nicht schön !
Aber jeder hat einen eigenen Biorhythmus, da gibt es nix dran zu drehen. Aus einer Lerche wird nie eine Eule und umgekehrt.

Ich wohnte auch mal wie du in einer sehr hellhörigen Wohnung. Das hat mich schon gestört, denn die direkte Nachbarin an meiner Bettwand hatte eine sehr schrille und laute Stimme und tigerte nachts oft rum und weckte auch ihren Mann. Und mich. Manchmal hätte ich sie würgen können deshalb.

Ob es das Fernsehballett noch gibt, weiß ich nicht. Mir gefiel halt der gemixte Tanz. Aber ein Zusammenhang mit der Bettflucht hat das natürlich nicht 😊 Wahrscheinlich ist heute mein großer Stuss-Tag, d.h. das war ja schon gestern.

Wünsche allen, die hier schreiben und lesen eine gute Nacht mit schönen Träumen und einen guten Samstagsanfang ! 😊  Liebe Grüße von Jil Eule

Original ist der Song Chris Norman - Suzie Quatro

Der-Waldler
Der-Waldler
Mitglied

RE: Einfach so!
geschrieben von Der-Waldler

Guten Morgen und danke für die freundlichen Wünsche.

Ja, liebe @Roxanna, manchmal muss ein Rückzug sein... ich möchte wenigstens ein Lebenszeichen geben.

Liebe @Pippa, danke für das Zeigen Deiner schönen Bilder.

Liebe @Simiya, ich habe gar nicht mitbekommen, dass die Reha Deines Mannes schon zu Ende. Das ist sicherlich schön für Euch beide. Wie lange wart Ihr jetzt insgesamt "getrennt"? Ich finde solche Trennungen immer fürchterlich, glücklicherweise war meine Frau in den fast 48 Jahren nur einmal im Krankenhaus, ich allerdings viermal. Schön, dass er wieder da ist.

Liebe @Jil,  bist Du nur aus dem Forum "rausgeflogen" oder aus dem ganzen Internet. Bei mir hat sich vorgestern der Router "von allen" auf Werkseinstellungen zurückgesetzt, so dass ich ihn zweimal neu installieren musste. Das hatte ich noch NIE! Nach der zweiten Neuinstallation klappte es dann (bis heute; möge es so bleiben!).

Liebe @alle, habt ein schönes Wochenende. Heute und morgen soll hier Regenpause sein, ab Montag dann wieder düsterer werden, ab Dienstag wieder Regen. Seltsamer Sommer.

Liebe Grüße

Der Waldler


Anzeige

RE: Einfach so!
geschrieben von Roxanna

Guten Morgen Ihr Lieben,

Schlaf, liebe @Jil ist ein großes Thema und ein sehr individuelles. Wahrscheinlich hat jeder seine eigene Zeit an Schlaf, die er/sie braucht, um sich wohl zu fühlen. Bei mir sind es 7 oder 8 Stunden, 6 geht auch noch gerade so, aber drunter, da bin ich zu nichts zu gebrauchen. Es kann sehr belastend sein, wenn man auf Dauer zu wenig schläft, das geht an die Nerven. Und ja, es wird immer gesagt, dass man als älterer Mensch weniger Schlaf braucht, kann ich von mir nicht sagen. Wie in dem von dir eingestellten Link zu lesen war, wird der Schlaf auch leichter, man wacht bei störenden Geräuschen schneller auf. Das kann ich bestätigen. Mein Eindruck ist, dass Menschen, ob jung, ob alt sehr viel später zu Bett gehen als früher. Vielleicht haben viele ein Problem damit zur Ruhe zu kommen, was möglicherweise auch an der Reizüberflutung liegt, der man u.U. heutzutage ausgesetzt ist. Jedenfalls haben es Häuslebesitzer in der Hinsicht besser, dass sie im Haus keine störenden Nachbarn haben. Das ist viel wert. Schon immer lebe ich mit den Geräuschen meiner Nachbarn, egal in welchem Haus ich gewohnt habe, was mich schon viel Nerven gekostet hat. Ein leidiges Thema. Was helfen würde, sind Ohrenstöpsel, die empfinde ich als ziemlich unangenehm und nehme sie nur im äußersten Notfall.

Schlaf ist ein sehr ergiebiges Thema, ich merke gerade, dass ich noch viel zum Thema sagen zu hätte😉, höre aber jetzt auf. Kann euch doch heute Morgen nicht ganze Romane zumuten.

Es freut mich lieber @Der-Waldler, dass du heute Morgen vorbeigeschaut hast. Auch du hattest Probleme mit deiner Internetverbindung. Ja, manchmal passieren da Dinge, die man nicht nachvollziehen kann, auch Internet scheint seinen eigenen Kopf zu haben 😁. @Simiya hat ihren Mann schon nach kurzer Zeit von der Reha nach Hause geholt, weil er sich dort überhaupt nicht wohlgefühlt hat und bald noch kränker wurde.

Seit gestern regnet es hier nicht mehr und die Sonne lässt sich blicken. Ja, es ist wirklich ein seltsamer Sommer, passt aber irgendwie in diese unruhige Zeit.

Zu dem wichtigen Thema Schlaf haben sich auch die "Großen" geäußert, es gibt eine Menge Aphorismen dazu. Hier einer von Johann Wolfgang von Goethe

"Süßer Schlaf! Du kommst wie ein reines Glück ungebeten, unerfleht am willigsten. Du lösest die Knoten der strengen Gedanken, vermischest alle Bilder der Freude und des Schmerzes, ungehindert fließt der Kreis innerer Harmonien, und eingehüllt in gefälligen Wahnsinn versinken wir und hören auf zu sein."

Hier noch etwas von Heinrich Spoerl

"Wenn man aus inneren Gründen nicht schlafen kann: Um Himmels willen nicht schlafen wollen, nicht mit geballten Fäusten bis siebenunddreißigtausend vierhundertundsechsundachtzig zählen! Sondern aus der Not eine Tugend machen! Man braucht ja nicht zu schlafen. Es ist auch so ganz hübsch. Nur nicht Wollen wollen; der Wille ist der ärgste Widersacher des Schlafes."

Und weil aller guten Dinge drei sind noch einer von William Shakespeare

"Die wache Sorge lauscht im Auge jedes Alten,  und Schlummer bettet nie sich da, wo Sorgen walten. Doch da wohnt goldner Schlaf, wo mit gesundem Blut und grillenfreiem Hirn die frische Jugend ruht."
 
Ich hoffe, ihr habt alle gut geschlafen, bei mir war so la la, und wünsche euch allen einen guten und entspannten Tag

Roxanna

 

JuergenS
JuergenS
Mitglied

RE: Einfach so!
geschrieben von JuergenS
als Antwort auf Roxanna vom 10.07.2021, 09:08:43

deine Schlaf-resp. Schlafstörungs-Aussagen kann ich teilen.
Zusatz: auch Häuser, die man alleine bewohnt, können von Aussengeräuschen genauso gestört werden, da kann ich ein Lied davon singen, man muss halt alles ertragen, die Alternativen fehlen, weil nicht jeder um sein Haus 5000 qm Grund haben kann.🏡                 🏡            2kilometer              🏡       2kilometer           🏡

RE: Einfach so!
geschrieben von Roxanna
als Antwort auf JuergenS vom 10.07.2021, 10:27:24

Relativ am Anfang hatten wir das Thema schon mal, lieber @JuergenS und ich erinnere mich, dass du in deinem Haus auch "Störfelder" hast. Ich dachte immer, wenn man an seinem eigenen Häusle Schallschutzfenster hat, die man bei Außenlärm schließen kann, hat man seine Ruhe. Ist das nicht so? Außenlärm kann ich gut abstellen, weil meine Fenster ok sind.

Ich für mich habe festgestellt, dass das Ruhebedürfnis mit dem älter werden schon zunimmt. Lärm kann ich immer schlechter "vertragen".
 


LG
Roxanna
val
val
Mitglied

RE: Einfach so!
geschrieben von val
als Antwort auf Roxanna vom 10.07.2021, 09:08:43
"Und ja, es wird immer gesagt, dass man als älterer Mensch weniger Schlaf braucht, kann ich von mir nicht sagen.Roxana

Ich von mir auch nicht, Roxy - und bin noch ein ganzes Stück älter.

Glaube allerdings, dass Veranlagung eine Rolle dabei spielt.

Meine Schwiegermutter, die ein sehr problematisches Leben hatte, schlief trotzdem immer 'wie ein Stein', wie sie leicht verwundert sagte.

Gruss Val

Anzeige