Forum Allgemeine Themen Plaudereien Farbige Weihnachtsbeleuchtung

Plaudereien Farbige Weihnachtsbeleuchtung

Drachenmutter
Drachenmutter
Mitglied

Farbige Weihnachtsbeleuchtung
geschrieben von Drachenmutter
Hallo Ihr Lieben,

wenn ich abends so gegen 18:00 Uhr mit meinem Hund die Gassirunde drehe, dann fallen mir immer häufiger knallbunte Weihnachtsbeleuchtungen auf. Ich meine jetzt nicht diese Sterne, die dauernd ihre Farbe verändern, sondern Lichterketten und -schläuche in grüner, blauer, rosa oder lila Farbe.
Hier gegenüber steht in einer Fahrschule ein mit blauen Leuchtdioden geschmückter Weihnachtsbaum. An einem Balkon hängen rosa und lila Lichterketten durcheinander, daneben eine grüne beim Nachbarn. Da komme ich in den Farbrausch.
Wie gefallen Euch diese bunten Lichterketten? Hat das noch was mit Weihnachten zu tun? Ist das nicht eher Partiedekoration? Oder bin ich da wieder hoffnungslos altmodisch?


Liebe Grüße,
--
woelfin
susannchen
susannchen
Mitglied

Re: Farbige Weihnachtsbeleuchtung
geschrieben von susannchen
als Antwort auf Drachenmutter vom 15.12.2008, 15:41:51
Das kommt ganz drauf an bei mir, gefallen tut mir ein kleines Bäumchen mit kleinen bunten Kerzchen dran, blinkender Kram und alles was im Auge weh tut, mag ich nicht.

Mein Baum(künstlich) hat eine normale Lichterkette, meine Pyramide ist auch mit weissen Kerzen.

Auch an meiner grossen Tanne im Garten sind normale Lichterketten.
--
susannchen
heijes
heijes
Mitglied

Re: Farbige Weihnachtsbeleuchtung
geschrieben von heijes
als Antwort auf Drachenmutter vom 15.12.2008, 15:41:51
Wölfin klipp und klar: mir gefallen sie nicht. Ich habe gegenüber jemanden zu wohnen, dort brennen seit letztem Jahr tagein/tagaus (sobald es dunkel wird) bunte, blinkende Lichterketten auf beiden Balkonen.
Aber Geschmäcker sind halt verschieden und wenn ich auf meinem Balkon sitze, drehe ich den Lichtern einfach den Rücken zu
--
heijes

Anzeige

Drachenmutter
Drachenmutter
Mitglied

Re: Farbige Weihnachtsbeleuchtung
geschrieben von Drachenmutter
als Antwort auf heijes vom 15.12.2008, 15:52:37
Oh je, Du Arme. Da bleibt wohl wirklich nur, Dich so zu setzen, dass Du möglichst wenig davon siehst.

Liebe Grüße,
--
woelfin
lotte
lotte
Mitglied

Re: Farbige Weihnachtsbeleuchtung
geschrieben von lotte
als Antwort auf Drachenmutter vom 15.12.2008, 15:41:51
Farbige Weihnachstbeleuchtung gefällt mir so !!!



vorgestern am Adventsmarkt in Prag - Altstädter Ring

lotte
rolf
rolf
Mitglied

Re: Farbige Weihnachtsbeleuchtung
geschrieben von rolf
als Antwort auf Drachenmutter vom 15.12.2008, 15:41:51
Garnicht.
Diese Energieverschwendung sollte mit steigenden Strompreisen bei höherem Verbrauch bestraft werden.
Aber dann würden sich die EVU ja den eigenen Geldhahn abdrehen - Klimaschutz ade!
--
rolf

Anzeige

susannchen
susannchen
Mitglied

Re: Farbige Weihnachtsbeleuchtung
geschrieben von susannchen
als Antwort auf rolf vom 15.12.2008, 16:13:16
Da hast du recht, weniger ist manchmal mehr.

Die Gemütlichkeit geht verloren bei so viel Farben und geblinke
--
susannchen
hafel
hafel
Mitglied

Re: Farbige Weihnachtsbeleuchtung
geschrieben von hafel
als Antwort auf susannchen vom 15.12.2008, 16:31:39
da haben die Lübecker Stadtväter bereits im Sommer "ganze Arbeit" geleistet. Sie haben nämlich den ganzen Lichter-Straßenschmuck schlicht weg verkauft..... da sie ohnehin kein Geld für die Stromkosten haben.
Nun hat sich die Lübecker Geschäftswelt zusammen getan und eine Notbeleuchtung installiert, damit die Weihnachtsgeschäfte laufen.

Kam mal im NDR als "Tollhaus".
--
hafel
hugo
hugo
Mitglied

Re: Farbige Weihnachtsbeleuchtung
geschrieben von hugo
als Antwort auf hafel vom 15.12.2008, 16:38:29
ich denke das wir Deutschen da irgendwo im Mittelfeld herumschwimmen was Verschwendung, Vergeudung, Aufwand, Schönheit und Kunterbuntes in Sachen Festbeleuchtung betrifft.

In den USA gehts da noch eine Idee bunter und überdimensionierter zu,,,alles Geschmacksache.

der traditionelle Tannenbaum am New Yorker Rockefeller Center -eine 27 Meter hohe, 8 Tonnen schwere norwegische Fichte mit 30 000 Lichtern-
war 2001 ganz patriotisch in den Nationalfarben Rot, Weiß und Blau geschmückt.

ja bis aus Norwegen,,,
also was die Farben anbelangt da wird so jede Zeit es mit sich bringen inwieweit das geht.
Hätten unsere Großeltern günstig bunte elektrische Lichter bekommen dann hätten auch viele sie genutzt, aber es gab sowas schönes damals noch nicht,,

wer weiß was in 50 Jahren üblich ist,,falls dann auf allen Dächern Solarzellen installiert sind, Windmühlen und Erdwärme massenhaft im Angebot und Überfluss ist, dann gibts vielleicht eine Auflage überflüssigen Strom zu verbrauchen damit nicht durch Abnahmeengpässe Übertragunsschäden entstehen.

ich denke auch an die Kinder und die mögen bund
stellt euch eine Reihe von 50 Weihnachtsbäumen vor alle fahlgelb-weiß und in der Mitte steht einer so richtig schön rot oder bund,,,na wo guckt man hin ?

Andersrum, 50 bunte und ein farbloser dazwischen ?? kein Hingucker *g*
und es sollen doch Hingucker sein, kein normaler Mensch stellt seinen aufwändig und wunderschön geschmückten Baum in den Kohlenkeller oder den Holzschuppen,,oder hinter zwei Mauern,,
--
hugo
hafel
hafel
Mitglied

Re: Farbige Weihnachtsbeleuchtung
geschrieben von hafel
als Antwort auf hugo vom 15.12.2008, 16:53:36
Hugo, ich gebe Dir da ja vollkommen Recht. Ich denke jedoch, dass unsere Lichterglanz noch bescheiden gegen die USA ist.

Lübeck gilt nur als "Norddeutsche Weihnachtsstadt" mit einem schönen "alten" Weihnachtsmarkt. Ich fand es jedenfalls nicht sehr fantasievoll, den ganzen Lichterklimbim zu verkaufen. Nun ist die Geschäftswelt eingesprungen, die ja auch am Weihnachtsgeschäft teilhaben möchte.

Hafel

Anzeige