Forum Allgemeine Themen Plaudereien Erste Europäische Seniorengrundschule „BBK“ eröffnet!

Plaudereien Erste Europäische Seniorengrundschule „BBK“ eröffnet!

niederrhein
niederrhein
Mitglied

Erste Europäische Seniorengrundschule „BBK“ eröffnet!
geschrieben von niederrhein
Erste Europäische Seniorengrundschule „BBK“ eröffnet!

Prélude oder auch Prolog: Kurzes Nachwort: Nachdem sich jetzt immerhin drei Teilnehmerinnen an dem kleinen Geographie-Google-Earth-Rätsel beteiligen, habe ich mich entschlossen, im Rahmen einer Ich-AG, eine Schule hier zu eröffnen, in der Hoffnung, ein oder anderthalb weitere Interessenten zu finden.

Jetzt aber:
Berthas Kleine Klitsche
Eine einmalige, einzügige, erstklassige Grundschule für spätberufene Senioren.

Dieses Lehrinstitut basiert auf dem Grundsatz „Lebenslanges Lernen“ und „Überlebenslanges Arbeiten“.
Wir arbeiten nach den Erkenntnissen der neuestens audiovisuellen Lern- und Lehrmethode; d.h. im Augenblick basiert jede Unterrichtseinheit auf einem Bildchen.

Um unsere Anfänger nicht zu überfordern, gibt es jetzt jeden Werktag während des laufenden Schuljahres (dies zunächst für den Zeitraum der nächsten fünfhundert Jahre) ein Bildchen mit der Aufgabe, zu erraten und zu schließen, was es sich konkret handelt.

Alle weiteren Angaben finden am „Schwarzen Brett“ der Schule (nicht hier auf dem „Schwarzen Brett“ des Forums.)
Curriculare Lehrpläne, Vorlesungsverzeichnisse, Stundenpläne etc. werden vorbereitet.

Das Lehrinstitut (Logo, entsprechender Schriftzug, visuelles Corporated Identity ... all das kann und sollte noch entworfen werden! Freiwillige und kreative Menschen voran!) befindet sich auf bzw. in „Berthas Homepage“ unter der Rubrik „Bilder“. (Wir haben leider sonst keine Räumlichkeit mit der Möglichkeit, Bilder aufzuhängen.)

Aufnahmebedingungen: Mindestens 65 Jahr alt. Auf Antrag können, nach amtlicher Prüfung der Seniorität und Seriösität, auch Teilnehmer zugelassen werden, die etwas jünger sind. Jedoch nicht unter dem sechsten Lebensjahr. Seh- und Schreibfähigkeit werden vorausgesetzt. Bitte suchen Sie gegebenenfalls rechtzeitig einen Augenarzt bzw. einen Optiker auf.

Es gelten die Arbeits- und Ferienzeiten des üblichen Seniorenjahres, erst in der fortgeschrittenen Phase und nach Absolvierung des BfO (= Bachelor for Oldies) gehen wir zur üblichen Semesterordnung über.

Nutzen Sie - falls es für Sie zutrifft - die BaföG-Regelung für den Zweiten Bildungsweg. (Dafür benötigen Sie dann keinen Einkommensnachweis Ihrer Eltern und Großeltern.) Auf die übliche Bonitätsprüfung wird verzichtet.

Es besteht Pflicht zur Schuluniform; Vorschläge für eine selbige sind sehnsüchtig erwünscht; es werden doch genügend modisch-kreative Menschen in unseren Reihen sein, wir sind ja schließlich nicht sechzig, siebzig Jahre nackt durchs Leben gelaufen.
Ausstattung: PC, Internetfähigkeit, zwei DIN-A-5-Hefte, liniert und kariert, Rand (!); ein Faber-Castell-Bleistift (grüne Serie; Härtegrad B), Ratzefummel, Hausschuhe, Tasse und Teller, Google-Earth.

Haus- und Kuscheltiere können selbstverständlich mitgebracht werden; es besteht für diese die Möglichkeit die parallellaufende „Häschenschule“ zu besuchen. Den Unterricht dort übernimmt Rudi, mein Wellensittich.
Falls einer der Senioren beiderlei Geschlechts (d.h. jeweils nur mit „einem“ Geschlecht, nicht etwa mit beiden, also zwei und mehreren Geschlechtern) einen oder mehrere Vögel hat, kann er diesen oder diese auch mitbringen.

Für alles hier politisch, juristisch und satirisch verantwortlich
Die Bertha
vom Niederrhein
(Gerichtsstand Ulan Bator)
Linta †
Linta †
Mitglied

Re: Erste Europäische Seniorengrundschule „BBK“ eröffnet!
geschrieben von Linta †
als Antwort auf niederrhein vom 25.06.2007, 23:33:53

>>>>Hier geht´s nicht auf die Toilette.........<<<
(s. Link)

Kann es auch nicht, da haste ja noch von heute früh den
Tee stehen..............schmunzel schmunzel

ninna
kleinesrainer
kleinesrainer
Mitglied

Re: Erste Europäische Seniorengrundschule „BBK“ eröffnet!
geschrieben von kleinesrainer
als Antwort auf niederrhein vom 25.06.2007, 23:33:53
Für LLL bin ich immer zu haben.

Auf gehts, auch wenn ich keinen Kuschelhasen mitführen kann.

Ich habe aber einen dressierten Maulwurf, darf der wenigstens ersatzweise?

Freundliche Grüße
--
kleinesrainer

Anzeige

niederrhein
niederrhein
Mitglied

Nur für den lieben kleinen Rainer! (Sonst niemand!)
geschrieben von niederrhein
als Antwort auf kleinesrainer vom 26.06.2007, 12:00:39
Lieber kleiner Rainer,

das ist aber lieb, daß Du sofort geschrieben hast. Natürlich freut sich die Frau Direktor sehr über Dein Interesse an unserer Seniorengrundschule; sie läßt Dich herzlich grüßen!
Sie hat ja so schrecklich viel zu tun: Schultüten besorgen, Fleißbildchen ... sie grast den ganzen virtuellen Kosmos ab, um zu entsprechenden Fleißbildern zu kommen. Sogar bei Frau Merkel, Herrn Bush und Mister Blair hat sie schon angefragt. Nur ein Herr (oder Frau?) Wüstequelle oder so .... da könnte die Schule eine Million Fleißbildchen haben, alle mit dem netten Bild des Spenders.

Und was Dein Tierchen betrifft - es könnte auch ein dressierter Saurier sein! - nur her damit.

Ich grüße Dich im Namen der Schule, der Frau Direktor und natürlich auch persönlich

Deine neue Freundin
Die Schulsekretärin
Frieda Fleißig

P.S. Grüße an Deine Eltern, Großeltern und den Maulwurf; heißt dieser vielleicht Grabowski?

P.P.S. Man erzählt sich hier in Senorien, daß Du ein besonders findiger und heller Kopf bist ... vielleicht kannst Du für die Schule eine Quelle für eine Sütterlinschrift auftreiben.
kleinesrainer
kleinesrainer
Mitglied

Re: Nur für den lieben kleinen Rainer! (Sonst niemand!)
geschrieben von kleinesrainer
als Antwort auf niederrhein vom 26.06.2007, 13:01:22
Da bin ich gerne behilflich, siehe link:

http://www.suetterlinschrift.de/Lese/Sutterlin0.htm


Den Sütterlin-Zeichensatz für Windows® kann man
mit freundlicher Erlaubnis des Autoren R.G. Arens hier downloaden.
Achtung, das Rund-s ist versteckt unter der $-Taste !

http://www.suetterlinschrift.de/Lese/SUETTER.TTF

Bekomme ich jetzt ein Fleißsternchen? lach

--
kleinesrainer
nasti
nasti
Mitglied

Re: Erste Europäische Seniorengrundschule „BBK“ eröffnet!
geschrieben von nasti
als Antwort auf niederrhein vom 25.06.2007, 23:33:53

Liebe niederrhein


Bin schon 21 Jahre lang Mitglied der BBK, /Berufsverband der bildenden Künstler/, diesen Verband ist in ganzen De vorhanden, hier ist das BBK der Niederbayern.
Dachte ich mir es geht um die Sache :O)))), muss ich noch Zeit nehmen durchlesen so genau was macht das zweite BBK . Mit Jahre könnte ich da rein passen, wenn in BBK hier und andere „ künstlerische“ Organisationen nicht so viel Arbeit hätte.
Wir sind auch schon genügend verältert in BBK, die jugendliche finden andere Wege, genau gesagt widmen sie sich ab von der Bildende Künste.
Ich arbeite mit eine Begeisterung, trotzdem war mir schon in ST gesagt worden, das mir "jemand" gönnt die Ruhe ohne Arbeit, das es sooooo schön ist das Leben ohne nix.
Schöne Motivation für die ältere Jahre, aber ich weiss es als nur eine böse Provokation war gemeint, so ein Giftpfeil. So etwas geht vorbei mein Popo.
Ich arbeite wann ich will, wenn ich will, und trotzdem geht das immer besser.


Bewunderung für Deine motivierende Projekte

Nasti


Anzeige

hugo
hugo
Mitglied

Re: Erste Europäische Seniorengrundschule „BBK“ eröffnet!
geschrieben von hugo
als Antwort auf nasti vom 26.06.2007, 15:20:50

nun hab ich leider noch wenig gelesen in Sachen Haus-, und Schulordnung zu meinen Lieblingsthemen
Pausen: große Mittagspause, wer hat Schulhofaufsicht (die ärgern wir nämlich immer gerne), kleine Rauchpause,,,wie oft und wann sind Wandertage,,,und wann endlich gibts große Ferien ?? *g*

hugo
enigma
enigma
Mitglied

Re: Erste Europäische Seniorengrundschule „BBK“ eröffnet!
geschrieben von enigma
als Antwort auf niederrhein vom 25.06.2007, 23:33:53
Hallo, Bertha vom Niederrhein,

Ja, ich sage einfach “Ja” zu Deinem großzügigen Bildungsangebot.

Und melde mich hiermit verbindlich an zu “Berthas-Blubber-Kids”.

Versteh` mich bitte nicht falsch, das “Blubber” steht nur für den Spaß, den ich mir von der Teilnahme am Unterricht in Deinem Institut verspreche , aber natürlich steht im Vordergrund die Chance, den Wissensdurst und Wunsch nach lebenslangem Lernen zu befriedigen.

Bei den von Dir angesprochenen Lern- und Lehrmethoden schlage ich vor, dass alternativ zu den angekündigten Bildchen auch evtl. Song-Downloads (es muss ja nicht nur der Austro-Pop sein!) eingesetzt werden, die die Lehrer spendieren. Das würde vielleicht auch die Atmosphäre sehr angenehm lockern und das Zusammengehörigkeitsgefühl durch gemeinsames Mitsingen oder -schunkeln stärken.

Zur Schuluniform habe ich mir natürlich auch schon meine Gedanken gemacht.
Besonders gut gefällt mir ja ein Matrosenkleidchen, wie es einige japanische Vorschulkinder tragen (she. Linktipp!). Vielleicht kann man das Kleidchen auch noch für das erste Grundschuljahr gelten lassen.
Aber unbedingt dazu gehören die rosa Schühchen mit Schleifchen.
Für die männlichen Schüler gilt natürlich das Prinzip der Emanzipation, .d.h., Kleidchen und dazugehörige Schühchen können auch von ihnen getragen werden. Über das “Darunter” entscheiden sie selbst.
Wahlweise ist aber auch der Matrosen-Anzug erlaubt.

Liebe Bertha, aber wieso Hausschuhe??
Mit allen anderen Mitbringseln kann ich ja dienen, aber Hausschuhe....???
Ich hoffe, dass ich da noch anderes Schuhwerk mitbringen kann, das den Fußboden schont....

Meine Haustiere Lucky (der Elefant) und Peter (der Frosch) wollen noch nicht mitkommen. Da bleibt noch Überzeugungsarbeit zu leisten. Aber ich bin optimistisch, sie doch noch locken zu können, dass sie mal aus ihrer Kuschelecke raus und zu neuen Ufern kommen.

Und warum sollen “Berthas Best Kids” nicht genau so erfolgreich werden wie “The Zimmers”?

Über weitere Details können wir ja noch sprechen.....
Wichtig ist, dass ich mich schon mal angemeldet habe.

Gruß von Enigma

PS
Ich schlage hugo für die Pausenaufsicht vor. Er weiß, wie das geht.....
)



chris
chris
Mitglied

Re: Erste Europäische Seniorengrundschule „BBK“ eröffnet!
geschrieben von chris
als Antwort auf Linta † vom 25.06.2007, 23:51:24


Hallo Bertha vom Niederrhein,

bin tief betrübt.....und beantrage hiermit die Sondererlaubnis, diese Schule besuchen
zu dürfen.

Als Zweitgeborene sagt man mir nach, dass ich Streberin wäre. Ich hoffe, dies ist nicht
von Nachteil für deine Schule.

Ausserdem bitte ich die Sondererlaubnis des Schulbesuchs auch auf Kleinesrainer auszudehnen,
er ist sicherlich auch geeignet für hilfreiche Dienste im Schulbetrieb. Einschlägige
Kenntnisse in Schulung von Senioren hat er sich hier im Chat des Seniorentreffs erworben.
Ich kann bestätigen, seine Geduld ist "unendlich"!

In Erwartung der Sondererlaubnis für den Schulbesuch...


chris
die Fränkin
rosel
rosel
Mitglied

Re: Erste Europäische Seniorengrundschule „BBK“ eröffnet!
geschrieben von rosel
als Antwort auf chris vom 27.06.2007, 08:50:40
Aber Hallo....
da melde ich mich doch auch gleich an,
ich bin ja auch vom Niederrhein,und auch dort zur Schule gegangen lange Jahre.
Und wenn es ab und zu was zu kuscheln gibt,bin ich dabei)

Rosel von der Pfalz
--

Anzeige