Plaudereien Einfach so!

Virginia
Virginia
Mitglied

RE: Einfach so!
geschrieben von Virginia
als Antwort auf tine48 vom 17.08.2021, 10:33:06

Die Daumen sind umprogrammiert auf Freitag, liebe Tine 😊.

LG
Virginia

Weiterhin
Kleeblatt2.jpg

Der-Waldler
Der-Waldler
Mitglied

RE: Einfach so!
geschrieben von Der-Waldler
als Antwort auf Virginia vom 17.08.2021, 11:22:39
Die Daumen sind umprogrammiert auf Freitag, liebe Tine 😊.

LG
Virginia

JA, unbedingt!!!
Roxanna
Roxanna
Mitglied

RE: Einfach so!
geschrieben von Roxanna
DSC05503.JPG


Die alte Bank
 
"Wenn diese Bank könnte, was würde sie wohl erzählen, vielleicht

über ein Liebespaar, das sich hier heimlich getroffen hat, weil niemand von seiner Liebe wissen sollte. Wie innig sie miteinander waren und doch gerieten sie eines Tages in Streit, trennten sich, jeder ging in eine andere Richtung fort und nie kamen sie wieder,

über zwei Männer, die fast jeden Tag kamen und auch an fast jedem Tage in Streit gerieten wegen ihrer Ansichten über Gott und die Welt,

dass sich eines Tages zwei Menschen hier durch Zufall trafen, die sich vorher noch nie gesehen hatten und die sich auf Anhieb sympathisch waren. Sie hatten sich viel zu erzählen und fassten Vertrauen zueinander. Immer wieder trafen sie sich, doch auch sie kamen eines Tages nicht wieder,

dass sich von Zeit zu Zeit gerne Wanderer niederließen, um sich auszuruhen und mit Speis und Trank zu stärken. Manchmal, wenn es mehrere waren, sangen sie auch ein Lied, das war einfach schön.

Vorgekommen ist aber auch, dass sich Menschen gefunden haben und es entstand eine lebenslange Freundschaft. Sie kamen aus Dankbarkeit immer wieder und die Bank lauschte, was sie zu erzählen hatten über Freude und Leid in ihrem Leben.

Immer wieder setzten sich auch Menschen um einfach auszuruhen und die vor ihr liegende schöne Landschaft im Wandel der Jahreszeiten zu betrachten. Sie spürte die Dankbarkeit der Menschen für das, was die Natur gibt.

Das Schönste für die Bank aber war, wenn sich ein Mann und eine Frau auf ihr gefunden haben und eine Liebe fürs Leben entstand. Es kam aber nur sehr, sehr selten vor.

Erlebt hat sie auch, dass ein Mensch allein kam, gefangen in einem Schmerz und bitterlich auf ihr weinte. Die Bank hätte so gerne getröstet, aber sie konnte ja nicht sprechen. Doch einen Platz zum Ausruhen, den konnte sie geben und mit Geduld alles tragen und ertragen was sich auf ihr abspielte.

Alles, was Menschen erlebten, sie bewegte, das bekam sie mit und sie entwickelte im Laufe der vielen Jahre ein Gespür dafür. Auch sie hatte schon bessere Tage gesehen. Sie war einmal schön und glänzend, nun war sie alt und ihre Farbe war abgeblättert, aber standfest war sie noch immer. Ja, viel könnte sie erzählen, wenn sie denn sprechen könnte."



Diese kleine Bankgeschichte habe ich vor längerer Zeit mal geschrieben und in den Blogs eingestellt. Heute durch Zufall mal wieder gelesen, dachte ich, das passt doch richtig gut hierher. Wenn ich eure vielen schönen "bunten" Beiträge lese, in denen erzählt wird, was Menschen eben so bewegt oder, was gerade Schönes erlebt wurde, wie deine Wanderung, liebe @pippa oder deine kleine Reise in den geliebten Harz, liebe @Margit41, freue ich mich darüber. Unglaublich, liebe @tine48, dass deine OP wegen eies Wasserschadens verschoben werden musste. Ich weiß nicht, wie es euch ergeht, aber ich finde dieses Jahr hat es in sich.

Liebe Grüße lasse ich für alle hier, die immer mal wieder auf dem Bänkle Platz nehmen und sage bis bald mal wieder

Roxanna
 
 

Anzeige

Der-Waldler
Der-Waldler
Mitglied

RE: Einfach so!
geschrieben von Der-Waldler
als Antwort auf Roxanna vom 17.08.2021, 16:06:14

Liebe @Roxanna,

danke für schöne, nachdenklich stimmende Geschichte.

Ja, dieses Jahr hat es in sich. Wirklich kein gutes Jahr. Weder politisch/öffentlich noch privat.

Wie ich an anderer Stelle schrieb, verliere ich  langsam Mut und Hoffnung. Das war in meinem Leben noch nicht oft der Fall.

Einen lieben Gruß!

DW

RE: Einfach so!
geschrieben von Bruny
als Antwort auf tine48 vom 17.08.2021, 10:48:53

Danke liebe Tine, im Moment bewegen wir uns 1 Schritt vor und 3 zurück 😢.

Dir wünsche ich, dass die Zeit bis zur OP schnell vergeht und für die OP natürlich nur das Allerbeste 💐.
LG Bruny

Roxanna
Roxanna
Mitglied

RE: Einfach so!
geschrieben von Roxanna
als Antwort auf Der-Waldler vom 17.08.2021, 16:09:38
Ja, lieber @Der-Waldler, mir geht es ebenso. Man muss wirklich gut auf sich aufpassen und für sich sorgen, damit es nicht zu dunkel wird.
Wenn ich mich recht erinnere, bekommst du übermorgen deine Ergebnisse. Alles Gute für dich!

Herzlichen Gruß
Roxanna

Anzeige

Der-Waldler
Der-Waldler
Mitglied

RE: Einfach so!
geschrieben von Der-Waldler
als Antwort auf Roxanna vom 17.08.2021, 16:13:10

Liebe Roxanna,

danke.

Ich merke es an einer guten Freundin, die immer tiefer "ins Dunkle" gerät. Sie ist sehr tapfer, bemüht sich, aber momentan ist das Leben für sie "zu viel".

Liebe Grüße & Dir alles Liebe!

vom Waldler

JuergenS
JuergenS
Mitglied

RE: Einfach so!
geschrieben von JuergenS

das erinnert mich an folgendes:
"HB LONDON. „1992 ist kein Jahr, auf das ich mit ungeteilter Freude zurückblicke“, sagte die sonst so zurückhaltende Queen Elizabeth II. am 24. November 1992 in London. „In den Worten eines der mitfühlenderen Korrespondenten gesprochen, hat es sich als ein 'annus horribilis' herausgestellt.“ Nur selten hat sich die Monarchin so direkt zu persönlichen Problemen geäußert. Der Ausdruck „annus horribilis“ (Schreckensjahr) ist seitdem untrennbar mit der Queen verbunden."

das ist nun bald 30 Jahre her, die Königin lebt immer noch, hat sich berappelt, es ist alles drin, jederzeit.

tine48
tine48
Mitglied

RE: Einfach so!
geschrieben von tine48
als Antwort auf Bruny vom 17.08.2021, 16:11:31

Bruny, ich fühle sehr mit, wenn du von der schlimmen Zeit deiner Tochter berichtest, deren Mann gestorben ist. Ihre Höllen kenne ich nicht. Aber es ist noch nicht lange her, dass meine Tochter nach dem Tod ihres Partners durch ihre Hölle ging.  Bei uns war es so, dass die Trauer gar nicht gelebt werden konnte, da die 'liebe Verwandtschaft' des Verstorbenen sie bis zum Äussersten ausbeuten, quasi enterben wollte. Aber das sind persönliche Dinge, die ich dir einmal privat schreiben werde.  Ich wollte hier einfach nochmal mit einem
Herz.pngmeine Anteilnahme ausdrücken.

Einfach so habe ich mich heute, trotz kaputtem Knie, im Garten ausgetobt und eine lange Hecke geschnitten, um mich von der Umstellung 'Ôperation heute/Operation später' abzulenken. Ich brauche immer eine körperliche Aktivität wenn ich emotional durcheinander bin.

Dieses Jahr hat es 'in sich' und ich verstehe gut @Der-Waldner, dass die vielen belastenden Dinge, in uns, um uns herum und in der Welt, dazu führen, dass man sich ganz kraftlos und ohne Hoffnung fühlt. So ganz sicher bin auch noch nicht, wie weit ich mich mit den körperlichen Eskapaden davor schützen kann.

@ All: Allen, die zur Zeit sehr belastet sind, schicke ich mein Verständnis und einen 'langen Atem'. Tine

 

Roxanna
Roxanna
Mitglied

RE: Einfach so!
geschrieben von Roxanna
Mit einem kleinen Gedicht von Theodor Fontane wünsche ich euch, ihr Lieben, einen guten Morgen und einen guten Tag

DSC02583.JPG
Skulpturenpfad "Waldmenschen" von Thomas Rees


Trost
 
Tröste dich, die Stunden eilen,
Und was all dich drücken mag.
Auch das Schlimmste kann nicht weilen,
Und es kommt ein andrer Tag.

In dem ew'gen Kommen, Schwinden,
Wie der Schmerz liegt auch das Glück,
Und auch heitre Bilder finden
Ihren Weg zu dir zurück.

Harre, hoffe. Nicht vergebens
Zählest du der Stunden Schlag:
Wechsel ist das Los des Lebens,
Und – es kommt ein andrer Tag.

In schwierigen Zeiten ist es gut, Tag um Tag zu leben. Ich übe mich gerade darin.

Herzliche Grüße
Roxanna

Anzeige