Plaudereien Einfach so!

Clematis
Clematis
Mitglied

RE: Einfach so!
geschrieben von Clematis
als Antwort auf Der-Waldler vom 27.12.2021, 07:41:07
Guten Morgen!

Mal einen Gruß aus dem Hause Goethe zum
Umweltschutz?


Goethehaus-Fries-Spruch-600.JPG

Liebe Grüsse in die letzte Woche von 2021.
Clematis

 
Roxanna
Roxanna
Mitglied

RE: Einfach so!
geschrieben von Roxanna

Guten Morgen Ihr Lieben alle,

der Kaffeeduft aus deiner Küche, lieber @Der-Waldler hat mich angelockt 😉. Kaffeeduft ist einfach etwas herrliches, da stimme ich dir zu.

Ich bin überwältigt von den vielen Glückwünschen, die ich von euch zu meinem Geburtstag bekommen habe. Ich hatte die Fantasie, wie es gewesen wäre, wenn wir uns alle real an einem Ort hätten treffen und ein großes Fest machen können. @CharlotteSusanne, die erste Gratulatin, die sogar in der Nacht aufgestanden ist 😉, hätte uns mit ihrem lecker Gebackenem versorgt. @SamuelVimes, der sich sogar für mich in sein Dinner Jacket geworfen und die ganze Nacht durchgetanzt hat, was mir wirklich sehr imponiert, lieber Sam 😁, hätte ein paar Fläschchen mehr von der Witwe Clicquot La Grande Dame Rose kalt gestellt und wir hätten ein rauschendes Fest gefeiert. In fortgeschrittenem Alter weiß man ja nie, wie viele Geburtstage noch folgen werden, deshalb wäre eigentlich ein jeder Anlass für ein großes Fest 😃. Ja, vielleicht hätte sich als Örtlichkeit sogar die Kleine Kneipe angeboten. Die Wirtin @chris hat auch schon ein Rezept parat, wie ein gutes neues Jahr gelingen kann. @Xalli s Geburtstagstorte hätte sich wie durch ein Wunder vermehrt und für alle gereicht, auch für das Geburtstagskind 😉.

Immer noch nicht habe ich mich entschieden, liebe @pippa ob Cello oder dirigieren. Wahrscheinlich läuft es aufs Cello raus, denn so viele Mannen und Frauen zu dirigieren ist doch schon eine schwere Arbeit 😊. „Er hat seinen Engel befohlen“, liebe @Rispe, ging mir nahe. Sogar die Palastherrin @Phryne hat ihren Gedankenpalast einmal verlassen und sich aufs Bänkle gesetzt. So eine wunderschöne Rose, liebe @Jil, die extra für mich kreiert wurde, habe ich noch nie geschenkt bekommen. Ganz sicher bin ich mir, dass sie Glück bringen wird.

Euch allen, die mich so lieb bedacht haben mit wunderschönen Blumen, Gedichten, guten Wünschen, Musik und vielen lieben Worten, danke ich von Herzen. Ihr habt mir wirklich eine große Freude gemacht.

@Florentine, @chris33, @weserstern, @Clematis, @Der-Waldler, @Boeuf, @JuergenS, @Mareike, @Syka, @Klara39, @Seija, @Michiko, @werderanerin, @aurora, @Rosi65 @Jutta, @ahle-koelsche-jung, @anjeli, @Margareta35, @caya, @Globetrotter, @val und @Grizibella . @mondie, @Songeur und @maite, Dank an euch für die guten Wünsche in meinem Gästebuch.

Um deine Frage noch zu beantworten, liebe Charlie 😉, die Geschenke wurden natürlich geteilt, die eine Hälfte am 24. 12. und die andere am Geburtstag. Oh wie hat mich das als Kind gemopst 😩. Man bekommt einfach nicht die Aufmerksamkeit wie an Geburtstagen unter dem Jahr, weil eben Weihnachten sozusagen an erster Stelle stand. Dafür bekommt man öfter gesagt: Oh, du bist ein Christkindle. Das ist doch auch etwas 😁. Meine Mutter hieß übrigens Maria 😊.

@Kleiber hat schon mit ihrem Beitrag erinnert, dass in ein paar Tagen das neue Jahr beginnt. Wir sind nun „zwischen den Jahren“, eine Zeit, in der man vielleicht auch gerne Bilanz zieht über das alte Jahr. Es war für viele ein schweres Jahr mit wahrscheinlich unterschiedlichen Problematiken und es hat viel Kraft gekostet, mit allem umzugehen, womit man konfrontiert war. Und doch gab es sicher auch Momente der Freude und vielleicht sogar des Glücks. Ich finde es schön, dass wir hier immer wieder zusammentreffen und uns austauschen können.

Einen Spruch von Richard Wagner habe ich noch mitgebracht, den ich heute morgen gelesen habe:

Sei dir nicht selbst im Wege ! Oh wenn du wüsstest, wie die Wege sich dem Sanften ebnen !

Ich weiß nicht, irgendwie muss ich darüber schmunzeln. Wünsche euch allen nun einen guten Tag

Roxanna

Liebe @Clematis, danke für deinen Morgengruß in die letzte Woche 2021 mit einem Spruch von Goethe. Er hat uns wirklich viel auf den Weg mitgegeben.
 
 

Michiko
Michiko
Mitglied

RE: Einfach so!
geschrieben von Michiko
als Antwort auf Roxanna vom 27.12.2021, 08:56:10

Von mir auch ein kurzer Morgengruss in die versammelte Einfach So Runde, liebe Roxanna, ja die letzte Woche des Jahres ist angebrochen und es kam, wie es kommen musste, ich muss den hoodie für unseren Lütten umtauschen, er ist zu knapp. Er trägt jetzt mit 12 Jahren die Herrengröße M und ich dachte, die S hätte gereicht. Ein Glück, dass das Umtauschen ohne Probleme über die Bühne geht.
An meinem dreifach verglasten Fenster des kleinen Zimmers hatten sich Eiskristalle gebildet, draußen waren minus 10, der Wetterbericht sagt:  morgen soll die strenge Kälte nachlassen.

LG Michiko und allen sei eine relaxte letzte Woche das Jahres 2021 gewünscht.
CIMG0950.JPG


Anzeige

Der-Waldler
Der-Waldler
Mitglied

RE: Einfach so!
geschrieben von Der-Waldler
als Antwort auf Michiko vom 27.12.2021, 10:05:20

Liebe @Michiko,

wie schön diese Eisblumenbilder sind! Das hatte ich das letzte Mal in meiner Kindheit und Jugend gesehen, als ich noch bei meinen Eltern lebte. Wir lebten in einer Bergarbeitersiedlung, in den "typischen" Häusern, Backstein, mit ganz dünnen Fenstern. Morgens waren die Glasscheiben oft von diesen schönen Gebilden bedeckt. Einerseits bin ich froh, das heute nicht mehr sehen zu müssen (denn es erinnert mich auch an ganz kalte Zimmer, wir heizten mit Kohle, und nachts war der Ofen aus), andererseits fand ich diese Gebilde sooo schön und ich assoziiere damit sofort meine Kindheit. Danke dafür.

Liebe Grüße

DW

Roxanna
Roxanna
Mitglied

RE: Einfach so!
geschrieben von Roxanna
als Antwort auf Der-Waldler vom 27.12.2021, 10:42:09

Das, lieber @Der-Waldler habe ich in meiner Kindheit auch so erlebt. Kohleheizung und morgens eiskalte Zimmer mit Eisblumen und sogar an den Wänden hat es manchmal geglitzert. Heute unvorstellbar. Im Bad gab es fließend kaltes Wasser. Am Badetag wurde der Ofen angeheizt, der das Wasser erhitzte. Zimperlich durfte man damals nicht sein 😁. Aber ich kann mich nicht erinnern, dass ich als Kind oft erkältet gewesen war. Vielleicht hat das auch in gewisser Weise abgehärtet.

Heute ist übrigens laut Kleinem Kalender der "Bastle-ausgeschnittene-Schneeflockentag", mit denen man dann die Wohnung schmücken soll. Aber wer hat heute schon Lust zu basteln 😁. Immer wieder staune ich, was doch alles für Tage erfunden werden.

In Freiburg, liebe @Michiko kann es nicht zur Eisblumenbildung kommen, es ist viel zu milde. Bis eben schien sogar die Sonne, nun hat sie sich wieder ein wenig versteckt.

Ich finde heute schwer in meine Spur. Feiertage bringen mich immer etwas aus meinen Rhythmus. Vielleicht geht es euch ja ähnlich.
 



LG
Roxanna
Friedel1900
Friedel1900
Mitglied

RE: Einfach so!
geschrieben von Friedel1900
als Antwort auf Roxanna vom 27.12.2021, 11:23:55

Guten Tag an Alle! Da ich heute "senile Bettflucht" hatte (meine Nacht war um 05:00 vorbei),
werde ich heute meine Couch meiden!

So ist es, wenn man einen Tag zuvor auf der Couch liegt und lesen will, dabei aber einschläft
und 3 Stunden in Träumen verschwindet!

Hier in Hamburg sind -5° und es ist Eisregen angesagt. JottseiDank muss ich nicht vor die
Tür gehen.

Ich treffe mich mit ein paar Nachbarn,  Je nachdem wie viele kommen, spielen wir Schach,
Monopoli, Skat, oder andere Spiele.

Ja, das war bei uns auch so! Als Kinder hatten wir nur 2Zimmer, Küche und Klo. Samstag's
wurde die Zinkwanne mit warmen Wasser gefüllt und da ich die Kleinste war, durfte ich
immer zuerst rein. Ich hatte wirklich eine wunderbare Kindheit und uns hat nix gefehlt,
ich erinnere mich gerne daran!

Heilig Abend bin ich IMMER eine Spaßbremse! Bei Weihnachtsliedern heule ich Rotz und Wasser!
EinigeWeihnachtslieder habe ich (Dank Euch) natürlich gehört. Am 2. Weihnachtsfeiertag
ist dann alles wieder in Ordnung!

Habt Alle einen schönen Tag!

Liebe Grüße
Astrid
 

Anzeige

Der-Waldler
Der-Waldler
Mitglied

RE: Einfach so!
geschrieben von Der-Waldler
als Antwort auf Roxanna vom 27.12.2021, 11:23:55

Liebe @Roxanna,

dann haben wir ja ganz ähnliche Kindheitserfahrungen. Und erkältet war ich auch so gut wie nie. Ich hatte Kinderkrankheiten, die alle gut und schnell verliefen. Vielleicht bin ich darum so zäh, und trotz einiger chronischer Krankheiten noch am Leben? Wer weiß...

Ich habe es auch am liebsten, wenn keine Feiertage sind. Besonders nach Silvester habe ich immer Mühe, ins neue Jahr zu kommen, ein Gefühl von Normalität und Alltag zu bekommen.

Liebe Grüße

Der Waldler

val
val
Mitglied

RE: Einfach so!
geschrieben von val
als Antwort auf Der-Waldler vom 27.12.2021, 12:27:21

Ja, ihr Lieben,

ist man verwöhnt, wenn man die 'normalen' Tage lieber hat als Feiertage?
Ich mochte als Kind schon die Sonntage nicht besonders, obwohl ich alles andere als 'verwöhnt' aufgewachsen bin.
Es gibt ja den Spruch "nichts ist schwieriger zu ertragen als eine Reihe von Festtagen" (oder so ähnlich..)
Einen feuchtkalten, aber dennoch herzlichen Gruss 😘 aus der Brie
Val
 

JuergenS
JuergenS
Mitglied

RE: Einfach so!
geschrieben von JuergenS
Prognose?

2022-1.gif
Roxanna
Roxanna
Mitglied

RE: Einfach so!
geschrieben von Roxanna
Es heißt auch, liebe @val, Müßiggang ist aller Laster Anfang 😁. Als ich noch berufstätig war, habe ich mich schon über Feiertage gefreut, aber jetzt hat man ja immer frei, also bräuchte man sie eigentlich nicht mehr so unbedingt 😉

Bei dir, lieber @JuergenS ist viel Bewegung in 2022, ich würde mir eher wünschen, dass es mal etwas weniger wird und man zur Ruhe käme 😉. Aber warten wir es ab, was uns die Zeit bringt. Man könnte den Beginn des neuen Jahres auch für einen Neuanfang im Persönlichen nutzen, wenn das immer so einfach wäre 😉. Und als älterer oder alter Mensch ist es noch einmal etwas schwieriger, weil es für einen solchen Neuanfang schon auch eine Menge Energie braucht und auch die Gelegenheiten dazu.

Es gibt da einen Spruch, dessen genauer Wortlaut mir gerade nicht einfällt. In etwa lautet er so:

Love it, change it oder leave it. Liebe es, ändere es oder lass es los.

LG
Roxanna


 

Anzeige