Plaudereien Einparkautomatik

heide
heide
Mitglied

Einparkautomatik
geschrieben von heide
Gönne dir auf deine alten Tage noch mal etwas Gutes, habe ich mir gedacht, und werde mir von daher eine Limousine Audi A4 beim Händler bestellen.
Da ich bislang immer etwas kleinere Autos gefahren bin keimte in mir der Wunsch auf, eine Einparkautomatik in dem neuen Wagen einbauen zu lassen. Frage ich den Händler nach den Vor- oder gar Nachteilen dieses neuen Systems, wird er sicherlich an sein Geschäft denken und mir diesen sog. Park Assistenten verkaufen wollen.
Meine Frage nun an Euch. Hat jemand in seinem Fahrzeug eine derartige Automatik – nicht die Park Distance Control – eingebaut und wie sind die Erfahrungen damit.
Männer, schämt Euch nicht mir Eure Kenntnisse darüber mitzuteilen. Nicht nur Frauen (wenn überhaupt) sind „schlechte“ Einparkerinnen.


--
heide
Linta
Linta
Mitglied

Re: Einparkautomatik
geschrieben von Linta
als Antwort auf heide vom 15.11.2007, 18:56:43

Nee Heide,
sowas brauch ich nicht.
Einparken war noch nie ein Problem für mich, schon gar nicht
rückwärts, das geht wie geschmiert.

Nunja, und wenn´s halt mal kracht, dann noch drei Meter sagt man........

Mit einem Schmunzeln
ninna
peter25
peter25
Mitglied

Re: Einparkautomatik
geschrieben von peter25
als Antwort auf heide vom 15.11.2007, 18:56:43
Meinste das APS-System?---665 Euro Aufpreis,(bzw.390 im Paket erhältlich??
Audi-Parking-System

Einparkhilfe,Einparkassistent,Akkustische-Einparkhilfe.
--
peter25

Anzeige

heide
heide
Mitglied

Re: Einparkautomatik
geschrieben von heide
als Antwort auf peter25 vom 15.11.2007, 19:53:12
Unter dieser Abkürzung kannte ich das System nicht......und, hast Du Erfahrung damit? Würde mich sehr interessieren.
--
heide
heide
heide
Mitglied

Re: Einparkautomatik
geschrieben von heide
als Antwort auf Linta vom 15.11.2007, 19:24:32
Ach Ninna, dafür laufen bei mir andere Dinge wie geschmiert.
Sei gegrüßt von
--
heide
schorsch
schorsch
Mitglied

Re: Einparkautomatik
geschrieben von schorsch
als Antwort auf heide vom 15.11.2007, 18:56:43
Nur so viel: Einparksysteme erübrigen nicht, dass man selber mitdenken muss. Konkret: Wenn man einparkt, muss man nicht nur auf den Wagen links und rechts, oder vorne und hinten gucken, sondern auch darauf, ob es da nicht einer eilig hat und überholen will, trotzdem er sieht, dass da jemand einparkt.

--
schorsch

Anzeige

peter25
peter25
Mitglied

Re: Einparkautomatik
geschrieben von peter25
als Antwort auf heide vom 15.11.2007, 21:12:26
Hallo heide,
langjährige Erfahrung hab ich nicht mit solchen Einparkhilfen oder wie sie sich alle sooo nennen.
Kann dir nur sagen das ich solche Systeme im Touareg(VW)und Audi A6 mal getestet habe bzw.diese Fahrzeuge mir zur Verfügung gestellt worden sind.
Ich kann nur positives sagen.Eine Erleichterung ist es auf alle Fälle. Wer viel in der Stadt unterwegs ist und Parklücken sucht,da würde ich sagen,da lohnt sich die Anschaffung und der Mehrpreis von ca. 600 Euro.

Aber mittlerweile, die Technik wird als besser gibt es in dem Neuen TIGUAN (VW) ein Park-Assist und Rear-Assist (Rückfahrkamera)
Wie funktioniert dieses System:
Der Parkassistent unterstützt den Fahrer beim rückwärts einparken am Straßenrand rechts und links. Während der Vorbeifahrt bei einer Geschwindigkeit von max. 30 km/h vermisst das System die Parklücken. Es gibt dem Fahrer einen Hinweis über eine geeignete Parklücke und übernimmt während des Einparkvorgangs die Lenkbewegung. Gas, Kupplung und Bremse werden weiterhin von Ihnen bedient. So nutzen Sie in einem zügigen Einparkvorgang die optimale Spur.(Kosten der Sonderausstattung ca.1040 Euro)-----(O-Ton von VW)
Eine Überlegung ist es alle mal wert, solche Technik in Anspruch zu nehmen.

Gruß
peter25
Linta
Linta
Mitglied

Re: Einparkautomatik
geschrieben von Linta
als Antwort auf heide vom 15.11.2007, 21:15:22

Schmunzel, schmunzel Heide,

da bist DU einfach nur in guter Gesellschaft, mehr nicht.
Auch kann ich Dir leider vom Schmierfett nischt abgeben,
brauch ich es doch alles selbst........

Mit leisem Lächeln
ninna
heide
heide
Mitglied

Re: Einparkautomatik
geschrieben von heide
als Antwort auf peter25 vom 16.11.2007, 13:25:12
Hallo Peter,
vielen Dank für Deine umfangreiche Information zum Thema Einparksystem. Wenn ich überlege, dass die Technik mir die lästige Arbeit wie das Einparken doch wesentlich erleichtern kann, dann ist die Entscheidung zum Kauf dieser „Hilfe“ schon gefallen.
Zu klären wäre allerdings noch, ob Audi dieses Einparkpaket überhaupt bereithält. Für meinen kleinen BMW, den ich z.Zt. noch fahre, wäre eine Parkhilfe vorhanden. Aber ich habe jetzt keine Lust mehr auf einen Zweisitzer, sondern möchte mit einer schönen Limousine gediegen durch die Lande fahren.

--
Viele Grüsse
heide
hafel
hafel
Mitglied

Re: Einparkautomatik
geschrieben von hafel
als Antwort auf heide vom 16.11.2007, 19:42:57
Entscheidenter bei einem Neu-Autokauf ist wohl weniger die Einparkautomatik, als der CO2-Ausstoß, wo nach in Kürze die Kfz-Steuern berechnet werden. Auch wenn "Kohle" keine Rolle spielt (um hier gleich auch dieses Argument zu bedienen), wäre das ein eigener Beitrag für die Umwelt.
Aber wenn es sich um den Audi-Typ: "2.0 TDI e Concept" handelt, so liegt dieser ja bei einem CO2-Wert von 129 und ist somit ein für die Zukunft gut angepasstes Auto.

hafel

Anzeige