Plaudereien Einfach so!

Roxanna
Roxanna
Mitglied

RE: Einfach so!
geschrieben von Roxanna

Guten Morgen, Ihr Lieben alle,

der letzte Tag im Jahr ist angebrochen. Es verspricht ein schöner Tag zu werden. Die Sonne steht in den Startlöchern und die Temperatur fühlt sich eher wie Vorfrühling als Winter an. Die Krähen machen schon wieder einen Höllenlärm, die Spatzen schwatzen und dazwischen gibt es Laute eines Vogels, den ich nicht kenne. Meine Freundin, die Biologin ist, wüsste sofort wie dieser komische Vogel heißt 😉.

Ein Jahr geht nun zu Ende, das sehr, sehr anstrengend war in vielerlei Hinsicht. Außer den Beschwernissen wegen Corona gab es auch viele Wellengänge, die einfach zum Leben dazugehören. Alles hat viel Kraft gekostet. Es wäre an der Zeit, dass sich die Lage wieder ein wenig entspannt, aber darauf kann man ja nur bedingt Einfluss nehmen.

Heute Morgen ging mir schon vieles durch den Kopf. Was hat man in diesem nun schon so lange währenden Leben alles hinter sich gebracht, Schönes und Schweres, bei manchem vielleicht gedacht, wie soll ich das nur überstehen und hat es doch geschafft. Mir kam auch das Wort „Wertschätzung“ in den Sinn, die Geschenke, die das Leben auch macht wertzuschätzen. Damit meine ich weniger das materielle sondern eher die menschlichen Begegnungen. Wer gehört schon lange zu meinem Leben und wer ist mir im vergangenen Jahr neu begegnet, mit dem oder der ich in einen Austausch gekommen bin, der bereichernd, vielleicht im richtigen Moment auch tröstlich oder interessant war. Wer hat mir Zuneigung geschenkt oder wem konnte ich welche schenken? Oder war es vielleicht sogar mehr als Zuneigung? Habe ich es wahrgenommen und wertgeschätzt? Vielleicht wird vieles einfach so selbstverständlich genommen. Das, was das Leben schenkt zu sehen und es mehr wertzuschätzen, darauf mehr zu achten, habe ich mir vorgenommen. Bei genauem Hinsehen ist es vielleicht sogar eine ganze Menge 😊.

Wilhelm Busch hat gesagt
 

Will das Glück nach seinem Sinn,
dir was Gutes schenken,
sage Dank und nimm es hin
ohne viel Bedenken.
Jede Gabe sei begrüßt,
doch vor allen Dingen:
Das, worum du dich bemühst,
möge dir gelingen.

Das Glücksschweinchen steht schon in den Startlöchern 😁
DSC02475.JPG
 
Ich wünsche euch allen einen Tag, der euch nur Gutes bringen mag

Roxanna
 
JuergenS
JuergenS
Mitglied

RE: Einfach so!
geschrieben von JuergenS

Guten Tag erst, dann erst morgen
schöne Momente, wenig Sorgen
wünsch ich uns am besten jetzt,
wo der Tag noch kaum benetzt.

Clematis
Clematis
Mitglied

RE: Einfach so!
geschrieben von Clematis
als Antwort auf Roxanna vom 31.12.2021, 08:37:08
ägyptisch-2.jpg

DAS musste ich lernen:
mein Innerstes schützen!


Ich hoffe, dass Ihr es schon lange könnt.

Wenn nicht, nehmen wir es uns ernsthaft für 2022 vor!

Seid beschützt!
Clematis

 

Anzeige

JuergenS
JuergenS
Mitglied

RE: Einfach so!
geschrieben von JuergenS
als Antwort auf Clematis vom 31.12.2021, 08:54:46

Ich fürchte, da war es schon zu lange ein offenes Scheunentor.😏

Roxanna
Roxanna
Mitglied

RE: Einfach so!
geschrieben von Roxanna
als Antwort auf Clematis vom 31.12.2021, 08:54:46
Ich bin mit dir im Bunde, liebe @Clematis 😉. Manchmal, in einer Begegnung geht das Herz einfach auf und man vergisst, sich zu schützen. Das ist nicht immer klug. Dank an dich, dass du erinnert hast, wie wichtig es ist.

DSC034011 (2).jpg

Herzlichen Gruß zu dir
Roxanna


 
Michiko
Michiko
Mitglied

RE: Einfach so!
geschrieben von Michiko
als Antwort auf Roxanna vom 31.12.2021, 08:37:08
Guten Silvestertagsmorgen in die EinfachSo-Runde, liebe Roxanna und @all! Zum Jahresende zeigt dieser thread noch einmal, wie herzlich und schön er ist, das ist Dein Verdienst und unser aller natürlich auch. Möge es im Neuen Jahr 2022 so weitergehen und nicht umsonst gehört er zu den Wohlfühlthreads, denn das ist neben der Unterhaltsamkeit ja der eigentliche Sinn!!😉
Ich habe gerade gelesen, warum Silvester diesen Namen trägt: weil es vor mehr als 1.600 Jahren einen Papst dieses Namens gab. Und weil er der erste Papst dieses Namens war, hieß er:  Silvester I. der Erste!
Am 31. Dezember 314 wurde er zum Papst gekrönt. Eine Legende erzählt, er habe den damaligen Kaiser Konstantin den Großen von einer schweren Krankheit geheilt, indem er ihm die Hand auflegte. Zufällig starb Silvester I. auch am 31. Dezember - und zwar im Jahre 335. So wurde der letzte Tag des Jahres nach ihm benannt. Unser Silvester-Tag ist also ein Gedenktag an Papst Silvester I. Erst später wurde dann beschlossen, dass jedes Jahr am 31. Dezember enden sollte. Und am 1. Januar sollte das neue Jahr beginnen - hier bei uns jedenfalls. Das hatte der römische Kaiser Julius Cäsar so bestimmt. Ob das so stimmt? Eine nette Anekdote ist es allemal.
Allen hier wünsche ich einen frohen vlt. auch besinnlichen letzten Tag des Jahres. Als Kind musste ich immer meine Schubfächer aufräumen an diesem Tag, damit das neue Jahr ordentlich begann.

LG Michikoguten-rutsch-animierte-gif-bilder-7.gif

Anzeige

gitti66
gitti66
Mitglied

RE: Einfach so!
geschrieben von gitti66
als Antwort auf Grizibella vom 31.12.2021, 00:48:41

Hallo Grizibella,
meine Mutter hat meinen Wunsch unterstützt und ich durfte zur Konfirmation die Haare abschneiden lassen.
Meinem Vater war das gar nicht recht, aber er wurde vor vollendete Tatsachen gestellt.
Grüßle Gitti

gitti66
gitti66
Mitglied

RE: Einfach so!
geschrieben von gitti66
Einfach so für Alle !! von Gitti

collageneujahr2.jpg
schorsch
schorsch
Mitglied

RE: Einfach so!
geschrieben von schorsch

Kennt ihr den alten Brauch vom "Silvesterjöggu" (Silvesterjoggel) auch? Immer der/die, die zuletzt aufsteht am Morgen, wird so genannt.

Die letzten 50 Jahre war es immer meine Frau. Heute bin ich zeitig aufgestanden, habe mit meinem Handy auf unser Haustelefon angerufen, habe selber abgehoben, bin ins Schlafzimmer gegangen und habe gesagt: "Ich habe schon eingeschaltet. Es ist für dich. Musst dich nur melden!" Und als sie sich meldete, habe ich mit verstellter Stimme in mein Handy gesprochen: "Guten Morgen Liebes. Und auch heuer bist du wieder der Silvesterjöggu!"

Der-Waldler
Der-Waldler
Mitglied

RE: Einfach so!
geschrieben von Der-Waldler

Ich wünsche allen einen angenehmen Silvestertag und Jahreswechsel, und vor allem wünsche ich allen, dass Ihr und Eure Lieben gesund bleiben!

Und danke für Eure schönen Beiträge der letzten Stunden, Eure Erinnerungen, Wertschätzungen, Hinterfragungen  und Freundlichkeiten, für Euren Kummer und Eure Freude, Eure Hoffnung, aber auch für Eure Traurigkeiten. Dass all dies hier in Einfach So seinen Platz hat, freut mich jeden Tag aufs Neue.

Herzlich:

Der Waldler


Die Welt ist schön

von Friedrich Rückert (1788-1866)


Die Welt ist schön, die Welt ist gut, gesehn als Ganzes
Der Schöpfung Frühlingspracht, das Heer des Sternentanzes.

Die Welt ist schön, ist gut, gesehn im einzelst Kleinen
Ein jedes Tröpfchen Tau kann Gottes Spiegel scheinen.

Nur wo du Einzelnes auf Einzelnes beziehst
Oh, wie vor lauter Streit du nicht den Frieden siehst.

Der Frieden ist im Kreis, im Mittelpunkt ist er.
Drum ist er überall, doch ihn zu sehn ist schwer.

Es ist die Eintracht, die sich aus der Zwietracht baut,
Wo mancher, vom Gerüst verwirrt, den Plan nicht schaut.

Drum denke, was dich stört, daß dich ein Schein betört
Und was du nicht begreifst, gewiß zum Plan gehört.

Such erst in dir den Streit zum Frieden auszugleichen
Versöhnend dann soweit du kannst umherzureichen.

Und wo die Kraft nicht reicht, da halte dich ans Ganze;
Im ewgen Liebesbund steht mit dir Stern und Pflanze.
 


Anzeige