Forum Allgemeine Themen Plaudereien Feine Nase: Gabe oder Fluch?

Plaudereien Feine Nase: Gabe oder Fluch?

peter25
peter25
Mitglied

Re: Feine Nase: Gabe oder Fluch?
geschrieben von peter25
als Antwort auf astrid vom 20.06.2009, 11:52:49


Aber nehmen nicht mit zunehmendem Alter,
sowieso dieses Geruchs & Geschmacksnerven
ab??? Habe da mal was drüber gelesen,
ist allerdings schon einige Jahre her.

Lieben Gruß zum Wochenende, Astrid




Das Geruchsnerven, je älter man wird abnehmen,konnte ich bei mir noch nicht feststellen.Ganz im Gegenteil.Bin sensibler geworden und ich rieche fast alles.
Ich lag mal im Krankenhaus und nachts lief ich auf dem Flur auf und ab.Ich roch so was eigenartiges.Ich fragte die Nachtschwester,ob hier jemand auf der Station verstorben wäre.Sie sagte nein.Wie ich darauf käme?--------Am anderen Morgen hat man aus einem Zimmer ein Bett gefahren abgedeckt mit einem Laken?
Ich hatte den richtigen Riecher?
schorsch
schorsch
Mitglied

Re: Feine Nase: Gabe oder Fluch?
geschrieben von schorsch
als Antwort auf adam vom 20.06.2009, 09:50:08
Ab und zu stellt meine Frau Blumen in die Stube. Die rieche ich aber schon, wenn ich im Korridor stehe.

--
schorsch
schorsch
schorsch
Mitglied

Re: Feine Nase: Gabe oder Fluch?
geschrieben von schorsch
als Antwort auf karl vom 20.06.2009, 10:18:50
Könnte ja sein, dass mein Stammbaum - bis zurück zum Tier - nicht so lang ist, wie von einigen anderen usern hier? Dann wäre mein Riechorgan einfach noch urtümlicher!


--
schorsch

Anzeige

astrid
astrid
Mitglied

Re: Feine Nase: Gabe oder Fluch?
geschrieben von astrid
als Antwort auf peter25 vom 20.06.2009, 12:23:48
Klar Peter, Du hattest den richtigen Riecher.

Bei mir ist es ja auch noch nicht soweit,grins,
das bei mir der Geruchssinn und Geschmacksinn
verloren gegangen ist, doch es soll vorkommen.

Ob das nun eine Krankheit ist oder im Alter
von allein kommt? Ich weiß es nicht.

Lieben Gruß, Astrid

Anzeige