Forum Allgemeine Themen Plaudereien Es ist zum Haareraufen......

Plaudereien Es ist zum Haareraufen......

luchs35
luchs35
Mitglied

Re: Es ist zum Haareraufen......
geschrieben von luchs35
als Antwort auf karl vom 27.07.2008, 20:03:12
Das derzeitige Problem im Seniorentreff ist, dass wir einen zu hohen Anteil von DiskutantInnen haben, die primär nicht Sachverhalte diskutieren, sondern sich selbst oder andere Teilnehmer in den Mittelpunkt stellen
geschrieben von Karl:


Richtig ,Karl, genau das ist das Problem. Wie eine Userein ja schon sagte, "man spielt den Mann, nicht den Ball". Auseinandersetzungen sind das Salz in einer echten und ernst genommenen Diskussion, aber leider werden sehr persönliche Grabenkämpfe daraus, die man nicht mehr unter "Diskussion " einreihen kann. Das ist bedauerlich, auch insofern, dass dann die von mir eingangs erwähnten Konflikte eine Beteiligung an einem Thread erschweren.
--
luchsi35
luchs35
luchs35
Mitglied

Re: Es ist zum Haareraufen......
geschrieben von luchs35
als Antwort auf uki vom 27.07.2008, 20:04:42
Uki, die ehrliche Meinung unter Freunden kann sich ja immer noch auf persönlichen Telefonaten oder PNs, mails oder sonstwie ausdrücken. Es ist die öffentliche Stellungnahme, die eine/n Freundin/Freund blossstellen kann, obwohl man selbst überzeugt ist, dass er/sie daneben liegt. Da liegt der Hund begraben, der die Lust an der Diskussion nimmt.

Und schweigen lenkt das Thema dann oft in eine andere, meist weniger angenehme Richtung.
--
luchsi35
astrid
astrid
Mitglied

Re: Es ist zum Haareraufen......
geschrieben von astrid
als Antwort auf uki vom 27.07.2008, 20:04:42
Mal ehrlich, wer keine ehrliche Meinung unter Freunden verträgt, weiß nicht was Freundschaft ist.
geschrieben von Uki

Bin da ganz Deiner Meinung.
Denn man kann nicht immer einer Meinung sein.
Wer immer nur ja zu allem sagt ist ein Mitläufer
und hat keine eigene Meinung,finde ich ganz schlimm.

Lieben Gruß,Astrid

Anzeige

peter25
peter25
Mitglied

Re: Es ist zum Haareraufen......
geschrieben von peter25
als Antwort auf karl vom 27.07.2008, 20:03:12
Das ist sicherlich nicht das Problem,??(nach meiner Meinung)
Das Problem ist, das einige durch nichtigkeiten sich hochschaukeln?
Da kann es schon mal passieren das da einer runterfällt von der Schaukel.(und der schreit dann----Hilfe, Hilfe)
Wenn einige meinen man könnte immer auf andere schießen,dann muß man damit rechnen das zurückgeschoßen wird,und evtl. einen Treffer landet.

Gibt doch das Spiel :"Schiffe versenken"
--
peter25
pilli
pilli
Mitglied

Re: Es ist zum Haareraufen......
geschrieben von pilli
als Antwort auf luchs35 vom 27.07.2008, 17:29:58
luchsi

schliesse deine augen und stelle dir eine blumenwiese vor, die raum bietet für zahlreiche arten der unterschiedlichsten blumen, was wachstum, farbe, schönheit, duft, blüte u.a. ähnliches mehr betrifft.

nun bist du mittendrin in dieser szene, schaust in die blütenvielfalt und es zeigen sich schon bald favoriten: bei der einen pflanze verweilst du länger und andere magst du ob ihrer zackigen blätter. da es so unterschiedliche arten auf der wiese hat; werden wohl die gefühle...je nach art...sich stark unterscheiden auch wenn du alle blumen gerne sehen magst.

diese blumen könnten dir an vielen tagen freude bereiten, wenn du sie wachsen lässt und nicht mitnimmst, dich an ihnen zuhause zu erfreuen.

watt will ich dir wohl damit sagen?

weiche den blumen nicht aus; sondern setzte dich mitten unter sie. lass die blumen ihre köppe nach rechts, links, oben oder unten bewegen und wende dich mal der einen und dann wieder der anderen zu; aber sicherlich nicht mit dem anspruch, du habest eine "pflicht" es mit allen "zu können"?

leute, die mit jeder und jedem gleich freundlich, gut und nett sein wollen, werden schwierigen zeiten begegnen, datt ist so! wenn denn dann datt auch noch gemischt sein sollte mit ner portion nicht streitfähig zu sein, dann lastet wohl der anpassungsdruck ziemlich heftig, so dass frau schon mal die haare raufen könnte?

da ich annehme, du meinst die "freundschaften" in einem forum, luchsi

kann ich dir nur aus meiner überlegung...gleich zu beginn der teilnahme an foren...watt mitteilen:

freundschaften will ich nicht, brauche ich nicht und werde sie meiden wie der teufel datt weihwasser!

das bedeutet aber nicht, dass mir der eine oder andere beitrag und die person, die den beitrag verfasst hat mal sympathisch ist und ein anderes mal eben nicht. weil frau datt strikt getrennt hat, habe ich da für mich schon im vorfeld gekärt: probleme...ne; keinen bock drauf! frei möchte ich agieren und niemandem verflichtet sein.

ich habe bestimmt nicht die gleiche "wellenlänge" wie elo oder angelottchen; beide wissen das und ich halte mich, das werden dir die beiden bestätigen; auch mit kritik nicht zurück; gelle elo? *zwinker*

das gleiche aber erwarte ich auch von elo und angelottchen und wäre wohl enttäuscht, wenn sie nicht entsprechend reagieren.

dann hätte es einen konflikt, aber erst dann und nicht bereits, wenn kritische worte mal angesagt sind.

mach dir mal wegen der gästebücher keinen kopp, luchsi

schreibe, watt du meinst schreiben zu wollen und erlaube den anderen, darüber zu denken, watt sie möchten und schon hat es ruhe im herzchen.

also, damit du bei mir sicher sein kannst: ich gucke natüüürlich auch in GB, wer nun bei wem versucht, sich säuselnd anzunähern; ich brauche doch ausreichend holz, meine denkschubladen zu bauen?

mal denke ich dann *ochjottojott* watt hat die denn an dem zu säuseln, merkt die net, wie einfach der gestrickt ist und ein anderes mal wieder meine ich: *fein, datt passt; für jedes töpfchen findet sich ein deckelchen!*

na und? ist doch nur meine sichtweise, luchsi

sowatt darf dein denken oder das anderer leutz doch nicht berühren?


--
pilli
uki
uki
Mitglied

Re: Es ist zum Haareraufen......
geschrieben von uki
als Antwort auf peter25 vom 27.07.2008, 20:33:10
Uki, die ehrliche Meinung unter Freunden kann sich ja immer noch auf persönlichen Telefonaten oder PNs, mails oder sonstwie ausdrücken.
geschrieben von luchsi


Nun muss und will ich doch noch eben drauf antworten. Siehst du, ein Beispiel dafür, dass man, in dem Fall ich, meine Meinung vertrete. Nun ja, wir haben keine Klickfreundschaft, doch sollte es auch dann oder gerade dann, möglich sein.

Also, wenn die Streitigkeiten auch in der Öffentlichkeit ausgetragen werden, finde ich es besser, seine eigene Ansicht dazu, die wohl oder übel von einer der beiden Kontrahenten abweicht oder sogar ganz anders ist als diese, ebenfalls in der Öffentlichkeit zu sagen oder gar nicht.

Ich gebe zu, ich habe es leicht diesen Standpunkt zu vertreten, da ich nicht betroffen bin.

Nun aber, einen schönen Abend noch allen.
Lieben Gruß von uki

ganz schnell noch mit Editieren dazu:
Ich finde dieses hier aber keinesfalls als Streitigkeit. Könnte falsch verstanden werden. ---nur nicht---




Anzeige

gutgelaunt
gutgelaunt
Mitglied

Re: Es ist zum Haareraufen......
geschrieben von gutgelaunt
als Antwort auf pilli vom 27.07.2008, 20:44:26
ich habe bestimmt nicht die gleiche "wellenlänge" wie elo oder angelottchen; beide wissen das und ich halte mich, das werden dir die beiden bestätigen; auch mit kritik nicht zurück; gelle elo? *zwinker*

....prussst!!!!

gutgelaunt
karl
karl
Administrator

Re: Es ist zum Haareraufen......
geschrieben von karl
als Antwort auf gutgelaunt vom 27.07.2008, 21:18:09
Siehste mal, gutgelaunt, das sind genau die Sticheleien, die in einem Forum nicht gebraucht werden.
--
karl
gutgelaunt
gutgelaunt
Mitglied

Re: Es ist zum Haareraufen......
geschrieben von gutgelaunt
als Antwort auf karl vom 27.07.2008, 21:22:44
ok Karl, wenn dieser Masstab für ALLE gelten würde, wäre ich der ERSTE der solche "Sticheleien" unterlassen würde.......)

gutgelaunt
karl
karl
Administrator

Re: Es ist zum Haareraufen......
geschrieben von karl
als Antwort auf gutgelaunt vom 27.07.2008, 21:29:55
Wo kommen wir hin, wenn jeder darauf wartet, dass die anderen aufhören? Wir bleiben dort, wo wir sind, im Narrenschiff.
--
karl

Anzeige